Zwiebelsuppe Rezept

Zwiebelsuppe

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für feine Suppen. Sie wärmen von innen und versorgen uns mit wertvollen Nährstoffen, die wir jetzt brauchen, um uns gegen Erkältungen zu schützen. Heute passend dazu ein leckeres Rezept für eine selbst gemachte Zwiebelsuppe.

Zutaten:

  • 500 g Zwiebeln
  • 3 EL Butterschmalz
  • 2 EL Dinkelvollkornmehl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Weißwein, trocken
  • 4 EL Orangensaft
  • 1 EL Frischkäse
  • Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Baguette
  • alter Gouda

Zubereitung:

Ofen auf 150°C vorheizen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. In einem großen Topf in Butterschmalz anbraten und bei mittlerer Hitze weich dünsten bis sie eine schöne braune Farbe haben. Mehl dazu schütten, kurz mitdünsten lassen und dann mit Weißwein und Gemüsebrühe ablöschen. Jetzt aufkochen lassen und rund  20 Minuten köcheln. Zwiebelsuppe mit Frischkäse, Pfeffer, Salz und Orangensaft abschmecken.

Baguette für Zwiebelsuppe vorbereiten

Während die Suppe kocht, habt ihr genug Zeit um das Baguette im Ofen zu rösten. Dafür in ca. 1-2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und auf dem Backblech einige Minuten rösten. Gouda reiben und anschließend auf den heißen Baguette-Scheiben gleichmäßig verteilen. Das mit Käse belegte Baguette zur Suppe reichen und servieren. Wer mag, streut am Schluss noch frischen Schnittlauch über die Suppe.

Alternativ könnt ihr das mit Käse belegte Baguette auch direkt in die Zwiebelsuppe geben. Oder ihr tunkt es einfach hinein. So weicht es auf und nimmt das leckere Aroma der Suppe auf.

Guten Appetit!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar