Rezept Muffins

Fertige, leckere Muffins

Muffins sind eigentlich mein Lieblingsgebäck, einfach deshalb weil es ein Grundrezept gibt, das man immer nimmt, und dann sehr einfach und je nach Geschmack und Vorlieben variieren kann. Ich habe mir damals eine Muffin-Form bei Tchibo gekauft, die gibt es dort einmal im Jahr. Aber auch Aldi bietet die wirklich sinnvolle Backform jährlich an. Nicht verzichten sollte man an der Stelle übrigens auch auf die Muffin-Papierförmchen. Die sind nicht nur praktisch beim Essen, sondern verhindern auch das Anbrennen der Muffins in der Form!

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 200g Butter
  • 200g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 2 Packungen Backpulver
  • 4 EL Milch

Zubereitung:

Alles in eine Schüssel, umrühren, fertig! ;) Wenn der Teig zu fest ist, ein wenig Milch nachkippen, ist er zu flüssig mit Mehl nachhelfen – wie man das halt so kennt vom Kuchenteig! ;) Die Muffin-Papierförmchen in die Muffin-Backform packen und die einzelnen Muffin-Formen gestrichen voll machen. Ein bisschen angehäuft geht auch, aber mehr nicht! Die Muffins gehen extrem auf in der Form. Das Ganze dann für 15-20 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. Die Muffins sind fertig gebacken, wenn sie schön aufgegangen sind, und eine schöne goldene Oberfläche besitzen.

Drauf achten das man nicht zu voll macht!
Drauf achten das man nicht zu voll macht!

Variationen:

Die beliebteste Variation ist wohl etwas Kakao in den Teig zu geben, so erhält man schokoladige Muffins. Man kann Schoko-Stücke in den Teig packen, Smarties auf die Muffins packen oder Kokosraspeln, und und und! Meine beliebteste Variation ist einfach den Teig so zu lassen wie er ist und Obststückchen hereinzugeben. Gestern habe ich zum Beispiel einfach komplette Blaubeeren untergerührt. Hier muss man ein wenig aufpassen! Gibt man Obst hinzu kommt wieder Flüssigkeit in den Teig, die man durch Zugabe von etwas Mehl wieder aufheben muss.

Beim Grill unter die Form noch eine Auflaufform stellen
Beim Grill unter die Form noch eine Auflaufform stellen

Muffins auf dem Gasgrill:

Sagen wir mal so: ich wäre nicht ich, wenn ich nicht mal versucht hätte, die Muffins auf einem Weber Gasgrill zuzubereiten! Das klappt prima! Es gibt allerdings einen kleinen Trick, man packt unter die Muffins-Form noch eine Auflaufform verkehrt herum, dass die Muffinsform nicht direkt auf dem Rost steht, das wäre zu heiss. Gasgrills haben die Angewohnheit hinten oder an der Seite heisser zu sein, als an der jeweils anderen Seite, deshalb die komplette Form nach der halben Backzeit einmal drehen!

Ähnliche Beiträge

  • Zebrakuchen

    Vor ein paar Tagen dachte ich es wäre mal wieder Zeit für einen leckeren Kuchen.…

  • Brombeer-Muffins

    Heute will ich euch ein leckeres Brombeer-Muffins Rezept zeigen, das ohne Butter sondern mit Öl…

  • Vanillekipferl

    Da ich schon von einigen heimlichen Plätzchen-Backaktionen gehört habe und es viele nicht mehr erwarten…

Schreibe einen Kommentar