Umgang mit Lammfleisch – Praktische Tipps

Lammfleisch

Da zu Ostern in vielen Haushalten Lamm serviert wird, möchte ich zuvor praktische Tipps zum Umgang mit Lammfleisch erläutern. Sie sollen euch den Einkauf und die Zubereitung erleichtern.

Allgemeines zu Lammfleisch

Vorteilhaft beim Lammfleisch ist der zarte Geschmack. Im Vergleich zu älteren Tieren ist das typische Aroma weniger intensiv, was vielen Menschen besser schmeckt. Generell enthält Lammfleisch viel Fett und gehört nicht gerade täglich auf den Speiseplan. Der hohe Anteil an gesättigten Fettsäuren trägt zur Erhöhung des Cholesterinspiegels bei. Doch als Festessen kommt es gut an. Durch das viele Fett eignet sich das Fleisch gut zum Braten, weil es schön saftig bleibt. Vor dem Verzehren sollte der oft dicke Fettrand entfernt werden. Wer auf seine Figur achtet, greift zum Lammfilet und nicht zum Kotelette. Es hat einen wesentlich geringeren Fettanteil. Lamm ist eine gute Vitamin-B Quelle und insbesondere reich an Vitamin B12 und Eisen.

Tipps zum Einkauf

Ist Lammfleisch hellrot bis ziegelrot und mäßig mit Fett durchzogen, könnt ihr von guter Qualität ausgehen. Ist es noch schön feinfaserig, wäre das optimal. Falls ihr besonders zartes Fleisch bevorzugt, greift am besten zu Lammkarree. Diese Stücke aus dem Lammrücken sind mit Knochen und sehr fein.

Beim Einkaufen bei eurem Metzger des Vertrauens werdet ihr bei Lammfleisch auf mehrere Bezeichnungen stoßen. Milchlammfleisch stammt von Tieren, die mit spätestens sechs Monaten geschlachtet werden. Der typische Hammelgeschmack ist bei diesem Produkt ausgeschlossen, weil er sich erst ab einem Alter von rund acht Monaten entwickelt. Fleisch von Weide- oder Stallmastlämmern stammt von Tieren, die höchstens ein Jahr alt sind. Lammfleisch von auf der Weide lebenden Lämmern ist dunkler und würziger.

Die Teilstücke

Besonders kostspielig ist beim Lamm die Keule, die gegrillt oder im Ganzen gebraten werden kann. Je nach Geschmack und Bedarf bekommt ihr die Keule mit oder ohne Knochen. Zum kurzen Braten werden die Keulen in Scheiben zu Steaks geschnitten. Falls ihr einen Braten am Stück zubereiten wollt, wäre der Lammrücken ideal. Wird dieser in Medaillons geteilt, können diese gegrillt oder gebraten werden.

Lammfilet könnt ihr im Ganzen braten. Besonders saftig ist Lammkotelett. Es kann komplett gegrillt oder gebraten werden. Stielkoteletts entstehen wenn das Kotelett in Teilstücke geschnitten wird. In Scheiben geschnittene Lendenkoteletts werden Schmetterlingskoteletts genannt. Der untere Teil der Keule oder Schulter des Lamms nennt man Lammhaxe. Diese Stück eignet sich zum Schmoren im Backofen.

Magere Steaks zum Grillen bekommt ihr wenn die Hinterhaxe geschnitten wird. Besonders saftig sind Kamm und Hals, weil sie sehr durchwachsen sind. Für Ragouts und Gulasch sind diese Teile optimal. Für feine Rollbraten könnt ihr die Schulter verwenden.

Regionales Fleisch kaufen

Grundsätzlich empfehle ich euch zu Fleisch zu greifen, das von regionalen Erzeugern stammt. Durften die Tiere auf Wiesen stehen, langsam wachsen und unter anderem Halbtrockenrasen und Wacholderheiden fressen, werdet ihr den Unterschied schmecken. Auch der kurze Transport wirkt sich auf die Qualität maßgeblich aus. Tiefgekühltes Lammfleisch legt oft tausende Kilometer zurück und die Tiere werden häufig intensiv gemästet. Auch wenn regionales Fleisch aufgrund der guten Haltung bei empfehlenswerten Höfen teurer ist: Investiert das Geld. Schließlich bereitet man Lammfleisch nicht jedes Wochenende zu und für das Osteressen lohnt es sich.

Tipps zum Zubereiten und Servieren

Da Lammfleisch maximal drei Tage im Kühlschrank haltbar ist, solltet ihr es kurz vor dem Zubereiten kaufen. Den Kühlschrank auf 4°C runterkühlen und das Fleisch sorgfältig abdecken. Wenn ihr es 48 Stunden länger haltbar machen wollt, müsst ihr es in Wein oder Buttermilch einlegen, so dass es vollständig bedeckt ist. Kauft ihr Fleisch von älteren Lämmern mit dem typischen Aroma, könnt ihr dieses mit der Buttermilch deutlich abschwächen.

