Tipps zum Würzen und Marinieren – Kräuter und Gewürze

Würzen

Endlich ist der Frühling da und die Grillfans unter euch sind sicherlich schon fleißig am Vorbereiten. Aber auch abseits vom Grill ist jetzt in der Küche viel los. Ich habe euch eine Übersicht mit einigen der beliebtesten Gewürzen und Kräutern zusammengestellt, die euch zeigt, wozu die leckeren Extras am besten passen.

Salbei

Salbei ist ein perfekter Begleiter zu Rind, Lamm, Kalb und Ente. Als Ergänzung in Füllungen für Braten, zu Saltimbocca oder zu Leber gleichermaßen geeignet!

Thymian

Thymian begeistert im Sommer mit seinem mediterranen Charme. Sein Aroma rundet Schmorgerichte, Lamm, Geflügel, Schweinebraten und feine Frikadellen ab. Aber auch an vielen vegetarischen Gerichten sollte er nicht fehlen.

Rosmarin

Mediterrane Rezepte, Lamm, Geflügel, Rind und Risotto freuen sich über ein wenig Rosmarin-Aroma. Bei Menüs mit Kartoffeln ist Rosmarin ebenfalls ein willkommener Gast.

Bohnenkraut

Bohnenkraut überzeugt mit einem sommerlichen Charakter und würzt Geflügel, Kalbsbraten und vieles mehr optimal. Aber auch in Sahnesoßen, an Pasta und Rezepten mit Bohnen darf Bohnenkraut eingesetzt werden.

Paprika

Was wäre die Welt ohne Paprikapulver? Es würde definitiv etwas fehlen! Viele Marinaden beispielsweise kommen ohne Paprikagewürz nie aus. Aber auch Hackfleisch, Gulasch, Geschnetzeltes und Brathähnchen schmecken erst mit Paprika-Aroma so richtig perfekt.

Wacholderbeeren

Wacholderbeeren verleihen Fleisch einen unwiderstehlichen Geschmack. Besonders Schmorgerichte, Wild, Sauerbraten und Suppen werden dank der kleinen Aroma-Bomben noch feiner. Aber auch Kohl und Beizen dürfen damit gewürzt werden.

Oregano

Pasta, Reis, Fleisch-Spieße und gegrilltes Geflügel lieben Oregano. Zudem gehört Oregano in die Tomatensoße für Pizza!

Lorbeer-Blätter

Lorbeer-Blätter sind ein Muss für Gulasch, Ragouts, Bohneneintöpfe und Suppen. Wer mag kann damit zusätzlich Soßen und Marinaden abschmecken.  Egal ob ihr getrocknete Blätter aus dem Laden oder frische Vertreter aus eurem Garten verwendet: Die Blätter können im Ganzen in den Topf wandern. Im Vergleich zu gemahlenen oder gebrochenen Blättern entfalten ganze Blätter (getrocknet) das typische Lorbeer-Aroma am intensivsten. Damit möglichst viel des Aromas ans Essen übergeht, sollten die Blätter gleich zu Beginn des Kochvorgangs zugefügt werden. Sie brauchen eine Weile, bis sie ihren Geschmack abgeben!

Majoran

Majoran lässt sich sehr gut für Geschnetzeltes, Hackfleisch, Aufläufe, Suppen und Eintöpfe nehmen.

Fenchelkörner

Auf Rezepten von indischen Currys findet man häufig Fenchelkörner. Sie verleihen den Menüs einen unvergleichlichen Geschmack. Zudem fühlen sich die Körner bei Bratwürsten, Füllungen mit Hackfleisch und Schweinebraten wohl ; )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Kochrezepte Grillen Salate Zutaten
Sort by
Herbstlasagne

Rezept: Herbstlasagne mit Kürbis und Lachs

Langsam aber sicher sinken die Temperaturen und das Klima wird ein bisschen rauer. Ich genieße die Abkühlung und freu mich schon auf die Herbstküche. Den Anfang macht heute die Herbstlasagne mit Kürbis und Lac

18

Grillrostreinigung

Tipps zur Grillrostreinigung + Tricks mit Backpulver und Zeitungspapier

Die Grillrostreinigung gleicht einer Wissenschaft. Ich habe es schon mit Kaffee probiert und damit kleine Erfolge gefeiert. Weitere Tipps und Tricks heute im Überblick. Materialabhängige G

18

Alabama-White-Sauce

Alabama-White-Sauce – Informatives und Links zum Originalrezept

Dass eine Barbecue Sauce nicht immer rot sein und eine Menge Zucker enthalten muss, beweisen die BBQ-Enthusiasten in Alabama mit ihrer Alabama-White-Sauce. Warum die weiß ist und wie ihr sie selbst macht, verrate ich heute. Mayonnaise als Basis Während bei klassischen B

18

Holzkohlegrills

Ratgeber Holzkohlegrills – Zentrale Kaufkriterien und Tipps für mehr Komfort

Wer das echte und rustikale Grillen liebt, kommt an Holzkohlegrills nicht vorbei. Sie heizen BBQ-Fans mit Holzkohle, jeder Menge Rauch und einem sagenhaften Geschmack ordentlich ein. Doch was ist bei der Anschaffung wichtig? Ich habe wesentliche Kriterien zusammengestellt. 1.

18

Sommersalat

Erfrischendes Sommersalat Rezept mit Lachs und Himbeeren

Wenn es draußen so richtig heiß ist und man vor Wärme nicht mehr weiß wohin mit sich, ist ein knackfrischer Sommersalat genau das Richtige. Dank Lachs und Früchten bleibt die Küche gerne kalt! Zutaten: Für ca. 5 Portionen: ½ – 1 Kopfsalat 1 G

18

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

18

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

18

Beeren

Kleine Beerenkunde: Leckere Beeren und praktische Tipps

Beeren sind im Frühling und Sommer etwas Wunderbares. Sie bereichern Joghurts, lassen sich in Cocktails als optisches Extra einsetzen und verwandeln Torten, Kuchen und Desserts in unwiderstehliche Leckerbissen. Im heutigen Beitrag habe ich ein paar Infos und Rezeptideen

18

Salatrezept

Salatrezept mit Rote Beete, Ziegenkäse und Blattgrün

Salate sind immer gut, besonders beim Grillen. Sie bringen erfrischende Zutaten auf den Teller und sollten etwas für das Auge sein. Heute ein fixes Salatrezept mit Rote Beete und Ziegenkäse. Zutaten: 350 g Rote Beete (verzehrfertig) 150 g Z

18

Raeuchern

3 praktische Tipps zum Räuchern – Material und Vorgehensweise

Räuchern ist in der BBQ-Szene längst ein Muss. Wer nicht räuchert, verliert. Das Gute ist, dass man nicht zwingend einen Smoker-Grill für das perfekte Raucharoma braucht. Ich verrate euch drei Tipps zum Räuchern mit Kugelgrill! 1. Das Material Zum Räuchern braucht ihr d

18

Schreibe einen Kommentar