Sanddorn – Informationen zur Powerfrucht

Sanddorn

Sanddorn wird in vielen Säften, Smoothies, Marmeladen und Co. verarbeitet. Viele stellen sich dabei die Frage, ob die Beeren tatsächlich das halten können, was sie versprechen. Ich habe einige Fakten zur Powerfrucht zusammengefasst.

Was ist Sanddorn?

Bei Sanddorn handelt es sich um ein extrem robustes Wildobst. Selbst größte Hitze und Trockenheit können der Pflanze kaum etwas anhaben. Sanddorn kommt mit sehr wenig Wasser aus und braucht generell wenig Pflege. Düngemittel sind überhaupt keine erforderlich. Die orange-rötlichen Beeren wachsen ausschließlich an den weiblichen Pflanzen. Die männlichen Sträucher sind aber gleichermaßen unverzichtbar, weil sie die nötigen Pollen tragen. Was die Sträucher und insbesondere die Beeren zum Gedeihen beziehungsweise Reifen brauchen, ist reichlich Sonne. Bekommen sie genug davon, können die Beeren ab Mitte September geerntet werden.

Was kann die Powerfrucht?

Sanddorn macht unsere Zellen robuster. Die Beeren der Pflanze schmecken säuerlich und herb. Sie werden für die Zubereitung diverser Produkte verwendet. Sie sind reich an Vitaminen und bringen zum Beispiel die neunfache Menge Vitamin C als Zitronen. Das schützt unsere Körperzellen vor oxidativem Stress. Bereits vier bis sechs Sanddornbeeren genügen, um den Vitamin-C-Tagesbedarf eines Erwachsenen zu decken. Gleichzeitig liefern die Beeren das wertvolle Vitamin B12, das in nur wenigen Obstsorten vertreten ist.

Auch das enthaltene Carotinoid kommt unserem Körper zugute. Vitamin E und ungesättigte Fettsäuren machen Sanddorn außerdem zu einem beliebten Inhaltsstoff bei Hautpflege-Produkten. Ein Multitalent ist Sanddorn auch aufgrund der vielen Spurenelemente und Mineralien.

Wird Sanddorn in Deutschland angebaut?

Ja zum Beispiel auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Eine Plantage findet man am Kap Arkona in Putgarten. In Norddeutschland gibt es zahlreiche Anbaugebiete. Deshalb kann man im Urlaub an deutschen Stränden auch so viele Sanddorn-Produkte wie Marmeladen, Säfte, Tees oder Pflegeprodukte kaufen. Sie entstehen dort regional. An vielen anderen Stellen an der Nord- und Ostsee gedeiht die Pflanze wild gleichermaßen gut aufgrund des Klimas.

Sanddorn-Rezepte

Passende Rezepte mit Sanddorn sind mir auf der Internetseite des Gutshofs Bastorf im Landkreis Rostock aufgefallen. Dort gibts Rezepte für Marmelade, Likör, Shakes, Dressings und vieles mehr.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Zutaten Trends Kochrezepte Küche & Haushalt Desserts Backrezepte
Sort by
Salatbegleiter

Attraktive Salatbegleiter – Inspirationen für jeden Tag

Zu Beginn vom neuen Jahr möchten viele überschüssige Pfunde loswerden. Salat eignet sich dafür bestens. Mit den richtigen Zutaten entsteht super gesundes Essen mit wenig Kalorien. Doch was tun, wenn der Einheitsbrei aus Feldsalat, Kopfsalat und Co. langweilt? Dann wird es Zeit für kreative Begl

0

Misfits

Kulinarische Misfits – Warum sich die Verwendung der Außenseiter lohnt

Krumme Gurken, krüppelige Kartoffeln, unförmige Erdbeeren: Die Liste der Vertreter von Obst und Gemüse, welche nicht dem vorgeschriebenen Schönheitsideal entsprechen, ist lang. Lebensmittel, die nicht der Norm des Handels gerecht werden, landen nach der Ernte vielerorts auf dem Müll. Glüc

0

Couscous-Auflauf

Couscous-Auflauf mit Pute und Schafskäse

Ein Auflauf ist an kalten Tagen genau das Richtige. Er spendet Wärme und im Idealfall reichlich Nährstoffe. Das heutige Rezept für einen Couscous-Auflauf mit Schafskäse und Putenbrustfilet verbindet beides und schmeckt super lecker. Zutaten: 400 g Cou

0

Neues Jahr

Kochen mit Butter wünscht ein gesundes neues Jahr

Und schon ist es wieder soweit: Ein neues Jahr bricht an und die guten Vorsätze sorgen bei vielen schon jetzt für weiteren Stress. Ich möchte dazu meinen Senf geben. Doch in erster Linie wünsche ich euch ein gesundes neues Jahr mit vielen kulinarischen Höhepunkten! Gute Vors

0

Silvester

Rezeptideen und Tipps rundum Silvester

Noch keine Ahnung, was an Silvester auf dem Tisch landen soll? Ich habe euch einige Rezeptideen und Tipps zusammengestellt, die euch die Entscheidung erleichtern können. Viel Spaß beim Stöbern! Menüs Es soll ein eindrucksvolles Menü werden, das Gäste erstrahlen lässt? D

0

Feietage

Kochen mit Butter wünscht festliche Feiertage!

2017 neigt sich dem Ende zu. Doch zuvor haben wir an den Feiertagen hoffentlich noch reichlich Zeit, um gemeinsam mit den Liebsten einige gemütliche Stunden zu verbringen. Zur Feier des Tages, möchte ich ein kleines Dankeschön aussprechen. Danke an alle Leser von ko

0

Gaensekeulen

Weihnachtsessen: Gänsekeulen mit süßen Maronen und Rotkraut

Das Fleisch von Gänsen ist zwar fettig, aber dafür wahnsinnig lecker. Gerade an Weihnachten wird es gerne gegessen. Heute will ich euch zeigen, wie ihr leckerste Gänsekeulen mit Rotkraut und süßen Maronen zubereitet. Die Kombination schmeckt unglaublich gut und wird eure Gäste überr

0

Bratapfel

Bratapfel Rezept – Mit Mandeln, Zimt und Honig

Wenn es im ganzen Haus nach Apfel und Zimt duftet, kommt automatisch weihnachtliche Stimmung auf. Ich liebe diesen Geruch und deshalb will ich heute ein Bratapfel Rezept präsentieren, womit sich genau diese wunderbare Atmosphäre schaffen lässt. Maximaler Genuss in

0

Spekulatius-Tiramisu

Spekulatius-Tiramisu als Dessert zum Weihnachtsfest

Egal ob Klassiker oder Erdbeer-Tiramisu: Ich liebe dieses Dessert aus Venetien und würde es am liebsten zu jedem Anlass zubereiten. Zum bevorstehenden

0

Plaetzchen-Rezept

Plätzchen Rezept: Schneebälle mit Kakao und Haselnüssen

Die Adventszeit steht bereits vor der Tür und ich bin inzwischen in Backlaune. Angesichts der kalten Tage, mache ich es mir gerne drinnen mit gutem Essen gemütlich. Passend dazu gibt´s heute ein Plätzchen Rezept für „Schneebälle“. Keine Sorgen, die sind keinesfalls eisig, sondern super soft und s

0

Schreibe einen Kommentar