Einfaches Schwarzwurzelsuppe Rezept

Schwarzwurzelsuppe

Die Schwarzwurzel hat im Januar Saison und macht sich wunderbar in einer wärmenden Schwarzwurzelsuppe. Heute zeige ich euch ein einfaches Rezept und gebe ein paar Tipps zur Zubereitung, Lagerung und zum Kauf der Schwarzwurzel.

Zutaten:

  • 500g Schwarzwurzel
  • 600g Gemüsebrühe
  • 2 EL Butter
  • 150g Sahne
  • Muskatnuss, gerieben
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • Schnittlauch

Zubereitung:

Schwarzwurzeln enthalten einen lästigen Milchsaft, der ziemlich hartnäckige Flecken auf Kleidung und Haut hinterlassen kann. Daher solltet ihr die Wurzeln nur mit Schürze und Handschuhen bearbeiten. Nachdem ihr die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser gewaschen habt, schält ihr sie. Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden, direkt mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und erhitzen. Rund 20 Minuten schonend köcheln.

Butter, Zitronensaft und Sahne unterrühren und das Gemüse im Topf pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Muskatnuss verfeinern. Schnittlauch schneiden und über die Schwarzwurzelsuppe streuen, fertig.

Es ist wichtig, dass die Schwarzwurzeln nach dem Schälen nicht herumliegen. Wollt ihr sie schon vor dem Köcheln vorbereiten, müsst ihr sie nach dem Schälen direkt in Essigwasser mit etwas Mehl einlegen. Ansonsten werden die Schwarzwurzeln braun.

Wer mag, kann die Schwarzwurzelsuppe mit Croûtons servieren. Wie diese zubereitet werden, habe ich bereits im Dezember erklärt.

Guten Appetit!

Infos und Tipps zur Schwarzwurzel für die Schwarzwurzelsuppe

Die Schwarzwurzel ist leicht verdaulich und enthält viele Vitamine und wichtige Mineralstoffe. Das Gemüse schmeckt ähnlich wie Spargel und enthält zusätzlich Inulin. Dieser Zucker enthält nur wenig Glucose und eignet sich gut für Diabetiker.

Beim Kaufen von Schwarzwurzeln solltet ihr darauf achten, dass das Gemüse unverletzt ist. Am besten schmeckt es, wenn es frisch zubereitet wird. Einige Tage können Schwarzwurzeln aber im Kühlschrank frisch gehalten werden. Dafür in feuchte Küchentücher einwickeln, damit das Gemüse nicht austrocknet.

 

Ähnliche Beiträge

  • Feldsalat

    Feldsalat kann als leckere Vorspeise für diverse Gerichte dienen. Er schmeckt gut, ist gesund und einfach…

  • Auberginen-Dip

    Heute will ich euch einen Auberginen-Dip präsentieren, der gut zum Rezept von gestern passt. Denn gestern…

  • Schweinefilet-Medaillons

    Dieses Rezept für Schweinefilet-Medaillons mag ich sehr, weil es einfach ist und mit verschiedenen Beilagen…

Schreibe einen Kommentar