Rhabarberkuchen mit Streusel

Rhabarberkuchen

Rhabarber hat im Mai Saison und ist auf den Märkten reichlich zu haben. Ein Rhabarberkuchen mit Streuseln bietet sich daher an. Denn durch die leichte Säure des Rhabarbers und die leckere Süße der Streusel entsteht eine erfrischende Kombi zum Schlemmen.

Zutaten:

für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 Würfel Hefe
  • Salz

für den Belag:

  • 1 kg Rhabarber (je nach Blechgröße reichen 800 g)
  • 50 g Zucker

für die Streusel:

  • 150 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Milch leicht erwärmen und Mehl für den Teig in eine Schüssel geben. Hefe zerbröselt in eine separate Schüssel geben und mit etwas Milch und dem Zucker glatt rühren. Dann mit restlicher Milch, einer guten Prise Salz und dem Ei zum Mehl geben. Mit den Knethaken des Rührgerätes zu einem gleichmäßigen Teig verrühren. Butter in Stücken dazu geben und vermengen. Teig aus der Schüssel nehmen und etwas Mehl hinein geben. Teig darauf platzieren, mit einem trockenen Geschirrtuch abdecken und mindestens eine Stunde gehen lassen.

Übrigens: Solltet ihr ein kleineres Blech nehmen, wäre es gut die Mengen anzupassen. Dann reichen 400 g Mehl, 200 ml Milch und 70 g Butter. Die restlichen Zutaten könnt ihr gleich lassen. Der Teig wird dann etwas süßer.

Belag und Streusel vorbereiten

Rhabarber putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken (Rührgerät) vermengen bis Streusel entstehen. Streusel in den Kühlschrank stellen.

Kuchen fertig machen

Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und mit dem Wellholz leicht in Form rollen. Ein möglichst tiefes Backblech einfetten. Hefeteig drauf legen und mit den Händen zurecht drücken bis das Blech komplett bedeckt ist.

Rhabarber eng nebeneinander auf den Teig legen und mit Zucker bestreuen. Streusel mit der Hand auf dem Kuchen verteilen. Kuchen mit Geschirrtuch abdecken und zehn Minuten ruhen lassen. Backofen auf 190 °C vorheizen. Kuchen im vorgeheizten Ofen rund 35 Minuten backen (2. Schiene von unten).

Wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren : ) Am besten schmeckt der Kuchen übrigens lauwarm!

Ähnliche Beiträge

  • Rhabarberkuchen

    Heute will ich euch ein großartiges Rhabarberkuchen-Rezept zeigen. Es wurde aus mehreren Rezepten kombiniert und…

  • Rhabarber Galettes

    Wie im letzten Beitrag zur Rhabarber-Quark-Creme versprochen, will ich euch ein Rezept für Rhabarber Galettes…

  • Rhabarber-Quark-Creme

    Rhabarber-Quark-Creme ist sehr fein und gut zuzubereiten. Falls euch für den Tag der Arbeit noch…

Schreibe einen Kommentar