Pralinen Rezept für Kaffeeliebhaber

Pralinen

Ihr wollt euren Lieben zu Weihnachten mit einem Gruß aus eurer Küche eine Freude machen? Dann solltet ihr euch das folgende Rezept genauer anschauen. Darin erfahrt ihr, wie ihr dekorative Pralinen selbst herstellen könnt! Dank des enthaltenen Espressopulvers eignen sich die Pralinen besonders gut für Kaffeeliebhaber. Aber auch sonstige Naschkatzen und Freunde süßer Verführungen werden begeistert sein.

Zutaten:

für ca. 40 Stück:

  • 200 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 70 g Kakaopulver
  • 70 g Haselnüsse, gemahlen
  • 70 g Puderzucker
  • 2 Eier (M)
  • 200 g Zucker
  • 1/2 EL Espressopulver, löslich
  • 1 Prise Salz
  • 8 EL Sonnenblumenöl
  • 1,5 TL Kardamom

Zubereitung:

In einer Schlüssel Mehl, Kakao, Salz, Backpulver, Kardamom und Haselnüsse mischen. Eine weitere Schüssel zur Hand nehmen und darin den Zucker mit Eiern, Öl und Espressopulver mit dem Rührgerät schaumig rühren. Hier ruhig einige Minuten Zeit nehmen bis die Masse schön fluffig wirkt. Dann nach und nach die Mehlmischung unterrühren. Fertigen Pralinenteig mindestens zwei Stunden kühlen. Er muss schön fest sein zum Weiterverarbeiten. Am besten am Vorabend vorbereiten und erst am nächsten Tag die Pralinen backen.

Pralinen formen und backen

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Puderzucker in einen Suppenteller geben und mit einer Gabel verrühren, um alle Klumpen zu entfernen und den Zucker aufzulockern. Zunächst die Hälfte des Teigs aus dem Kühlschrank nehmen und daraus kleine Kugeln formen. Orientiert euch dabei an der Größe einer Walnuss. Das Formen geht am besten in den Handinnenflächen. Sollte der Teig kleben, könnt ihr euch mit etwas Mehl in den Händen helfen.

Die kugelförmigen Leckereien im Puderzucker wenden bis sie rundum bedeckt sind. Backblech mit Backpapier belegen und Pralinen darauf verteilen. Rund 12-14 Minuten backen. Während des Backens springt die Oberfläche der Pralinen leicht auf, wodurch sie eine kreative Optik erhalten. Erst wenn ihr mit einer Teighälfte fertig seid, den Rest aus dem Kühlschrank nehmen und gleichermaßen zu Pralinen verarbeiten.

Die Pralinen in transparente Geschenktütchen packen und fertig sind selbst gemachte Geschenke aus der Küche : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Zutaten Backrezepte Backen Kochrezepte Grillen Grillrezepte
Sort by
Tonkabohne

Informationen zur Tonkabohne

Die Tonkabohne ist aufgrund ihres Aromas, das an Vanille und Marzipan erinnert super beliebt beim Backen. Aber auch zum Kochen kann sie verwendet werden. In diesem Beitrag erfahrt ihr alles, was ihr zu dieser kleinen Geschmacksbombe

8

Winterküche

Winterküche

Duftende Plätzchen, selbst gemachter Glühwein und ein herzhafter Braten – Die Winterküche macht glücklich und beschert uns jedes Jahr unwiderstehliche Leckerbissen. Aufgrund von diversen Festlichkeiten und weiteren Highlights wird in der Küche fleißig gearbeitet, sodass Tipps, Tricks und je

8

Christstollen im Glas

Christstollen im Glas – Rezept für 8 Desserts

Der herrliche Geschmack und Duft von Christstollen gehört für viele ganz selbstverständlich zur Weihnachtszeit. Mit dem folgenden Rezept könnt ihr den Genuss von Christstollen im Glas bestaunen und dekorative Desserts

0

Schokokekse

Plätzchen Rezept: Feine Schokokekse mit selbst gemachter Ganache

Diese Schokokekse sind nichts für Kalorien-Zähler. Dafür wunderbare Leckereien für Genussmenschen, Naschkatzen und Schokofans. Die Ganache, eine feine Creme mit Kuvertüre, setzt den Plätzchen eine verlockende Krone auf! Zutaten: 250 g Mehl 230 g R

0

Plaetzchen backen

Plätzchen backen: Tipps zum Zubereiten und Aufbewahren von Resten

Auf die Plätze, fertig, Plätzchen backen! Ich habe auch in diesem Jahr ein paar Tipps zum Thema arrangiert. Diesmal geht es um das Aufbewahren von übrig gebliebenen Zutaten sowie kleine Tricks zur Zubereitung. Empfehlungen für die Aufbewahrung von Zut

0

Gulaschsuppe

Dutch Oven Rezept: Gulaschsuppe draußen zubereiten

Eine deftige Gulaschsuppe sorgt für gute Laune und wärmt unser Gemüt an kalten Tagen. Besonders viel Spaß macht die Zubereitung mit einem Dutch Oven unter freiem Himmel. Ich zeig euch ein Rezept zum Sch

0

Raecherzubehoer

Informatives über Räucherzubehör: Wood Chunks, Grillfurnier und Co.

In meinem kleinen Ratgeber „3 praktische Tipps zum Räuchern“ bin ich bereits auf Räucherchips eingegangen. Es gibt aber weitaus mehr Räucherzubehör zum Aromatisieren von Grillgut. Heute vi

0

Stockbrot

Einfaches Stockbrot Rezept mit Hefe und praktische Tipps

Wenn es draußen ungemütlich wird, steigt bei mir die Lust auf Stockbrot. Der Klassiker am Lagerfeuer wärmt das Gemüt, schmeckt einfach lecker und lässt sich beliebig kombinieren. Auch abseits sommerlicher Temperaturen. Heute ein Grundrezept für einen klassischen Hefet

0

Rotkohlpäckchen

Wintergrillen mit gefüllten Rotkohlpäckchen und Ziegenkäse

Worauf es beim Wintergrillen ankommt, habe ich euch in diesem Beitrag bereits verraten. Heute gibt´s ein Rezept für Rotkohlpäckchen. Rotkohlblätter kann man wunderbar als gesunde Verpackung für Gril

0

Birnenkuchen

Russischer Birnenkuchen mit Streuseln

Birnen sind super sanft und super lecker. Das heutige Rezept für einen russischen Birnenkuchen schmeckt himmlisch, was unter anderem Obst und Streuseln zu verdanken ist. Unbedingt probieren! Zutaten: Für den Rührteig: 200 g Bu

0

Schreibe einen Kommentar