Pumpkin Pie – Kürbiskuchen Rezept

Pumpkin Pie

Ihr wollt einen typisch amerikanischen Kürbiskuchen zubereiten? Dieses Rezept für Pumpkin Pie ist unwiderstehlich und beschert euch einen leckeren Nachtisch mit würzigem Aroma! Ausprobieren lohnt sich : )

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 130 g Butter
  • 80 g Zucker
  • Prise Salz
  • 4 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • knapp 400 g Kürbispüree
  • 120 g Rohrzucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 EL Zuckerrübensirup
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlene Muskatnuss
  • 1/2 TL geriebener Ingwer

Zubereitung:

Kürbisfleisch wie hier erläutert (nur mit angepasster Menge) zu Kürbispüree verarbeiten. Ihr könnt auch einfach einen ganzen Kürbis nehmen und den Rest des Pürees zum Mittagessen servieren. Petersilie und Crème fraîche für den Kuchen natürlich weglassen.

Backofen auf 180°C vorheizen.

Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, ein Ei und die Butter zu einem gleichmäßigen Mürbeteig verarbeiten. Eine beschichtete Springform mit einem Durchmesser von rund 28 Zentimetern mit dem Teig auslegen und einen Rand von mehreren Zentimetern bilden. Den Rand könnt ihr mit einer Gabel dekorativer gestalten. Einfach leicht in den Rand drücken und schon entsteht ein lustiges Muster. Alternativ einfach eine Pie- oder Tarte-Form mit Wellenrand nehmen.

Alle übrigen Zutaten sorgfältig in einer Schüssel mit dem Rührgerät verrühren und auf den Teig geben. Über die Konsistenz der Füllung nicht wundern. Sie ähnelt Pudding, wird beim Backen aber fest. Pumpkin Pie 40 Minuten backen. Den Test machen mit einem Schaschlik-Spieß und gegebenenfalls noch fünf weitere Minuten backen.

Infos zum Pumpkin Pie

Den Pumpkin Pie servieren die Amerikanier bevorzugt zum Thanksgiving Fest. Er kann aber die ganze Kürbissaison über gebacken werden und dient als abwechslungsreiches Dessert oder als Kuchen zum Kaffee. Beim Backen sollte sich keine Kruste auf der Füllung bilden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar