Spargel karamellisieren – Tipps und Anleitung

Spargel karamellisieren

Wer den Spargel mal anders genießen will, sollte ihn karamellisieren. Ich zeige euch wie es geht und wie ihr die süße Variation des königlichen Gemüses servieren könnt.

Was ihr braucht

  • Spargel
  • Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Spargel vorbereiten

Um den Spargel karamellisieren zu können, wird er zunächst vollständig geschält und von den holzigen Endstücken befreit. Das gilt nicht für den grünen Spargel, wo ihr maximal das untere Drittel schälen und die Enden entfernen müsst. Schneidet die Stangen in mundgerechte Stücke. Wie viel Spargel ihr verwendet, bleibt euch überlassen.

Spargel dünsten und karamellisieren

Etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und den Spargel rund zehn Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Der weiße Spargel braucht immer etwas länger, als grüne Sorten. Wenig Salzen und Pfeffern. Anschließend pro 300 Gramm Spargel rund einen Esslöffel Zucker dazugeben und solange rühren, bis der Zucker vollständig geschmolzen, also karamellisiert ist. Mir persönlich schmeckt das mit braunem Zucker besonders gut. Der ist nicht ganz so süß wie der weiße Zucker.

Das war´s auch schon : ) Karamellisierter Spargel passt super zu Salaten, Suppen, Geflügel oder Erdbeeren! Beim Stöbern im Internet hab ich mehrere Rezepte mit karamellisierten Spargelstangen zu Vanilleeis und frischen Erdbeeren oder anderen Früchten gefunden. Das muss ich demnächst umbedingt testen. Klingt total verrückt, aber auch geschmacklich aufregend. Ich bin gespannt!

Oder wie wäre es mit Blätterteig-Täschchen gefüllt mit dem süßen Spargel? Möglichkeiten gibt es reichlich. Probiert es einfach mal aus und kombiniert verschiedene Zutaten miteinander. Ihr werdet erstaunt sein, wie vielfältig Spargel ist.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar