Tortilla aus dem Ofen

Tortilla

Für den ersten Mai morgen möchte ich euch ein einfaches Rezept zeigen, das wenig Arbeit macht aber sehr lecker schmeckt. Schließlich sollt ihr am morgigen Tag der Arbeit nicht stundenlang in der Küche stehen, sondern stattdessen ein bisschen Feiern und Spaß haben ; ) Eine Tortilla aus dem Ofen schien mir hierfür ideal!

Zutaten:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 4 Eier
  • 4 Kartoffeln
  • jeweils 1 rote und grüne Paprika
  • 80 g saure Sahne
  • 150 g Hartkäse
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und als Salzkartoffeln garen. Ein Stück Alufolie in eine Auflaufform legen und den Boden und Rand mit etwas Öl bepinseln. Auch mit einer Kuchenform klappt es gut. Dann könnt ihr auf die Alufolie verzichten. Backofen auf 180°C vorheizen. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Paprika putzen, waschen und würfeln. Öl in einem Topf oder einer Pfanne erhitzen und darin Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Paprika schonend dünsten. Nach rund sieben bis acht Minuten Herd ausschalten und Gemüse zur Seite stellen. Kartoffeln würfeln und unterheben.

Eier verquirlen und mit Sahne, klein geschnittenem Schnittlauch (rund 2 Esslöffel) und geriebenem Käse verrühren. Das Pfannengemüse dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles in die Auflaufform gießen und gleichmäßig verteilen. Die Tortilla im fertig vorgeheizten Ofen zwischen 30 und 40 Minuten backen. Die Tortilla ist erst perfekt, wenn auch in der Mitte das Ei vollständig gestockt ist. Seid ihr euch nicht sicher, schneidet lieber vorsichtig in die Mitte um zu kontrollieren. Ist die Substanz noch etwas flüssig, backt die Tortilla weitere fünf Minuten.

Tortilla servieren

Wenn die Tortilla fertig ist, könnt ihr sie partytauglich machen, in dem ihr mundgerechte Häppchen zuschneidet. Diese auf einer schönen Platte oder einem großzügigen Teller anrichten und gemeinsam mit einem erfrischenden Blattsalat servieren. Fertig ist ein tolles Menü, das sich ideal für Feste eignet. Schmeckt übrigens auch kalt! Und wer mag kombiniert das Ganze noch mit selbst gemachten Hackbällchen für mehr Abwechslung im Fingerfood-Sortiment!

Ich wünsche euch morgen einen schönen Tag und viel Spaß : )

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar