Reissalat mit Gemüse Rezept

Reissalat

Am letzten September-Tag möchte ich euch ein einfaches Reissalat Rezept zeigen, das ihr ganz nach eurem Geschmack verändern könnt. Der Reissalat mit Gemüse schmeckt zum Grillen, verschiedenen Fleischgerichten oder solo. Da jetzt noch die letzten Tomaten geerntet werden, könnt ihr sie mit diesem Salat Rezept verarbeiten.

Zutaten:

  • 250 g Langkornreis
  • 200 g Tomaten
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 100 g Erbsen (aus der Dose)
  • ca. 100 g – Kidney-Bohnen (aus der Dose)
  • 100 g Mais (aus der Dose)
  • 4 EL Kräuteressig
  • 1 Knoblauchzehe
  • frische Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver

Zubereitung:

Reis, wie auf der Packung beschrieben, kochen. Im Sieb abtropfen und abkühlen lassen. Bohnen, Erbsen und Mais ebenfalls abtropfen lassen. Tomaten waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Reis, Erbsen, Bohnen, Mais, Lauchzwiebeln und Tomaten in einer großzügigen Schüssel vorsichtig vermischen. Separat den Essig mit Salz, etwas Curry und Pfeffer verrühren. Knoblauch schälen und zum Essig pressen. Pikant abschmecken und zum Salat geben. Frische Petersilie kalt abbrausen, fein schneiden und über den Salat streuen. Hier könnt ihr ruhig einen ganzen Bund Petersilie nehmen.

Reissalat Rezept verfeinern

Verfeinern könnt ihr das Salat Rezept mit vielerlei Zutaten. Esst ihr beispielsweise gerne Paprika, Radieschen, Champignons oder Gurken könnt das individuell kombinieren. Falls ihr Bohnen oder Erbsen weniger mögt, lasst ihr diese einfach weg und ersetzt sie mit einer Lieblingszutat. Statt Kräuteressig könnt Sojasoße verwenden, um dem Salat Rezept einen besonderen Geschmack zu verleihen. Wie ihr seht, ist das Rezept als Vorlage beziehungsweise Grundrezept für einen Reissalat mit Gemüse zu betrachten, das beliebig verändert werden kann.

Lasst eurer Fantasie freien Lauf ; )

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar