Texanischer Burger mit Bacon, Käse und Ei – Grillrezept

Texas Burger

Ich liebe Burger und bin immer wieder auf der Suche nach neuen Rezepten. Ich probiere aber auch gerne „frei Schnauze“ und teste gewisse Dinge. Heute will ich euch eine Variante nach Texas-Art zeigen mit Ei, Bacon und Zwiebeln.

Zutaten:

  • 5 Buns (je nach Personenanzahl mehr)
  • Butter
  • 700 g Rinderhack
  • 1 TL Muskatnuss
  • 1 EL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 Scheiben Chester Käse
  • 5 Eier
  • 10 Scheiben Bacon
  • 1 Zwiebel

Zubereitung:

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Fleisch, Muskatnuss, Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel gründlich vermengen. Mit den Händen klappt das am besten. Pattys (Frikadellen) zwei Zentimeter dick und rund formen. Jetzt die Vertiefung eindrücken siehe Erklärung unten unter „Tipp“.

Buns für Burger vorbereiten

Jetzt die Buns (Burgerbrötchen) vorbereiten und mittig durchschneiden. Pinselt sie von beiden Seiten dünn mit weicher Butter ein. Das hat den positiven Effekt, dass die Brötchen später nicht so schnell matschig werden. Dank der Butter schmecken sie noch etwas besser und bleiben angenehm knusprig.

Pattys und Bacon grillen

Mittlere Hitze auf dem Grill einstellen (soweit das bei eurem Grill eben geht) und das Fleisch rund fünf Minuten grillen. Sobald sie vom Rost gelöst werden können, wenden. Den Rost vorher am besten mit Öl einpinseln. Dann klebt das Fleisch nicht so sehr fest. Zum Zeitpunkt des Wendens den Bacon auf den Grill und knusprig grillen und je eine Scheibe Käse auf die Pattys legen, leicht anschmelzen lassen.

Spiegeleier braten

Zeitgleich (ich weiß zu diesem Zeitpunkt kann es etwas stressig werden) die Eier zu Spiegeleiern braten. Entweder auf dem Herd oder in einer Pfanne auf dem Grill. Am bequemsten klappt´s mit einem fleißigen Helfer : )

Burger belegen

Buns von beiden Seiten kurz grillen. Dann mit den fertigen Pattys, zwei Scheiben Speck, ein paar Zwiebelringen und einem Spiegelei belegen. Deckel drauf, fertig. Wer mag ergänzt das Ganze mit Ketchup oder einer BBQ-Soße.

Tipp für flache Pattys

Nervt es euch auch, wenn die Rinderhack-Frikadellen, auch Pattys genannt, beim Grillen nicht flach bleiben, sondern sich unschön aufblähen? Das ist gerade beim Burger unpraktisch, weil der durch das dicke Fleisch sehr kompakt wird und sich schlecht belegen lässt. Hierzu habe ich kürzlich einen klasse Trick in einem Grill-Buch gelesen: Man nimmt einfach einen Teelöffel und drückt ihn mit der Rückseite leicht in das Fleisch. Die Vertiefung, die dabei entsteht, darf aber nicht zu tief werden. Eine kleine flache Mulde reicht völlig. Ihr werdet sehen, dass die Pattys dank dieses simplen Tricks flach bleiben! Theoretisch kann man das ohne Löffel direkt mit dem Daumen machen ; )

Weitere Tipps zum Thema Burger findet ihr hier. Alternative Rezept habe ich ebenfalls:

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Grillrezepte Grillen Backrezepte Zutaten Kochrezepte
Sort by
Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

8

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

8

Burger Buns

Burger Buns Rezept – Burgerbrötchen selber machen

Die Grundlage eines leckeren Burgers sind die Burger Buns, also die Brötchen. Rezepte gibt es viele, aber nur wenige taugen etwas. Heute zeige ich euch eine Variante, die sehr nah an ein perfektes Ergebnis

8

Grillzangen

Praktische Tipps zum Grillzangen Kauf: Von Länge bis Aufhängung

Minderwertige Grillzangen treiben mich in den Wahnsinn. Damit ihr eure Nerven von Anfang an schonen könnt, habe ich wesentliche Produkteigenschaften zusammengefasst. Material und Reinigung Edelstahl und Silikon sind typische Materialien bei Grillzangen. Edelstahl ist

0

Gegrillte Rouladen

Gegrillte Rouladen mit Balsamico-Zwiebeln

Wenn es draußen ungemütlich wird, freu ich mich über Deftiges vom Grill. Gegrillte Rouladen sind dabei eine willkommene Abwechslung zu der gewickelten Fleischspezialität aus dem Schmortopf. Ich zeig euch heute eine Variante mit Bal

0

Apfeltarte

Apfeltarte mit Blätterteig und Honig

Äpfel halten sich im Kühlschrank bis zu sechs Wochen. Da sie nicht kälteempfindlich sind, machen sie eine niedrige Lagetemperatur ohne Weiteres mit. Falls ihr Lagerobst verwerten wollt oder noch saftige Äpfel im Laden entdeckt, hab ich hier ein tolles Rezept: Apf

0

Pfirsiche

Rezeptideen, Tipps und Informatives über Pfirsiche

Von Mitte Mai bis Ende September ist Pfirsich-Saison. Die Frucht ist eine Aromaklasse für sich. Duft und Geschmack sind beeindruckend. Grund genug ein paar Infos, Tipps und Rezeptideen rund um Pfirsiche zu arrangieren. Fakten über Pfirsiche Schon beim Anfassen einer P

0

Wildschweinragout

Dutch Oven Rezept: Wildschweinragout mit frischen Pfifferlingen

Was ein Dutch Oven ist, habe ich in diesem Beitrag bereits erläutert. Heute gibt’s passend zum Black Pott ein Grillrezept für Wildschweinragout. Schließlich wollen wir auch im Herbst unseren Grill zum Köcheln ben

0

Herbstlasagne

Rezept: Herbstlasagne mit Kürbis und Lachs

Langsam aber sicher sinken die Temperaturen und das Klima wird ein bisschen rauer. Ich genieße die Abkühlung und freu mich schon auf die Herbstküche. Den Anfang macht heute die Herbstlasagne mit Kürbis und Lac

0

Grillrostreinigung

Tipps zur Grillrostreinigung + Tricks mit Backpulver und Zeitungspapier

Die Grillrostreinigung gleicht einer Wissenschaft. Ich habe es schon mit Kaffee probiert und damit kleine Erfolge gefeiert. Weitere Tipps und Tricks heute im Überblick. Materialabhängige G

0

Schreibe einen Kommentar