Schichtdessert mit Erdbeeren

Schichtdessert

Am letzten Wochenende habe ich ein leckeres Dessert kreiert, das wirklich ziemlich lecker war. Ich habe aus frischen heimischen Erdbeeren, Mascarpone und Löffelbiskuits ein Schichtdessert gemacht. Auf die Kombination kam ich, weil ich haufenweise Erdbeeren verwerten musste und mir die feine Marcarpone-Creme aus Erfahrung mit meinem Tiramisu geläufig war. Das Zusammenstellen dieser beiden Leckereien schien mir naheliegend ; ) Das Dessert sah nicht nur dekorativ aus, es schmeckte auch allen Gästen hervorragend.

Zutaten:

für sechs kleine Dessertgläser:

  • 200 g Mascarpone
  • ca. 170 g Löffelbiskuits
  • Erdbeeren
  • 70 g Puderzucker
  • evtl. Spritzer Sojamilch (Vanille)
  • Schokoladenstreusel
  • frische Minze (kein Muss)

Zubereitung:

Erdbeeren putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Löffelbiskuits in eine Tüte packen und in grobe Stücke zerstampfen. Marscarpone und Puderzucker gründlich verrühren. Ich habe das mit einem großen Schneebesen gemacht. Geht mit dem Rührgerät aber sicherlich besser. Da die Mascarpone-Creme ziemlich fest war, gab ich einen Spritzer Sojamilch mit Vanillegeschmack dazu. So wurde die Creme streichfähiger. Alternativ könnt ihr natürlich normale Milch oder Sojamilch ohne Geschmack nehmen. Ist die Creme perfekt, braucht ihr keine Flüssigkeit!

Erdbeerstücke (einige aufheben zur Deko) vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben, so dass die Stücke erhalten bleiben. Creme und Löffelbiskuits in die Dessertgläser schichten. Ich habe mit Mascarpone angefangen und auch aufgehört. Auf diese Weise kommen alle Biskuit-Brösel mit ausreichend Creme in Berührung. Das ist wichtig, damit die Feuchtigkeit eindringen kann und ihr am Ende keine staubtrockenen Schichten habt.

Die Dekoration

Als Dekoration gebt ihr einige Erdbeerstücke obendrauf und garniert das Ganze mit Schokostreuseln und frischen Minzblättern. Die Schokostreusel könnt ihr selbst machen: Mit einem scharfen Messer über die glatte Oberfläche einer Tafel Schokolade schaben. So entstehen tolle Schokoladen-Spiralen!

Als Dessertgläser habe ich mir kleine Weck-Einmachgläser gekauft. Da man den Inhalt durch das Glas gut sehen kann, kommen Schichtdesserts darin bestens zur Geltung.

Ähnliche Beiträge

  • Mascarpone-Erdbeer

    Die Erdbeersaison ist endlich eröffnet und ich freue mich riesig auf die roten Früchte! Deshalb habe…

  • Erdbeeren

    Die ersten heimischen Erdbeeren kündigen sich bereits an und die Vorfreude auf die süßen Früchtchen…

  • Tiramisu

    Egal ob zu Weihnachten oder Silvester, das Tiramisu ist ein besonderes Dessert, das zu jeder…

Schreibe einen Kommentar