Zwiebelkuchen Rezept und neuer Wein

Zwiebelkuchen und neuer Wein

Der Herbst ist ein schöner Monat, der sich ideal zum Genießen von herzhaftem Zwiebelkuchen mit neuem Wein anbietet. Das folgende Rezept schmeckt extrem lecker und eignet sich ideal für einen gemütlichen Herbstabend mit den Lieben.

Zutaten:

für den Hefeteig:

  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 230 ml lauwarmes Wasser

für den Belag:

  • 700 g Zwiebeln
  • 300 g Sauerrahm
  • 4 Eier
  • 200 g Speckwürfel
  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel

Zubereitung:

Zunächst den Hefeteig zubereiten. Mehl mit Hefe mischen, Salz und Pfeffer drüber streuen und anschließend lauwarmes Wasser dazu geben. Alle Zutaten mit den Händen kräftig verkneten bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Teig in eine Schüssel geben, mit einem trockenen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Der Teig sollte vor dem Ausrollen mindestens doppelt so groß sein, wie zu Beginn.

Belag vorbereiten

Zwiebeln in feine Ringe schneiden und in etwas Butter in einer beschichteten Pfanne glasig dünsten. In der Zwischenzeit die Eier mit dem Sauerrahm in einer Rührschüssel verrühren. Speck kurz bevor die Zwiebeln fertig sind in die Pfanne geben und kurz mit dünsten. Anschließend Zwiebel-Speck-Mischung in die Schüssel zum Sauerrahm geben und mit einem großen Löffel vorsichtig vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel kräftig abschmecken. Der Kümmel wird verwendet, um den Zwiebelkuchen bekömmlicher zu machen. Hiermit sparsam umgehen, weil der Geschmack nicht jedem gefällt. Beim Belag solltet ihr ein bisschen auf die Konsistenz achten. Je nach Zwiebeln, Sauerrahm und Eiergröße kann diese variieren. Achtet darauf, dass der Belag schön cremig ist. Zu nass oder trocken sollte er nicht sein.

Zwiebelkuchen fertig machen

Backofen auf 200 °C vorheizen. Hefeteig auswellen und auf einem eingefetteten Backblech verteilen. Belag auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Zwiebelkuchen rund 40 Minuten auf unterster Schiene backen.

Dazu neuen Wein servieren und ausgiebig schlemmen : )

Ursprung des Zwiebelkuchens

Ursprünglich stammt Zwiebelkuchen aus den herrlichen Weinregionen in Franken, Schwaben, Baden und der Pfalz. Das aromatische Gericht wird dort typischerweise zu neuem Wein serviert. Die Kombination kann ich nur empfehlen. Denn sie lässt den Herbst direkt durch den Magen gehen ; )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Backen Grillen Küche & Haushalt
Sort by
Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen Rezept mit Kürbisbelag

Ihr habt Lust auf Zwiebelkuchen, aber nicht auf den Einheitsbrei den es jedes Jahr gibt? Dann ist das folgende Zwiebelkuchen Rezept mit Kürbisbelag eine leckere

18

Teig

Teig Ratgeber – Informationen zu Hefeteig, Rührteig und Co. Teil 1

Das Spektrum an Teig-Varianten ist groß. Es reicht vom Hefeteig über Brandteig bis hin zum Quarköl-Teig. Doch worin bestehen eigentlich die Unterschiede und welcher Teig eignet sich für was? Diese Fragen werden nachfolgend beantwortet. Hefeteig Der Klassiker unter den T

8

Herbstküche

Herbstküche

Der Herbst ist nicht nur draußen von einer leuchtenden Farbenpracht geprägt, auch in der Küche sorgt die Jahreszeit mit einer bunten Vielfalt für genussvolle Momente. Bunte Kürbisse, duftende Kastanien und aromatisches Wild versüßen uns die Saison. Damit ihr den Herbst auf dem Teller willkommen h

8

Skirt-Steak

Steak Cut Guide Teil 2: Informatives zum Skirt Steak (Saumfleisch)

Im ersten Teil dieser Beitragsreihe ging es um das Spider Steak. Heute will ich die Serie fortsetzen und über das Skirt Steak berichten. Es ist bekannt dafür aromatisch und s

0

Spider Steak

Steak Cut Guide Teil 1: Informatives zum Spider Steak (Fledermaus Steak)

Exklusiv, selten, unfassbar lecker. So lassen sich die Eigenheiten des Spider Steaks zusammenfassen. Das hochwertige Teilstück vom Rind begeistert mit sagenhafter Marmorierung und Hochgenuss. Warum es sich lohnt nach diesem Special Cut Ausschau zu halten, erfahrt ihr

0

Oberhitzegrills

800 Grad mit Oberhitzegrill: Informatives über Steakgrills

Viele sind bereits in die Grillsaison 2019 gestartet. Andere suchen noch nach dem passenden Grill. Ihr liebt Steaks? Dann könnte ein Oberhitzegrill genau das Richtige sein. Heute gibt´s von mir ein paar Fakten dazu. Warum Oberhitze, warum 800 °C? Befürworter von

0

Fingerfood vom Grill

Fingerfood vom Grill: Rezeptideen mit Nachos, Muscheln und Garnelen

Morgen, am Tag der Arbeit wird gegrillt. Damit ihr nach Herzenslust schlemmen könnt, gibt´s heute drei Ideen für Fingerfood vom Grill. Pulled Pork, Jakobsmuscheln und Garnelen stehen auf dem Programm! Pulled Pork mit Nachos Wer

0

Eiersuche

Frohe Eiersuche und gutes Gelingen in der Küche!

Kochen mit Butter wünscht frohe Ostern! Zur Feier des Tages habe ich ein paar Tipps rund ums Kochen, Backen und Verstecken arrangiert. Viel Spaß bei der Eiersuche und e

0

Spiegeleikuchen

Spiegeleikuchen Rezept – 3 Schichten für die perfekte Optik

Eier gehören zu Ostern wie der Weihnachtsmann zu Weihnachten. Mit einem Spiegeleikuchen bringt ihr das Osterfest kulinarisch auf die Kuchenteller. Ich zeige euch eine Rezeptvariante mit Rührteig, Pudding-Schmand-Creme und den obligatorischen Aprikosen als dekorativer H

0

Flammlachs

Flammlachs – Informatives rund um flammenden Fisch – Teil 2

Im heutigen Beitrag findet ihr weitere Tipps und Tricks rund um das Flammlachs grillen. Ich fasse zusammen, wie der Fisch vorbereitet werden sollte und was ihr beim Grillen beachten müsst. Lachs würzen, kühlen und grillen Beim Flammlachs ist weniger mehr. Ein gu

0

Schreibe einen Kommentar