Tomatensugo Rezept

Tomatensugo

Tomaten wachsen jetzt in Hülle und Fülle in den Gärten. Falls ihr mal nicht wisst, was ihr mit dem saftigen Gemüse anstellen sollt, könnte euch das folgende Rezept für ein Tomatensugo behilflich sein. Dieser Begleiter passt perfekt zu diversen Nudeln und schmeckt einfach herrlich!

Zutaten:

großzügige Menge:

  • 1kg Tomaten
  • 2 kleine Karotten
  • 2 kleinere Knoblauchzehen
  • 1 große Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Stange Sellerie
  • frischer Basilikum
  • frisches Bohnenkraut
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Karotten schälen, Sellerie waschen sowie putzen und alles schön fein würfeln. Basilikum und Bohnenkraut fein hacken. Wie viel Kräuter ihr verwendet, bleibt euch überlassen. Tomaten von Stielen befreien und mit heißem Wasser kurz übergießen. Anschließend abschrecken, die Haut abziehen und in kleine Würfel schneiden.

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Karotten andünsten bis die Zwiebeln glasig und leicht gelb sind. Dann die Tomaten dazu und alles mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Das Sugo nun 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen bis es sämig ist. Am besten immer aromatische und reife Tomaten hierfür kaufen. Ansonsten kann das Sugo etwas säuerlich werden. Falls das der Fall ist einfach eine Prise Zucker dazugeben. Während das Sugo köchelt mehrmals umrühren.

Sugo einfrieren

Im Sommer hat man oft so viele Tomaten, dass man gar nicht weiß wie man sie rechtzeitig verwerten soll. Dieses Sugo ist ideal dafür! Ich habe hier extra eine größere Mengen Tomaten auf das Rezept geschrieben. Einiges davon könnt ihr nach dem Essen einfrieren.

In den kommenden Wochen werde ich euch mehrere Varianten des Sugos vorstellen, so dass ihr zu Nudeln stets eine andere Soße servieren könnt. Darunter Tomatensugo Arrabbiata, Puttanesca und Aurora.

Viel Spaß beim Ausprobieren und euch ein schönes Wochenende : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Kochrezepte Grillrezepte Zutaten Desserts Backrezepte Kochen
Sort by
Tomatensugo Aurora

Tomatensugo Aurora Rezept

Um die Auswahl abzurunden, findet ihr im heutigen Beitrag ein Tomatensugo Aurora Rezept. Es zeichnet sich durch das Verfeinern mit Sahne und Frühlingszwiebeln aus. Genau wie Arrabbiata oder Puttanesca könnt ihr dieses Sugo zu diversen

18

Tomatensugo Puttanesca

Tomatensugo Puttanesca Rezept

Neben dem herkömmlichen Tomatensugo und der Variante Arrabbiata ist die Ausführung Puttanesca empfehlenswert. Durch beste Oliven und eingelegte Sardellenfilets erhaltet ihr eine außergewöhnliche Sauce zum Verfeinern von

18

Tomatensugo Arrabbiata

Tomatensugo Arrabbiata Rezept

Anfang August habe ich euch ein feines Rezept für ein Tomatensugo vorgestellt. Heute will ich euch die Variante Arrabbiata präsentieren. Damit erhaltet ihr eine weitere leckere Sauce für aromatische Nudelgerichte. Zutaten:1kg Tomaten 2 kleinere Kno

18

Tomaten

Tomaten vom Grill

Die ersten Tomaten sind bereits reif und ich bin ständig auf der Suche nach neuen Varianten um sie zuzubereiten. Auf den Grill habe ich sie bisher nur selten geworfen. Deshalb folgt heute ein passendes Grillrezept. Es

8

Chilis

Chilis – Informationen und Empfehlungen

Chilis prägen den Geschmack zahlreicher Gerichte, egal ob Chili con Carne oder Pasta mit Tomatensugo Arrabbiata und gehören zur Grundausstattung der Gewürze. Ich hab

8

Nudelsalat

Nudelsalat Rezept mit Sommergemüse

Tomaten, Paprika und Erbsen haben jetzt

8

Bratapfel

Bratapfel Rezept – Mit Mandeln, Zimt und Honig

Wenn es im ganzen Haus nach Apfel und Zimt duftet, kommt automatisch weihnachtliche Stimmung auf. Ich liebe diesen Geruch und deshalb will ich heute ein Bratapfel Rezept präsentieren, womit sich genau diese wunderbare Atmosphäre schaffen lässt. Maximaler Genuss in

0

Spekulatius-Tiramisu

Spekulatius-Tiramisu als Dessert zum Weihnachtsfest

Egal ob Klassiker oder Erdbeer-Tiramisu: Ich liebe dieses Dessert aus Venetien und würde es am liebsten zu jedem Anlass zubereiten. Zum bevorstehenden

0

Plaetzchen-Rezept

Plätzchen Rezept: Schneebälle mit Kakao und Haselnüssen

Die Adventszeit steht bereits vor der Tür und ich bin inzwischen in Backlaune. Angesichts der kalten Tage, mache ich es mir gerne drinnen mit gutem Essen gemütlich. Passend dazu gibt´s heute ein Plätzchen Rezept für „Schneebälle“. Keine Sorgen, die sind keinesfalls eisig, sondern super soft und s

0

Gebrannte-Nuesse

Gebrannte Nüsse – Rezept für Herbst- und Winter-Ambiente

Kennt ihr diesen Duft, wenn ihr über die Herbstkirmes geht und überall Nüsse gebrannt werden? Ich liebe diesen Geruch und dachte mir kürzlich: Warum nicht mal zuhause ausprobieren? Gebrannte Nüsse und Co. eignen sich auch zum Verschenken super. In Hinblick auf Weihnachten vielleicht eine pass

0

Schreibe einen Kommentar