Tagliatelle mit Spargel und Zitronen-Sahne-Soße

Tagliatelle

Tagliatelle sind wunderbar zarte Nudeln, die sich zu Spargel hervorragend machen. Ich will euch heute ein Rezept zeigen, das ihr super einfach und fix in der Mittagspause köcheln könnt. Testen lohnt sich : )

Zutaten:

  • Für zwei Personen:
  • 500 g grüner Spargel
  • 300 g Tagliatelle
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 60 ml Sahne
  • Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • Olivenöl
  • Parmesan
  • Basilikum

Zubereitung:

Salzwasser zum Kochen bringen. Beim Grünen Spargel die Enden abschneiden und das untere Drittel schälen. Spargel abspülen und fünf Minuten bissfest köcheln. Dann abschütten und zusammen mit den Cocktailtomaten auf ein Backblech geben, das ihr zuvor mit Backpapier auslegt. Spargel und Tomaten mit Öl beträufeln, salzen und mit Parmesan bestreuen. Das Ganze für fünf Minuten in den vorgeheizten Ofen geben und bei ca. 150°C Umluft überbacken. Wer eine Grillfunktion hat, kann die gerne einschalten! Und falls ihr den Spargel auf dem Grill zubereiten wollt, geht natürlich auch das.

Tagliatelle und Soße zubereiten

Die gleiche Herdplatte, die ihr gerade für das Kochwasser für den Spargel genommen habt, verwendet ihr nun für die Nudeln, während der Spargel im Ofen bzw. auf dem Grill fertig brutzelt. Da die Platte noch heiß ist, spart ihr Strom. Noch sparsamer erhitzt ihr das Kochwasser übrigens im Wasserkocher. Das geht auch viel schneller. Heißes Wasser salzen und die Nudeln wie auf der Packung angegeben, kochen.

In der Zwischenzeit wird die Soße zubereitet: Halbe Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit Öl erhitzen. Eine Mischung aus Sahne, Brühe, Basilikumstreifen und Parmesankäse zum Zitronensaft geben und einige Minuten leicht köcheln. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Tagliatelle abgießen, Soße unterheben und mit Spargel und Tomaten servieren. Fertig ist ein leckeres Mittagessen für Frühlingstage und Spargel-Fans : )

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar