Rezept: Rinderbraten vom Grill

Rinderbraten

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier.

Zutaten:

  • 1 kg Rinderbraten
  • 1-2 TL grobes Meersalz
  • 1 EL Rohrzucker
  • ½ TL Oregano
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • 1 EL Kreuzkümmel

Zubereitung:

Alle Gewürze miteinander mischen. Fleisch abspülen, trocken tupfen und mit dem Dry Rub (Trockengewürz) gründlich einreiben. Einweghandschuhe sind hierbei eine gute Idee damit nicht der Großteil der Gewürze an euren Fingern kleben bleibt. Fleisch sorgfältig mit Frischhaltefolie umwickeln und mindestens fünf Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Zwei Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Grill auf etwas 120°C bis 130°C vorheizen. Um zu gewährleisten, dass der Braten gar wird ohne auszutrocknen, ist die indirekte Grillmethode unverzichtbar. Rund 90 Minuten braucht der Rinderbraten. Ist eine Kerntemperatur von 55-60°C erreicht, solltet ihr das Fleisch zehn Minuten abseits des Grills ruhen lassen. Erst dann aufschneiden! Möchtet ihr das Fleisch jedoch nicht rosa, sondern well done (vollgar) sind 80-85°C die bessere Wahl.

Und dazu?

Hat alles geklappt, wird dieser Rinderbraten eure Fußballparty garantiert bereichern. Saftiges Rindfleisch dazu ein kühles Bier, krosses Bauernbrot, Butter und ein guter Kartoffelsalat oder Blattsalat. Mehr braucht es für einen gelungenen Abend nicht. Zumindest nicht, wenn es nach mir geht ; )

Ich wünsche euch viel Spaß beim Grillen und Mitfiebern!

Euer Guido

Noch mehr rustikale Grillrezepte

Schreibe einen Kommentar