Rezept: Spekulatius-Parfait mit Zimtpflaumen

Spekulatius-Parfait

Bereits beim Verfassen der Überschrift ist mir das Wasser im Munde zusammengelaufen : ) Das Spekulatius-Parfait mit Zimtpflaumen könnte meiner Meinung nach nicht besser zu Weihnachten passen. Das ideale Dessert für die Feiertage.

Zutaten:

für das Spekulatius-Parfait:

  • 400 g Sahne
  • 150 g Gewürzspekulatius
  • 50 ml Apfelsaft
  • 50 ml trockener Weißwein
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 90 g Zucker
  • weiße Schokolade zum Dekorieren

für die Zimtpflaumen:

  • 2 Glas Pflaumen (in der Regel á 720 ml)
  • 2 Zimtstangen
  • 2-3 EL Speisestärke
  • 6 EL Wasser

Zubereitung:

Herkömmliche Kastenform (für Kuchen) in den Kühlschrank stellen. Dann den Zucker mit Eigelben, Vanillezucker, Apfelsaft und Wein in einer Edelstahlschüssel verrühren und im Wasserband schlagen, bis der Mix ganz hell und dick wird. Wichtig ist, dass das Wasser nicht kocht. Sonst gerinnen euch die Eigelbe und das wäre kontraproduktiv ; ) Hat die Masse die richtige Konsistenz (was durchaus eine Viertelstunde dauern kann!) stellt ihr die Edelstahlschale in einen Topf mit kaltem Wasser und schlagt sie darin kurz weiter.

Kekse in eine Tüte geben, mit einem schweren Gegenstand darauf schlagen und so fein zerbröseln. Mit dem Schneebesen vorsichtig in die Eigelb-Masse heben. Sahne sehr steif schlagen und ebenfalls unterheben. Spekulatius-Parfait-Masse in die Form geben und über Nacht ab damit ins Tiefkühlfach.

Übrigens: Wem es nicht zu viel Ei ist, der kann auch das Eiweiß steif schlagen und mit der Sahne unterheben. So wird das Parfait luftiger.

Zimtpflaumen zubereiten

Zimtpflaumen zuerst abtropfen lassen und den Saft auffangen. Am einfachsten geht´s, wenn ihr einen Sieb in einen Topf hängt und die Pflaumen darin abtropfen lasst. So habt ihr am wenigsten schmutziges Geschirr. Pflaumensaft und Zimtstangen im Topf zum Kochen bringen. Wasser und Stärke gründlich verrühren und in den kochenden Saft geben. Schnell verrühren und den Herd sofort zurückschalten. Weiter rühren und die Masse rund zwei Minuten köcheln. Dann etwas abkühlen lassen. Zimtstangen rausnehmen und die abgetropften Pflaumen mit dem Gekochten verrühren. Sollte das Zimtaroma noch nicht ausreichen, einfach etwas gemahlenen Zimt dazu geben.

Spekulatius-Parfait mit Zimtpflaumen servieren

Kurz bevor ihr das Dessert servieren wollt, holt ihr die Form aus dem Tiefkühler und stellt sie kurz in eine große Schale mit heißem Wasser. So lässt es sich besser stürzen. Ein scharfes Messer nehmen, kurz in heißes Wasser tauchen und damit das gestürzte Spekulatius-Parfait in Scheiben schneiden. Die Klinge eines scharfen Messers über die weiße Schokolade „ziehen“ und so dekorative Raspel machen. Über das Parfait streuen und mit einigen Zimtpflaumen anrichten. Fertig!

Im Idealfall sind die Pflaumen noch schön warm. Das ergibt ein perfektes Zusammenspiel von heiß und kalt!

Tipp: Kauft die Spekulatiuskekse unbedingt rechtzeitig! Ich hatte letztes Jahr große Probleme noch welche zu bekommen und musste fünf Geschäfte anfahren, weil die Kekse überall ausverkauft waren.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Zutaten Kochrezepte Grillen Salate Grillrezepte Backrezepte
Sort by
Pfirsiche

Rezeptideen, Tipps und Informatives über Pfirsiche

Von Mitte Mai bis Ende September ist Pfirsich-Saison. Die Frucht ist eine Aromaklasse für sich. Duft und Geschmack sind beeindruckend. Grund genug ein paar Infos, Tipps und Rezeptideen rund um Pfirsiche zu arrangieren. Fakten über Pfirsiche Schon beim Anfassen einer P

18

Wildschweinragout

Dutch Oven Rezept: Wildschweinragout mit frischen Pfifferlingen

Was ein Dutch Oven ist, habe ich in diesem Beitrag bereits erläutert. Heute gibt’s passend zum Black Pott ein Grillrezept für Wildschweinragout. Schließlich wollen wir auch im Herbst unseren Grill zum Köcheln ben

18

Herbstlasagne

Rezept: Herbstlasagne mit Kürbis und Lachs

Langsam aber sicher sinken die Temperaturen und das Klima wird ein bisschen rauer. Ich genieße die Abkühlung und freu mich schon auf die Herbstküche. Den Anfang macht heute die Herbstlasagne mit Kürbis und Lac

18

Alabama-White-Sauce

Alabama-White-Sauce – Informatives und Links zum Originalrezept

Dass eine Barbecue Sauce nicht immer rot sein und eine Menge Zucker enthalten muss, beweisen die BBQ-Enthusiasten in Alabama mit ihrer Alabama-White-Sauce. Warum die weiß ist und wie ihr sie selbst macht, verrate ich heute. Mayonnaise als Basis Während bei klassischen B

18

Sommersalat

Erfrischendes Sommersalat Rezept mit Lachs und Himbeeren

Wenn es draußen so richtig heiß ist und man vor Wärme nicht mehr weiß wohin mit sich, ist ein knackfrischer Sommersalat genau das Richtige. Dank Lachs und Früchten bleibt die Küche gerne kalt! Zutaten: Für ca. 5 Portionen: ½ – 1 Kopfsalat 1 G

18

Gegrillte Muffins

Rezept: Gegrillte Muffins mit Gemüsefüllung

Es muss nicht immer Fleisch sein. Falls ihr eine fleischlose Alternative vom Grill sucht oder eine gesunde Vorspeise servieren wollt, sind Muffins mit Gemüsefüllung optimal. Ihr könnt die Zutaten variieren und diverse Kombinationen te

18

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

18

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

18

Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

18

Salatrezept

Salatrezept mit Rote Beete, Ziegenkäse und Blattgrün

Salate sind immer gut, besonders beim Grillen. Sie bringen erfrischende Zutaten auf den Teller und sollten etwas für das Auge sein. Heute ein fixes Salatrezept mit Rote Beete und Ziegenkäse. Zutaten: 350 g Rote Beete (verzehrfertig) 150 g Z

18

Schreibe einen Kommentar