Plätzchen Rezept: Schneebälle mit Kakao und Haselnüssen

Plaetzchen-Rezept

Die Adventszeit steht bereits vor der Tür und ich bin inzwischen in Backlaune. Angesichts der kalten Tage, mache ich es mir gerne drinnen mit gutem Essen gemütlich. Passend dazu gibt´s heute ein Plätzchen Rezept für „Schneebälle“. Keine Sorgen, die sind keinesfalls eisig, sondern super soft und schokoladig!

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 50 g Haselnüsse (gemahlen)
  • 25 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 6 EL geschmacksneutrale Öl (oder Kokosöl als exotische Alternative)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • Puderzucker

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Salz, Kakao und Haselnüsse gründlich vermischen. Zucker, Öl und Eier fünf Minuten mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Dann die Mehlmischung nach und nach dazu geben und gut verrühren. Teig rund 60 Minuten kühlstellen.

Ofen auf 160°C Umluft (180°C Ober-Unterhitze) vorheizen. Puderzucker in einen tiefen Teller geben. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Händen zu walnussgroßen Kugeln formen. Die Kugeln im Puderzucker wälzen bis sie rundum damit bedeckt sind. Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und rund 12 Minuten backen. Während des Backens bricht die Puderzuckerschicht auf und es entsteht eine tolle Struktur. Aufgrund ihrer Optik eignen sich diese Plätzchen auch super zum Verschenken : )

Ein weiteres Plätzchen Rezept zum Backen für die Weihnachtszeit findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar