Schichtdessert mit Erdbeeren

Schichtdessert

Am letzten Wochenende habe ich ein leckeres Dessert kreiert, das wirklich ziemlich lecker war. Ich habe aus frischen heimischen Erdbeeren, Mascarpone und Löffelbiskuits ein Schichtdessert gemacht. Auf die Kombination kam ich, weil ich haufenweise Erdbeeren verwerten musste und mir die feine Marcarpone-Creme aus Erfahrung mit meinem Tiramisu geläufig war. Das Zusammenstellen dieser beiden Leckereien schien mir naheliegend ; ) Das Dessert sah nicht nur dekorativ aus, es schmeckte auch allen Gästen hervorragend.

Zutaten:

für sechs kleine Dessertgläser:

  • 200 g Mascarpone
  • ca. 170 g Löffelbiskuits
  • Erdbeeren
  • 70 g Puderzucker
  • evtl. Spritzer Sojamilch (Vanille)
  • Schokoladenstreusel
  • frische Minze (kein Muss)

Zubereitung:

Erdbeeren putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Löffelbiskuits in eine Tüte packen und in grobe Stücke zerstampfen. Marscarpone und Puderzucker gründlich verrühren. Ich habe das mit einem großen Schneebesen gemacht. Geht mit dem Rührgerät aber sicherlich besser. Da die Mascarpone-Creme ziemlich fest war, gab ich einen Spritzer Sojamilch mit Vanillegeschmack dazu. So wurde die Creme streichfähiger. Alternativ könnt ihr natürlich normale Milch oder Sojamilch ohne Geschmack nehmen. Ist die Creme perfekt, braucht ihr keine Flüssigkeit!

Erdbeerstücke (einige aufheben zur Deko) vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben, so dass die Stücke erhalten bleiben. Creme und Löffelbiskuits in die Dessertgläser schichten. Ich habe mit Mascarpone angefangen und auch aufgehört. Auf diese Weise kommen alle Biskuit-Brösel mit ausreichend Creme in Berührung. Das ist wichtig, damit die Feuchtigkeit eindringen kann und ihr am Ende keine staubtrockenen Schichten habt.

Die Dekoration

Als Dekoration gebt ihr einige Erdbeerstücke obendrauf und garniert das Ganze mit Schokostreuseln und frischen Minzblättern. Die Schokostreusel könnt ihr selbst machen: Mit einem scharfen Messer über die glatte Oberfläche einer Tafel Schokolade schaben. So entstehen tolle Schokoladen-Spiralen!

Als Dessertgläser habe ich mir kleine Weck-Einmachgläser gekauft. Da man den Inhalt durch das Glas gut sehen kann, kommen Schichtdesserts darin bestens zur Geltung.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Desserts Backrezepte Kochen Kochrezepte Küche & Haushalt
Sort by
Schichtdessert

Schichtdessert mit Heidelbeeren

Heidelbeeren haben gerade Saison und ich dachte ich probiere mal ein dekoratives Schichtdessert aus. In Gläsern sehen geschichtete Zutaten immer sehr gut aus und weil

18

Mascarpone-Erdbeer

Mascarpone-Erdbeer Dessert

Die Erdbeersaison ist endlich eröffnet und ich freue mich riesig auf die roten Früchte! Deshalb habe ich mir auch direkt eine Ladung gekauft und ein leckeres Dessert gemacht. Ich habe zwar letztes Jahr schon eine ähnliche

8

Bratapfel

Bratapfel Rezept – Mit Mandeln, Zimt und Honig

Wenn es im ganzen Haus nach Apfel und Zimt duftet, kommt automatisch weihnachtliche Stimmung auf. Ich liebe diesen Geruch und deshalb will ich heute ein Bratapfel Rezept präsentieren, womit sich genau diese wunderbare Atmosphäre schaffen lässt. Maximaler Genuss in

0

Spekulatius-Tiramisu

Spekulatius-Tiramisu als Dessert zum Weihnachtsfest

Egal ob Klassiker oder Erdbeer-Tiramisu: Ich liebe dieses Dessert aus Venetien und würde es am liebsten zu jedem Anlass zubereiten. Zum bevorstehenden

0

Plaetzchen-Rezept

Plätzchen Rezept: Schneebälle mit Kakao und Haselnüssen

Die Adventszeit steht bereits vor der Tür und ich bin inzwischen in Backlaune. Angesichts der kalten Tage, mache ich es mir gerne drinnen mit gutem Essen gemütlich. Passend dazu gibt´s heute ein Plätzchen Rezept für „Schneebälle“. Keine Sorgen, die sind keinesfalls eisig, sondern super soft und s

0

Gebrannte-Nuesse

Gebrannte Nüsse – Rezept für Herbst- und Winter-Ambiente

Kennt ihr diesen Duft, wenn ihr über die Herbstkirmes geht und überall Nüsse gebrannt werden? Ich liebe diesen Geruch und dachte mir kürzlich: Warum nicht mal zuhause ausprobieren? Gebrannte Nüsse und Co. eignen sich auch zum Verschenken super. In Hinblick auf Weihnachten vielleicht eine pass

0

Turbo Rezepte

2 Turbo Rezepte für maximalen Genuss bei wenig Zeit

Jetzt ist schon wieder Mitte November und langsam aber sicher, steuern wir auf die Adventszeit zu. Für viele werden die letzten Wochen des Jahres leider richtig stressig. Damit eure Geschmacksnerven währenddessen nicht zu kurz kommen, habe ich einige Turbo Rezepte arrangiert. Sie erfordern wenig

0

Sauerkraut-Auflauf

Sauerkraut-Auflauf Rezept mit Kartoffeln und Kasseler

Sauerkraut ist lecker, gesund und vielfältig kombinierbar. Auch im Auflauf macht es sich wunderbar und kommt bei Groß und Klein gut an. Das heutige Rezept mit Kartoffeln und Kasseler macht satt und versorgt uns mit reichlich Kraft für die He

0

Maronen-Dessert

Maronen-Dessert mit Mascarpone Rezept

Ein Dessert mit Maronen? Ja, das geht. Und zwar mit einer meiner beliebtesten Zutaten für Nachspeisen: Mascarpone! Dekorativ geschichtet in Dessert-Gläsern eine Augenweide und, ganz wichtig, ein Genussmoment der herbstlichen Sorten. Mein Rezept ist ganz einfach. Unbedingt t

0

Glutenfrei

Glutenfrei – 10 Tipps zum Kochen und Backen Teil 2

Nachdem ihr im ersten Teil zum Thema glutenfrei Kochen und Backen Tipps zu Brot, Mehl und Co. erhalten habt, gibt´s heute fünf weitere Ratschläge, dieses Mal vorwiegend zum Kochen. 1. Suppen, Eintöpfe und m

0

Schreibe einen Kommentar