Schaschlik Sauce Rezept mit passierten Tomaten

Schaschlik Sauce

Eine gute Schaschlik Sauce passt nicht nur zu Schaschlik-Spießen, sondern kann auch zu Bratwürsten und vielen anderen Leckereien serviert werden. Ich zeige euch eine einfache Variante, die ihr nach eigenem Geschmack perfektionieren könnt.

Zutaten:

  • 1-2 rote Paprika (je nach Größe)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Pack passierte Tomaten (Tetra-Pack)
  • 1 EL Tomatenmark
  • Currypulver
  • Cayennepfeffer
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprikapulver edelsüß
  • Knoblauchpulver oder 2 frische Knoblauchzehen
  • 1 EL Butterschmalz oder Öl
  • 1 EL Rohrzucker
  • einige Spritzer Worcestersauce

Zubereitung:

Butterschmalz erhitzen und die fein gewürfelte Zwiebel (+eventuell den frischen Knoblauch) sowie Paprika andünsten. Salzen, pfeffern und das Knoblauchpulver dazu. Deckel schließen und zehn Minuten dünsten. Passierte Tomaten und Tomatenmark hineinrühren, dann mit reichlich Currypulver sowie Paprikapulver, Cayennepfeffer und Salz würzen. Rohrzucker und Worcestersauce unterrühren, jetzt abschmecken. Gefällt euch der Geschmack, muss die Schaschlik Sauce weitere 20 – 30 Minuten köcheln. Je länger sie köcheln darf, desto intensiver der Geschmack!

Schaschlik Sauce individuell würzen

Die Gewürzmengen habe ich bewusst nicht konkret angegeben, da hier jeder anders ist. Der Eine mag mehr Curry, der Andere mehr Pfeffer oder Knoblauch. Falls euch aus der Liste ein Gewürz gar nicht zusagt, lasst es einfach weg. Schließlich muss es am Ende euch schmecken. Und die Freiheit, etwas so abzustimmen, wie es mir gefällt, ist doch auch das Schöne am Kochen. Also, macht was eigenes draus und würzt freestyle : )

Viel Spaß!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar