Ein Klassiker: Sauerkraut mit Kasseler

Weißkohl für Sauerkraut

Sauerkraut mit Kasseler: Ein Klassiker in Deutschen Küchen. Dieses Gericht hat wahrscheinlich jeder von euch schon mal auf dem Tisch gehabt. Manche lieben Sauerkraut und manche eben nicht. Doch Fakt ist, dass das weiße Kraut sehr gesund ist und uns im rauen Herbst von innen wärmt. Probiert dieses Rezept einfach mal aus. Vielleicht schmeckt euch das Sauerkraut in Verbindung mit einem zarten Stück Fleisch!

Zutaten:

  •  1/2 kg Kasselerrücken (kein Knochen)
  • 300 g Sauerkraut
  • 150 ml Fleischbrühe
  • 400 g Kartoffeln (fest kochende)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 EL Butter oder Öl
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Was ihr noch braucht

Zum Zubereiten dieses Rezeptes braucht ihr einen 40 cm langen Bratschlauch. Das ist eine Kunststoff-Rolle, die besonders heiß werden darf und sich deshalb für den Einsatz im Backofen eignet. Das Fleisch bleibt damit schön saftig. Bratschläuche gibt es bereits von mehreren Herstellern in jedem gut sortierten Supermarkt.

Zubereitung

Kartoffeln schälen und waschen. Apfel schälen, waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, waschen und in Ringe schneiden. Anschließend den Kasseler im Fett in einer Pfanne scharf anbraten bis das Fleisch von allen Seiten bräunlich ist. Dann aus der Pfanne nehmen und im zurückbleibendem Bratensaft die Zwiebeln dünsten. Das verleiht den Zwiebeln einen feinen Geschmack. Apfelstücke und Kartoffeln in die Pfanne geben und ca. zwei Minuten gemeinsam mit den Zwiebeln dünsten. Mit Fleischbrühe ablöschen und alles aufkochen. Zugedeckt auf mittlerer Stufe zehn Minuten garen. In der Zwischenzeit muss das Sauerkraut in einem Sieb ausgedrückt werden. Anschließend in die Pfanne zu den Kartoffeln geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen und den Herd ausschalten.

Bratschlauch füllen

Nun braucht ihr den Bratschlauch. Eine Seite sollte bereits verschlossen sein. Durch die offene Seite gebt ihr jetzt das Gemüse hinein und anschließend darauf das Fleisch. Am besten funktioniert das, wenn ihr den Bratschlauch schon vor dem Befüllen aufs Blech legt. Dann müsst ihr den gefüllten Bratschlauch nicht durch die Gegen tragen und Angst haben, dass alles auf dem Boden landet : ) Wenn alles im Bratschlauch ist, verschließt ihr ihn gut. An der oberen Fläche des Bratschlauchs stecht ihr nun ein kleines Loch hinein.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C (E-Herd) ca. 30 Minuten garen. Am besten auf der mittleren Schiene garen und nach 30 Minuten Fleisch vorsichtig aufschneiden. Sollte es noch nicht ganz fertig sein nochmals fünf Minuten im Ofen lassen.

Servieren des Sauerkraut mit Kasseler

Bratschlauch öffnen, Fleisch in schmale Scheiben schneiden und mit Kartoffeln und Sauerkraut servieren. Mit etwas frisch gehackter Petersilie sieht das Gericht noch appetitlicher aus.

Ich wünsche euch einen Guten Appetit!

 

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Küche & Haushalt Kochrezepte Grillrezepte Getränke Desserts
Sort by
Brookie

Brookie Rezept: Brownie und Cookie in einem!

Nach meinen Beiträgen zum Thema Hybrid Foods hab ich richtig Lust bekommen die vielversprechenden Leckereien für Naschkatzen zu testen. Gestartet habe ich mit dem Brookie, weil der mich durch die Kombi von Brownie und Cookie besonders überzeugt hat. Was dabei heraus kam, seht ihr heute : )

18

Osterlamm

Osterlamm – Ein einfaches Rezept aus Rührteig

Ihr braucht dringend noch ein hübsches Osterlamm oder müsst möglichst flott gleich mehrere davon backen? Dann schaut euch dieses Rezept an. Der Rührteig ist super fix gemacht, das Ergebnis ist schön luftig und mit Puderzucker bestreut, macht das Lamm richtig was her. Also schnappt euch eine Schüs

18

2017

Willkommen 2017! Kochen mit Butter wünscht ein gesundes neues Jahr

Neues Jahr, neues Glück! Kochen mit Butter wünscht euch ein gesundes, glückliches und zufriedenes 2017. Und damit es euch in diesem jungen Jahr auch kulinarisch an nichts fehlt, werde ich euch eine kleine Vorschau für die nächsten Monate auf meinem Blog präsentieren.  Wenn sich

18

Schweinebraten

Rezept: Schweinebraten für die Festtage

Wenn ihr an Weihnachten nicht stundenlang in der Küche stehen, sondern stattdessen mit Familie und Freunden wertvolle Zeit verbringen wollt, dann ist ein Braten genau das richtige Menü. Ich zeige euch ein Rezept für einen feinen Schweinebraten mit Sa

18

Satees

Satées Rezept mit Schweinefleisch

Satées sind Fleischspieße aus Indonesien. Eigentlich werden sie mit Hühnchenfleisch gemacht. Wer das nicht mag, kann aber auch Schweinefleisch verwenden. Ich zeige euch ein individuelles Rezept mit gerösteten Erdnüssen. Zutaten:5 Schweineschnitzel aus der Obers

18

Stauferico®

Stauferico® Schweinekotelett mit Zucchini-Melonen-Salat

Habt ihr schon mal was vom Stauferico®-Gourmetschwein gehört? Ich habe das kürzlich online entdeckt und möchte euch heute ein Rezept für ein Dry-Aged Stauferico®-Schweinekotelett mit Zucchini-Melonen-Salat präsentieren. Informationen zu Stauferico® Das

18

Frohe Ostern

Kochen mit Butter wünscht ein schönes Osterfest

Ich wünsche euch frohe Ostern und hoffe, dass ihr die Feiertage gemeinsam mit euren Lieben genießen könnt. Im heutigen Beitrag findet ihr ein paar Rezepte passend zum Anlass, für den Fall, dass ihr gerade panisch nach Ideen sucht. Wünsche zu Ostern Es ist erstaunlich, w

18

Satay

Satay mit Schweinefleisch und Erdnusssauce

Nachdem ich euch vier Fleischspieß-Varianten gezeigt habe, möchte ich mein Repertoire an Rezepten dahingehend erweitern. Für alle, die trotz kühlen Temperaturen schon am Grill stehen, hier ein etwas abg

18

Schaumwein-Sorten

Schaumwein-Sorten – Informationen zu Sekt, Cava und Co.

Keine Frage, an Silvester muss es prickeln im Glas! Dafür muss ein Schaumwein her. Doch worin liegen die Unterschiede zwischen Sekt, Champagner und Crémant? Ich habe die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengestellt. Der folgende Artikel dient euch als Orientierung und kann die Ka

18

Mousse

Weihnachtliches Mousse – Rezept mit Glühwein-Kirschen

Dass Lebkuchen nicht nur in klassischer Form gut angekommen können, beweist das folgende Rezept für ein weihnachtliches Mousse. Kombiniert mit leckerem Glühwein-Kirsch-Kompott wird dieses Dessert zum Must-have der Festtage : )Zutaten:200 g Schokol

18

Schreibe einen Kommentar