Rehkeule mit Papas Arrugadas

Rehkeule

Ihr fragt euch sicherlich was Papas Arrugadas sind. Dabei handelt es sich um Kartoffeln mi Salzkruste nach kanarischer Art. Heute zeige ich euch wie es geht und ergänze die Kartoffeln mit einer saftigen und würzigen Rehkeule. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten:

für die Rehkeule:

  • 1 Rehkeule inklusive Knochen (ca. 2kg)
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 4 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 3 EL Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer

für die Papas Arrugadas:

  • 1 kg kleine Kartoffeln, festkochend
  • 200 g Meersalz

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad vorheizen. Rehkeule unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocknen und die äußere Haut entfernen. Falls nötig nehmt ihr Küchengarn zur Hand und bindet die Keule etwas zusammen, so dass nichts absteht. Rundum mit Salz und Pfeffer gleichmäßig und großzügig einreiben. Idealerweise nehmt ihr frische Pfefferkörper und mahlt sie. Kräuterzweige spülen, abtrocknen. Zwiebeln kurz abspülen, die Schale dran lassen und halbieren. Knoblauch schälen.

Butterschmalz im Bräter schmelzen, Keule von allen Seiten darin scharf anbraten bis das Fleisch von allen Seiten schön braun ist. Zwiebelhälften, Knoblauch und Kräuter in den Bräter geben. Deckel schließen und Keule im Ofen rund 1,5 Stunden garen.

Papas Arrugadas zubereiten

Zwischenzeitlich Kartoffeln gründlich waschen und bürsten. In einen großen Topf legen und knapp mit Wasser bedecken. Das Meersalz komplett drüber streuen. Deckel des Topfes halb schließend und das Wasser kräftig aufkochen. Sobald Wasser sprudelt Herd auf mittlere Hitze reduzieren und so rund 20-25 Minuten köcheln bis die Kartoffeln knapp gar sind. Danach Wasser abgießen. Allerdings etwas Wasser im Topf zurücklassen. Topf auf die ausgeschaltete Herdplatte zurückstellen und mit einem Geschirrtuch abgedeckt stehen lassen. So könnt ihr die Kartoffeln zwischen 20 und 30 Minuten stehen lassen. Ab und zu den Topf etwas rütteln, damit die Kartoffeln gleichmäßig vom Salz umgeben sind. Die Kartoffeln sind perfekt, wenn sie etwas runzelig sind und sich eine helle Salzkruste rundum gebildet hat.

Menü fertig machen

Nach der Backzeit das Wild aus dem Bräter nehmen, Butter in Stücken drüber geben und in Alufolie wickeln. Im ausgeschalteten Ofen nochmals 10 bis 15 Minuten liegen lassen. In der Zwischenzeit den Bratensud aus dem Bräter in eine Schüssel gießen und abkühlen lassen. Das Fett an der Oberfläche entfernen. Übrigen Sud durch Sieb in einen Topf geben, kurz erhitzen, salzen, pfeffern und zum Fleisch servieren.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Zutaten Küche & Haushalt Grillen Backrezepte Backen Kochrezepte
Sort by
Fleisch

Einkaufsratgeber für Fleisch und Wurst – Tipps für mehr Nachhaltigkeit

Ich esse gern Fleisch. Besonders gegrillt. Auch Wurst kommt bei mir regelmäßig auf den Teller. Trotz der Liebe zu leckeren Steaks, Braten und Co. sollten wir allerdings nie vergessen, dass es sich um Tiere gehandelt hat, die oft für unseren Genuss leiden müssen. In diesem Einkaufsratgeber habe ic

0

Grillbuecher

3 empfehlenswerte Grillbücher – von Beef! bis Weber

Mit den Vorbereitungen auf die nächste Grillsaison kann man ja nicht früh genug anfangen. Zur Inspiration habe ich drei Grillbücher arrangiert, die auch euch als praktische Nachschlagewerke dienen können. Viel Spaß beim Stöbern! Steaks: Meisterstücke für Männer

0

Kochen mit Butter

Kochen mit Butter wünscht ein gesundes 2019!

Ich hoffe ihr seid gut ins neue Jahr gerutscht und habt einen schönen Silvesterabend verbracht. Heute möchte ich mich bei euch für eure Treue bedanken und 2019 willkommen heißen. Dazu ein paar Denkanstöße und kulinarische Inspirationen von Kochen mit Butter. Vielen Dank

0

Kaeseplatte

Tipp für Silvester: Käseplatte und guter Wein

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende und langsam aber sicher, geht es an die Vorbereitungen für Silvester. Für alle, die gerne eine Käseplatte präsentieren, gibt´s heute ein paar Tipps. Mild, pikant oder gemischt? Beim

0

Weihnachtsfest

Kochen mit Butter wünscht ein schönes Weihnachtsfest!

Der Großteil der Vorbereitungen für das diesjährige Weihnachtsfest sind inzwischen geschafft. Jetzt heißt es endlich in aller Ruhe genießen. Die Vorfreude auf leckeres Essen, geselliges Beisammensein und natürlich die Geschenke steigt! Filmtipps zum Fest Jeder k

0

Weihnachtsmenues

Weihnachtsmenüs vom Grill – 3 Inspirationen von Profis

Wintergrillen ist ja mittlerweile für viele eine Selbstverständlichkeit. Warum auch nicht. Echte BBQ-Fans lassen sich von Kälte, Schnee und Eis nicht abhalten. Ich habe mich bei den Profis ein wenig umgeschaut und passend zum bevorstehenden Fest drei Weihnachtsmenüs arrangiert. Lasst euch übe

0

Christstollen im Glas

Christstollen im Glas – Rezept für 8 Desserts

Der herrliche Geschmack und Duft von Christstollen gehört für viele ganz selbstverständlich zur Weihnachtszeit. Mit dem folgenden Rezept könnt ihr den Genuss von Christstollen im Glas bestaunen und dekorative Desserts

0

Schokokekse

Plätzchen Rezept: Feine Schokokekse mit selbst gemachter Ganache

Diese Schokokekse sind nichts für Kalorien-Zähler. Dafür wunderbare Leckereien für Genussmenschen, Naschkatzen und Schokofans. Die Ganache, eine feine Creme mit Kuvertüre, setzt den Plätzchen eine verlockende Krone auf! Zutaten: 250 g Mehl 230 g R

0

Plaetzchen backen

Plätzchen backen: Tipps zum Zubereiten und Aufbewahren von Resten

Auf die Plätze, fertig, Plätzchen backen! Ich habe auch in diesem Jahr ein paar Tipps zum Thema arrangiert. Diesmal geht es um das Aufbewahren von übrig gebliebenen Zutaten sowie kleine Tricks zur Zubereitung. Empfehlungen für die Aufbewahrung von Zut

0

Gulaschsuppe

Dutch Oven Rezept: Gulaschsuppe draußen zubereiten

Eine deftige Gulaschsuppe sorgt für gute Laune und wärmt unser Gemüt an kalten Tagen. Besonders viel Spaß macht die Zubereitung mit einem Dutch Oven unter freiem Himmel. Ich zeig euch ein Rezept zum Sch

0

Schreibe einen Kommentar