Reste verwerten – sinnvolle Alternativen

Reste verwerten

Nach den Feiertagen haben sich im Kühlschrank viele Reste angesammelt. Die Frage ist jedoch, was man am cleversten Damit macht. Heute will ich euch ein paar Anregungen geben, damit ihr nichts wegwerfen müsst. Denn in der Tonne landen schon viel zu viele Lebensmittel! EInfach mal die Reste verwerten! ;)

Gemüsereste – Auflauf

An Silvester ist bei Partys praktisches Fingerfood sehr beliebt. Gut möglich, dass einiges an Gemüse-Sticks übrig bleibt. Mit etwas Brühe und Sahne lässt sich damit ein feiner Auflauf zaubern. Gebt noch etwas Hackfleisch oder Lasagneplatten dazu und schon habt ihr ein leckeres Mittagessen.

Nudel- und Kartoffelreste – Auflauf

Solltet ihr noch Nudeln oder Kartoffeln von einem der Festessen übrig haben, könnt ihr damit gleichermaßen einen guten Auflauf machen. Ihr habt noch Käse vom Raclette? Umso besser, einfach drüber legen und überbacken.

Knochen – Suppe

Vom Festtagsessen sind Knochen von Gans oder Ente übrig? Die könnt ihr in kaltes Wasser geben und zu einer Fleischbrühe aufkochen. Dazu Suppennudeln und eine reichhaltige und stärkende Mahlzeit ist gekocht.

Klöße – gebratene Klöße mit Salat

Bei Klößen werden generell meistens zu viele gekocht. Bratet sie in etwas Butter an und bereitet einen Salat zu. Fertig ist ein schmackhaftes Gericht.

Brot – Eierbrot zubereiten oder eingefrieren

An Feiertagen wird auch viel Brot benötigt. Aber alles wird selten gegessen. Keinesfalls solltet ihr das wertvolle Lebensmittel entsorgen! Falls ihr es im Moment nicht braucht, gefriert es ein. Denn gerade ein bis zwei Tage altes Brot ist ideal zum Einweichen für Hackbraten oder ähnliches.

Wollt ihr es gleich verwerten, verquirlt zwei bis vier Eier in einem tiefen Teller, würzt die Eimasse mit Salz und Pfeffer und tunkt die Brotscheiben hinein. Anschließend etwas Fett in einer Pfanne erhitzen und das Eierbrot darin von beiden Seiten gleichmäßig auf mittlerer Hitze anbraten (Brötchen oder Baguette-Reste zu Scheiben schneiden). Dieses einfache Essen ist zwar nichts besonderes, aber es schmeckt tatsächlich fein. Dazu passt ein Salat ideal.

Rotwein – eingefrieren

Ihr habt Rotwein übrig, aber die Lust auf Alkohol hält sich gerade in Grenzen? Gefriert den Rotwein in Eiswürfel-Formen ein. So könnt ihr ihn portionsweise für Soßen auftauen.

Obstreste – Shakes

Falls ihr gerade keine Lust auf einen Fruchtshake habt, gefriert das übrige Obst schnellstmöglich ein. Nach dem Auftauchen einfach mit etwas Milch und eventuell etwas Zucker in den Mixer geben.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Kochrezepte Grillen Küche & Haushalt Backrezepte Zutaten
Sort by
Turbo Rezepte

2 Turbo Rezepte für maximalen Genuss bei wenig Zeit

Jetzt ist schon wieder Mitte November und langsam aber sicher, steuern wir auf die Adventszeit zu. Für viele werden die letzten Wochen des Jahres leider richtig stressig. Damit eure Geschmacksnerven währenddessen nicht zu kurz kommen, habe ich einige Turbo Rezepte arrangiert. Sie erfordern wenig

8

Flank Steak

Flank Steak – Tipps und Informatives zur Zubereitung

Noch nie was vom Flank Steak gehört? Dann wird´s aber Zeit. Ansonsten würdet ihr eine beliebte Steak-Variante aus den USA verpassen. Wie man es zubereiten kann und was dabei wichtig ist, erfahrt ihr hier.Fleisch kaufen Schon beim Kauf von Fleisch für das Flank

8

Lasagne

Rezept: Lasagne mit Rotkohl

Nase voll von Plätzchen, Zucker, fettigen Braten und deftigen Beilagen? Ich helfe euch dabei gesund und fit ins neue Jahr zu starten. Das heutige Rezept für eine Lasagne mit Rotkohl ist perfekt zum Verwerten von Resten und schmeckt gleichzeitig super lecker. Es erinnert nicht zu sehr a

8

Raclette

Tipps zu Silvestermenüs, Raclette und Getränkeauswahl

Am kommenden Samstag wird Silvester gefeiert. Höchste Zeit sich über das Essen Gedanken zu machen. Heute habe ich für euch Rezeptvorschläge zusammengefasst und ein paar Tipps zur Getränkeauswahl sowie Raclette-Zubereitung aufgeführt. Passende Menüs für Silvest

8

Frohe Weihnachten

Santa Claus is coming: Frohe Weihnachten!

Pünktlich zum Heiligen Abend möchte ich euch allen frohe Weihnachten und möglichst entspannte Feiertage wünschen. Genießt die Zeit mit euren Lieben! Ergänzend habe ich euch noch ein paar Rezeptideen arrangiert.Kulinarisch feiern, entspannt genießen Das ist es,

8

Zimtsterne

Zimtsterne Rezept mit Trockenzeit

Zimtsterne sind etwas Wunderbares. Ihre Zubereitung kann allerdings einige Nerven kosten. Meine ersten Versuche waren nicht besonders erfolgreich. Doch mit dem folgenden Rezept hat´s endlich geklappt!  Zutaten:500 g gemahlene Haselnüsse (oder Mandeln) 5

8

Feta

Feta – Wissenswertes und Tipps

Feta kommt in diversen Rezepten vor und ist bei vielen beliebt. Doch was bedeutet der Name eigentlich und welche Leckereien passen am besten dazu? Ich habe euch nachfolgend ein paar Infos zu diesem Käse zusammengestellt.  Woher stammt Feta? Experten vermuten, dass Feta

8

Frohes Neues

Frohes Neues wünscht Kochen mit Butter

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und habt schön gefeiert? Kochen mit Butter wünscht euch für 2016 Gesundheit, Glück und wieder jede Menge gutes Essen : ) Genießt den heutigen Feiertag. Kaum zu glauben, aber nun sind Weihnachten und

8

Weintrauben

Weintrauben Teil 3 – Saison, Einkauf und Lagerung

Nachdem ihr letzte Woche mehr zu Herkunft und Charakteristika der Weintrauben erfahren habt, möchte ich im heutigen Informationsartikel auf Saison, Einkauf, Lagerung und Verwendung eingehen. Saison von Weintrauben Aufgrund des großflächigen Anbaus von Weintrauben über d

8

Rosmarinöl

Rosmarinöl selbst herstellen

Selbst gemachte Öle eignen sich nicht nur super zum Verfeinern von Salaten, Fleisch und Gemüse. Sie sind auch zum Verschenken prädestiniert. Heute will ich euch zeigen, wie ihr aus gutem Olivenöl ein feines Rosmarinöl hers

8

Schreibe einen Kommentar