Stauferico® Schweinekotelett mit Zucchini-Melonen-Salat

Stauferico®

Habt ihr schon mal was vom Stauferico®-Gourmetschwein gehört? Ich habe das kürzlich online entdeckt und möchte euch heute ein Rezept für ein Dry-Aged Stauferico®-Schweinekotelett mit Zucchini-Melonen-Salat präsentieren.

Informationen zu Stauferico®

Das Stauferico®-Gourmetschwein ist eine Idee des Unternehmens StaufenFleisch®. Die Geschäftsführer des EU-Schlachthofs in Göppingen kamen 2008 auf den Gedanken, den Ibérico-Eber mit dem StaufenFleisch® Mutterschwein zu kreuzen. Diese Kreuzung aus dem spanischen Ibérico-Schwein und einem Landschwein aus Deutschland sollte es ermöglichen die Qualität des Fleisches zu kontrollieren. Das ist beim Ibérico-Schwein, das in Spanien aufgezogen und gehalten wird, nämlich kaum möglich. die Produktionsmethoden lassen sich nur sehr schwer prüfen. Die Geschäftsführer von StaufenFleisch® Günter Schmidt und Samuel Rüger entschieden sich deshalb für die Kreuzung, die Marke Stauferico® war geboren. Vorteile des Stauferico®-Gourmetschweins:

  • regional
  • kontrollierbare Erzeugung
  • strengste Kriterien in Bezug auf Haltung, Aufzucht, Transport und Schlachtung
  • bester Geschmack

Die Schweine werden artgerecht in Familienbetrieben gehalten, welche nach DIN ISO 9001-2008 zertifiziert sein müssen. Es wird rein pflanzliches Futter bereitgestellt. Beim Transport wird Tierschutz ebenfalls großgeschrieben. Die Transporte dauern laut eigenen Angaben „nie länger als 2 Stunden“ und es kommen klimatisierte Fahrzeuge zum Einsatz. Zur Entspannung kommen die Tiere nach der Fahrt nach Göppingen zum Schlachthof mindestens 24 Stunden in einen großräumigen Wartestall. Um die Fleischqualität hoch zu halten, wird der Stress so gering wie möglich gehalten. Auch die Schlachtung selbst erfolgt unter strengen Bedingungen.

Das Ergebnis dieser Qualitätskriterien ist ein Fleisch, das im Vergleich saftiger, zarter und aromatischer (nussiger) ist. Im ZDF Grilltest konnte sich das Stauferico® Fleisch gegenüber Diskounter- und Supermarkt-Ware durchsetzen. Weitere Infos findet ihr bei staufenfleisch.de.

Kaufen kann man das Schweinefleisch beispielsweise online unter yourbeef.de.

Nun aber zum Rezept für vier Personen:

Zutaten:

  • 4 „Dry Aged Stauferico Kotelett“ (siehe yourbeef.de)
  • Meersalz
  • 500 g Zucchini
  • 500 g Zuckermelone (Cantaloupe)
  • frischer Basilikum
  • Orangensaft
  • heller Balsamico nach Geschmack
  • etwas Senf
  • 2 TL Ahornsirup
  • 4 EL Öl
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst den Salat vorbereiten, da die Koteletts recht fix gegrillt sind.  Zucchini waschen, der Länge nach in zarte Scheiben schneiden oder auf dem Hobel noch feiner hobeln. Fruchtfleisch der Melone herausschneiden und mit dem Messer in feine Scheiben schneiden. O-Saft, Essig, Öl, Sirup, Gewürze und Senf zu einem Dressing verrühren und gemeinsam mit Zucchini und Melone in eine Schüssel geben. Alles gut verrühren. Basilikum-Blätter waschen und darüber verteilen. Fertig ist der Zucchini-Melonen-Salat.

Stauferico® Kotelett zubereiten

Das Kotelett muss Zimmertemperatur haben, bevor es auf den Grill kommt, daher rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Küchenpapier trocken tupfen und rund zehn Minuten vor dem Grillen mit Meersalz von allen Seiten salzen. Ich bevorzuge es ansonsten Fleisch erst nach dem Grillen zu salzen, doch der Fachhandel empfiehlt diese Vorgehensweise beim Stauferico® Kotelett konkret.

Besonders gut gelingt das Kotelett, wenn ihr es höchstens zwei Minuten auf jeder Seite direkt bei maximaler Hitze grillt und danach weitere Minuten auf indirekter Zone bei maximal 120°C liegen lasst bis eine Kerntemperatur von 58 bis 62°C erreicht ist. Fleisch anschließend drei Minuten ruhen lassen und dann in Tranchen schneiden. Außer Salz braucht es nichts, denn der Geschmack dieses Koteletts ist bereits überzeugend genug.

Salat mit Stauferico® Kotelett servieren und in aller Ruhe schlemmen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Grillrezepte Kochrezepte Zutaten Grillen Salate
Sort by
Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

0

Beeren

Kleine Beerenkunde: Leckere Beeren und praktische Tipps

Beeren sind im Frühling und Sommer etwas Wunderbares. Sie bereichern Joghurts, lassen sich in Cocktails als optisches Extra einsetzen und verwandeln Torten, Kuchen und Desserts in unwiderstehliche Leckerbissen. Im heutigen Beitrag habe ich ein paar Infos und Rezeptideen

0

Lammkoteletts

Lammkoteletts – ein butterweicher Genuss vom Grill

Kürzlich habe ich Lammkoteletts und Lammspieße gegrillt. Ein Genuss, wenn man das zarte Fleisch richtig zubereitet. Ich habe euch ein paar Tipps zu Lammkoteletts arrangiert, womit die Spezialität leichter gelingt. Tipps zu Lammkoteletts Butterweich, lecker und s

0

Grillwurst

Internationale Spezialitäten: Auf die Grillwurst fertig los!

Bald ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt! Da es während der Fußballwochen besonders viel Spaß macht zu grillen, habe ich mir einmal angeschaut, was andere Länder in Sachen Grillwurst draufhaben. Dass in Deutschland die Thüringer Bratwurst und Nürnberger

0

Salatrezept

Salatrezept mit Rote Beete, Ziegenkäse und Blattgrün

Salate sind immer gut, besonders beim Grillen. Sie bringen erfrischende Zutaten auf den Teller und sollten etwas für das Auge sein. Heute ein fixes Salatrezept mit Rote Beete und Ziegenkäse. Zutaten: 350 g Rote Beete (verzehrfertig) 150 g Z

0

Tomahawk Steak

Das perfekte Männersteak: Wissenswertes zum Tomahawk Steak

Am Wochenende wird gegrillt und ihr seid auf der Suche nach einem echten Männersteak? Dann hätte ich hier einige Anregungen und Tipps für euch. Mit dem Tomahawk Steak könnt ihr bei Kumpels, Papas, Geschwistern und Freuden ordentlich Eindruck machen. Das Tomahawk Steak f

0

Schreibe einen Kommentar