Wurstspieße mit Paprika und Zwiebeln Rezept

Bunte Wurstspieße

Heute mal bunte Wurstspieße mit Paprika und Zwiebeln, denn in Sachen Gemüse, Spareribs und Fisch habe ich euch bereits ein paar feine Rezepte zum Grillen an die Hand gegeben. Würstchen dürfen natürlich nicht zu kurz kommen.

Zutaten:

  • 2 Bratwürste eurer Wahl
  • 2 Kalbsbratwürste
  • 2 dicke Bockwürste
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • glatte Petersilie
  • 100 ml Olivenöl
  • 100 ml Weißwein, trocken
  • etwas Bohnenkraut
  • edelsüßes Paprikapulver
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Alle Würste unter kaltem Wasser kurz abwaschen und sorgfältig auf Küchenpapier trocken tupfen. Jeweils in 4 Zentimeter lange Stücke schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Aus Öl, Bohnenkraut, Wein und Petersilie eine Marinade anrühren. Salzen, pfeffern und etwas Paprikapulver hinzugeben. Wurststücke unterrühren und drei Stunden in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit bereitet ihr die Paprika vor. Waschen, ausputzen und in grobe Vierecke schneiden, so dass sie gut auf die Spieße passen. Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in grobe Stücke, passend für die Spieße, schneiden. Wurststücke aus der Marinade nehmen und kurz abtropfen lassen. Abwechselnd mit Zwiebeln und Paprika aufspießen.

Anschließend die gesamten Spieße mit der Marinade bepinseln und in einem gewissen Sicherheitsabstand zur heißen Glut auf den Grill legen. Am besten in eine gefettete Grillschale. Die Grillzeit sollte nicht länger als acht bis zehn Minuten sein. Die Spieße mehrmals wenden damit alles gleichmäßig gegrillt wird. Durch die leckere Marinade und die Zwiebeln bekommen Gemüse und Fleisch ein feines Aroma. Ideal zu Salaten und Baguette.

Tipp: Holzspieße vorher eine Stunde in Wasser einlegen damit sie nicht verbrennen beim Grillen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar