Stauferico® Schweinekotelett mit Zucchini-Melonen-Salat

Stauferico®

Habt ihr schon mal was vom Stauferico®-Gourmetschwein gehört? Ich habe das kürzlich online entdeckt und möchte euch heute ein Rezept für ein Dry-Aged Stauferico®-Schweinekotelett mit Zucchini-Melonen-Salat präsentieren.

Informationen zu Stauferico®

Das Stauferico®-Gourmetschwein ist eine Idee des Unternehmens StaufenFleisch®. Die Geschäftsführer des EU-Schlachthofs in Göppingen kamen 2008 auf den Gedanken, den Ibérico-Eber mit dem StaufenFleisch® Mutterschwein zu kreuzen. Diese Kreuzung aus dem spanischen Ibérico-Schwein und einem Landschwein aus Deutschland sollte es ermöglichen die Qualität des Fleisches zu kontrollieren. Das ist beim Ibérico-Schwein, das in Spanien aufgezogen und gehalten wird, nämlich kaum möglich. die Produktionsmethoden lassen sich nur sehr schwer prüfen. Die Geschäftsführer von StaufenFleisch® Günter Schmidt und Samuel Rüger entschieden sich deshalb für die Kreuzung, die Marke Stauferico® war geboren. Vorteile des Stauferico®-Gourmetschweins:

  • regional
  • kontrollierbare Erzeugung
  • strengste Kriterien in Bezug auf Haltung, Aufzucht, Transport und Schlachtung
  • bester Geschmack

Die Schweine werden artgerecht in Familienbetrieben gehalten, welche nach DIN ISO 9001-2008 zertifiziert sein müssen. Es wird rein pflanzliches Futter bereitgestellt. Beim Transport wird Tierschutz ebenfalls großgeschrieben. Die Transporte dauern laut eigenen Angaben „nie länger als 2 Stunden“ und es kommen klimatisierte Fahrzeuge zum Einsatz. Zur Entspannung kommen die Tiere nach der Fahrt nach Göppingen zum Schlachthof mindestens 24 Stunden in einen großräumigen Wartestall. Um die Fleischqualität hoch zu halten, wird der Stress so gering wie möglich gehalten. Auch die Schlachtung selbst erfolgt unter strengen Bedingungen.

Das Ergebnis dieser Qualitätskriterien ist ein Fleisch, das im Vergleich saftiger, zarter und aromatischer (nussiger) ist. Im ZDF Grilltest konnte sich das Stauferico® Fleisch gegenüber Diskounter- und Supermarkt-Ware durchsetzen. Weitere Infos findet ihr bei staufenfleisch.de.

Kaufen kann man das Schweinefleisch beispielsweise online unter yourbeef.de.

Nun aber zum Rezept für vier Personen:

Zutaten:

  • 4 „Dry Aged Stauferico Kotelett“ (siehe yourbeef.de)
  • Meersalz
  • 500 g Zucchini
  • 500 g Zuckermelone (Cantaloupe)
  • frischer Basilikum
  • Orangensaft
  • heller Balsamico nach Geschmack
  • etwas Senf
  • 2 TL Ahornsirup
  • 4 EL Öl
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst den Salat vorbereiten, da die Koteletts recht fix gegrillt sind.  Zucchini waschen, der Länge nach in zarte Scheiben schneiden oder auf dem Hobel noch feiner hobeln. Fruchtfleisch der Melone herausschneiden und mit dem Messer in feine Scheiben schneiden. O-Saft, Essig, Öl, Sirup, Gewürze und Senf zu einem Dressing verrühren und gemeinsam mit Zucchini und Melone in eine Schüssel geben. Alles gut verrühren. Basilikum-Blätter waschen und darüber verteilen. Fertig ist der Zucchini-Melonen-Salat.

Stauferico® Kotelett zubereiten

Das Kotelett muss Zimmertemperatur haben, bevor es auf den Grill kommt, daher rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Küchenpapier trocken tupfen und rund zehn Minuten vor dem Grillen mit Meersalz von allen Seiten salzen. Ich bevorzuge es ansonsten Fleisch erst nach dem Grillen zu salzen, doch der Fachhandel empfiehlt diese Vorgehensweise beim Stauferico® Kotelett konkret.

Besonders gut gelingt das Kotelett, wenn ihr es höchstens zwei Minuten auf jeder Seite direkt bei maximaler Hitze grillt und danach weitere Minuten auf indirekter Zone bei maximal 120°C liegen lasst bis eine Kerntemperatur von 58 bis 62°C erreicht ist. Fleisch anschließend drei Minuten ruhen lassen und dann in Tranchen schneiden. Außer Salz braucht es nichts, denn der Geschmack dieses Koteletts ist bereits überzeugend genug.

Salat mit Stauferico® Kotelett servieren und in aller Ruhe schlemmen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Kochrezepte Grillen Gasgrill Küche & Haushalt Salate Grillrezepte Backrezepte
Sort by
Wildschweinragout

Dutch Oven Rezept: Wildschweinragout mit frischen Pfifferlingen

Was ein Dutch Oven ist, habe ich in diesem Beitrag bereits erläutert. Heute gibt’s passend zum Black Pott ein Grillrezept für Wildschweinragout. Schließlich wollen wir auch im Herbst unseren Grill zum Köcheln ben

0

Herbstlasagne

Rezept: Herbstlasagne mit Kürbis und Lachs

Langsam aber sicher sinken die Temperaturen und das Klima wird ein bisschen rauer. Ich genieße die Abkühlung und freu mich schon auf die Herbstküche. Den Anfang macht heute die Herbstlasagne mit Kürbis und Lac

0

Grillrostreinigung

Tipps zur Grillrostreinigung + Tricks mit Backpulver und Zeitungspapier

Die Grillrostreinigung gleicht einer Wissenschaft. Ich habe es schon mit Kaffee probiert und damit kleine Erfolge gefeiert. Weitere Tipps und Tricks heute im Überblick. Materialabhängige G

0

Gasgrills

Kaufratgeber Gasgrills – 5 wesentliche Auswahlkriterien

Für alle, die sich beim Grillen mehr Spontanität und Komfort wünschen, sind Gasgrills ideal. Statt mit Kohle, Briketts und Grillanzündern zu hantieren, lehnt ihr euch entspannt zurück und wartet auf perfektes Grillgut. Zumindest theoretisch. Beim Kauf eines gasbetriebenen Grills gibt es einiges z

0

Alabama-White-Sauce

Alabama-White-Sauce – Informatives und Links zum Originalrezept

Dass eine Barbecue Sauce nicht immer rot sein und eine Menge Zucker enthalten muss, beweisen die BBQ-Enthusiasten in Alabama mit ihrer Alabama-White-Sauce. Warum die weiß ist und wie ihr sie selbst macht, verrate ich heute. Mayonnaise als Basis Während bei klassischen B

0

Holzkohlegrills

Ratgeber Holzkohlegrills – Zentrale Kaufkriterien und Tipps für mehr Komfort

Wer das echte und rustikale Grillen liebt, kommt an Holzkohlegrills nicht vorbei. Sie heizen BBQ-Fans mit Holzkohle, jeder Menge Rauch und einem sagenhaften Geschmack ordentlich ein. Doch was ist bei der Anschaffung wichtig? Ich habe wesentliche Kriterien zusammengestellt. 1.

0

Tipps

Clever cool bleiben: Kleine Tipps aus der Küche gegen Sommerhitze

Wenn die Temperaturen über die 35-Grad-Marke klettern, wird es für viele unangenehm. Ich habe ein paar Tipps arrangiert, die euch helfen können die Hitze besser zu überstehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hat unser Körper ordentlich zu tun. Wer nicht genug trinkt, riskiert

0

Sommersalat

Erfrischendes Sommersalat Rezept mit Lachs und Himbeeren

Wenn es draußen so richtig heiß ist und man vor Wärme nicht mehr weiß wohin mit sich, ist ein knackfrischer Sommersalat genau das Richtige. Dank Lachs und Früchten bleibt die Küche gerne kalt! Zutaten: Für ca. 5 Portionen: ½ – 1 Kopfsalat 1 G

0

Gegrillte Muffins

Rezept: Gegrillte Muffins mit Gemüsefüllung

Es muss nicht immer Fleisch sein. Falls ihr eine fleischlose Alternative vom Grill sucht oder eine gesunde Vorspeise servieren wollt, sind Muffins mit Gemüsefüllung optimal. Ihr könnt die Zutaten variieren und diverse Kombinationen te

0

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Schreibe einen Kommentar