Solltet ihr Lammfleisch grillen, grillt es nur hellbraun! Es wird schnellt trocken, wenn es zu lange auf dem Grill liegt. Koteletts zunächst in der Mitte des Grill braten und einige Minuten an der Seite garen, wo die Hitze geringer ist. Achtet darauf, dass eure Gäste das Lammfleisch heiß auf den Teller bekommen. Denn sobald es abkühlt, schmeckt es weniger gut und das Fett wird fest.

Mediterrane Kräuter wie Thymian und Rosmarin sowie Knoblauch und Olivenöl sind ideale Begleiter zum Lammfleisch.

 

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Zutaten Küche & Haushalt Trends Grillen
Sort by
Umgang mit Käse

Tipps zum richtigen Umgang mit Käse

Ich liebe Käse in verschiedensten Variationen. Vom klassischen Emmentaler über Mozzarella bis hin zu Feta und Gorgonzola. Doch wie bewahrt man diese Leckereien richtig auf und welche Sorten dürfen gemeinsam verpackt werden? Dieser Ratgeber verrät einige Tricks zum Umgang mit Käs

18

Grillen

Grillen am Osterwochenende – Anregungen und Tipps für BBQ-Freunde

Viele möchten sich am Osterwochenende Zeit zum Grillen nehmen. Doch was werfen wir am besten auf den Grill? Falls euch die Ideen fehlen, könnte euch mein Arrangement an Anregungen weiterhelfen. Viel Spaß beim Stöbern! Fisch für den Karfreitag Am Karfreitag steh

8

Misfits

Kulinarische Misfits – Warum sich die Verwendung der Außenseiter lohnt

Krumme Gurken, krüppelige Kartoffeln, unförmige Erdbeeren: Die Liste der Vertreter von Obst und Gemüse, welche nicht dem vorgeschriebenen Schönheitsideal entsprechen, ist lang. Lebensmittel, die nicht der Norm des Handels gerecht werden, landen nach der Ernte vielerorts auf dem Müll. Glüc

8

Magentag

Der Deutsche Magentag: Informationen, Tipps und Empfehlungen

Seit 1997 der erste Deutsche Magentag veranstaltet wurde, hat sich in Sachen Ernährungsbewusstsein viel geändert. Dennoch wird dem robusten Organ viel abverlangt. Heute, am 15. November 2016 ist es wieder soweit: Es ist Deutscher Magentag und ich möchte die Gelegenheit nutzen und versuchen euch h

8

Hygiene

Hygiene – Praktische Tipps für die Küche

Ich halte zwar nichts von einer übertriebenen Desinfizierung der Wohnung, doch in der Küche ist ein gesundes Maß an Hygiene wichtig. Der heutige Beitrag enthält praktische Tipps, die es euch erleichtern Krankheitserregern den Garaus zu machen.  Umgang mit Lebe

8

Frohe Ostern

Kochen mit Butter wünscht ein schönes Osterfest

Ich wünsche euch frohe Ostern und hoffe, dass ihr die Feiertage gemeinsam mit euren Lieben genießen könnt. Im heutigen Beitrag findet ihr ein paar Rezepte passend zum Anlass, für den Fall, dass ihr gerade panisch nach Ideen sucht. Wünsche zu Ostern Es ist erstaunlich, w

8

Frohes Neues

Frohes Neues wünscht Kochen mit Butter

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und habt schön gefeiert? Kochen mit Butter wünscht euch für 2016 Gesundheit, Glück und wieder jede Menge gutes Essen : ) Genießt den heutigen Feiertag. Kaum zu glauben, aber nun sind Weihnachten und

8

Sommerküche

Sommerküche

Wie jede Jahreszeit ist auch der Sommer reich an Leckereien, die es uns erlauben die Saison mit feinsten kulinarischen Finessen zu feiern. Von erfrischenden Zitrusfrüchten über heimische Gemüsesorten bis hin zu leichten Fischgerichten und Grillspezialitäten bietet die Sommerküche für jeden Gesch

8

Grillkohle

Tipps zu Grillkohle – Nachhaltig Grillen

Ich bin grundsätzlich ein eher kritischer Verbraucher, der auch mal gerne Produkte und dessen Inhalt hinterfragt. Ein großes Thema für uns Grillfreunde ist die Grillkohle. Was viele nicht wissen: Häufig werden zur Herstellung von Grillkohle Tropenhölzer verwendet. Viele Hektar Wald, die für das Ö

8

Zitrusfrüchte

Zitrusfrüchte – Warenkunde Teil 3

Im letzten Teil zur Beitragsreihe Zitrusfrüchte geht es um die Limette, Pampelmuse und Kumquat. In diesem Beitrag erfahrt ihr einige wissenswerte Dinge über die Früchte und bekommt Tipps zur Ve

8

Schreibe einen Kommentar