Pizza grillen

Pizza grillen

Pizza grillen gibt es nicht? Ihr könnt euch nicht vorstellen Pizza auf dem Grill zuzubereiten? Dann wird´s aber höchste Zeit. Heute zeige ich euch, wie es funktioniert und was ihr dafür braucht.

Damit die Pizza gelingt und wie aus dem Holzofen schmeckt, benötigt ihr einen Grill mit Deckel, einen Pizzastein und die Zutaten für die Pizza. Die Kohle solltet ihr im Grill kreisförmig auslegen. So wird verhindert, dass der Pizzaboden in der Mitte zu heiß wird und verbrennt. Einen Pizzastein bekommt ihr meistens bei den jeweiligen Grillherstellern, im Fachhandel oder online. Den Stein solltet ihr vor dem Grillen rund eine halbe Stunde in den heißen Grill auf den Rost legen.

Zutaten:

für den Pizzateig

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Olivenöl
  • etwas Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 150 warmes Wasser

für den Belag

  • passierte Tomaten
  • Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • Oregano
  • Basilikum
  • Bohnenkraut
  • Olivenöl
  • Streukäse
  • und diverse Zutaten nach Wahl

Zubereitung:

Für den Pizzateig streut ihr das Mehl auf die Arbeitsfläche, bildet mit der Hand eine Mulde und gebt eine Prise Salz, Trockenhefe, Wasser und Olivenöl hinein. Alles gründlich verkneten bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. In eine Schüssel geben, mit einem Küchentuch abdecken und für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn der Teig die doppelte Größe hat, kann er weiterverarbeitet werden.

Tomatensoße selbst machen

In der Zwischenzeit bereitet ihr die Tomatensoße vor. Dafür nehme ich immer passierte Tomaten aus dem Supermarkt (ideal wenn´s schnell gehen muss ; )). In der Regel enthalten die passierten Tomaten keinerlei Zusatzstoffe, sondern bestehen zu 100 % aus Tomaten. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. In etwas Olivenöl andünsten bis die Zwiebelstücke glasig sind. Passierte Tomaten und Tomatenmark dazu geben. Falls ihr Zeit habt, könnt ihr die Soße mit frischen, gewürfelten Tomaten aufpeppen. Den Herd könnt ihr schon ausschalten, selbst wenn ihr frische Tomaten dazu gebt. Bohnenkraut waschen, ebenfalls fein hacken und zur Soße geben. Frischen Basilikum waschen, in feine Streifen schneiden und unterrühren. Soße mit Salz, Pfeffer, Majoran und Oregano abschmecken.

Pizza belegen

Wenn der Teig die richtige Größte hat, wellt ihr ihn aus und legt ihn am besten auf eine Unterlage von der die Pizza nachher gut runter geht. (Der Teig sollte für zwei Pizzen reichen) Das Backblech mit Backpapier wäre dafür gut geeignet. Die Pizza rutscht gut runter und wird komfortabel auf den Pizzastein gezogen. Dieser sollte ununterbrochen auf dem Grill bleiben. Teig mit eurer selbst gemachten Tomatensoße bestreichen und mit euren Lieblingszutaten belegen. Als Beispiel könnten das frische Paprikastücke, Salami, Speck, Schinken und frische Champignons sein. Aber auch Ananas, Mozzarella, Mais, Lauchzwiebeln und vieles mehr sind denkbar. Lasst eurer Fantasie freien Lauf : )

Anschließend noch Streukäse oben drauf und ab auf den Grill. Der Grill sollte jetzt sehr heiß sein. Pizza auf den Pizzastein legen und für rund fünf Minuten grillen. Deckel dabei schließen! Je nach Hitze kann es sogar sein, dass die Pizza schneller fertig ist. Deshalb lieber nach drei Minuten mal den Deckel heben und schauen, was drunter los ist.

Durch die kurze Grillzeit bleiben die Nährstoffe und Aromen der Zutaten bestmöglich erhalten. Das Ergebnis ist eine leckere Pizza wie frisch vom Italiener ; )

Tipp zum Pizza grillen

Diesen Pizzateig verwende ich übrigens auch, wenn ich eine Pizza im Backofen zubereite. Von der Menge werden zwei Personen gut satt. Der Teig reicht für ein komplettes Backblech. Dieses solltet ihr vorher mit Olivenöl einpinseln.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Pizza grillen und Ausprobieren.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Kochrezepte Zutaten Salate Küche & Haushalt Backen
Sort by
Meeresfrüchte

Pizza mit Meeresfrüchte

Ich liebe Pizza und einige Familienmitglieder sind ebenfalls scharf darauf ; ) Deshalb war es mal wieder an der Zeit eine kreative Pizza in den Ofen beziehungsweise auf den Grill zu schieben. Das heutige Rezept für eine Variante mit Me

18

Party-Häppchen

Party-Häppchen zu Silvester – Pizzaschnecken & Blätterteigrollen

Falls ihr in diesem Jahr statt den selbsterklärenden Silvesterklassikern Fondue, Raclette und Co. mal etwas anderes servieren wollt, habe ich heute etwas für euch. Sowohl leckere Pizzaschnecken als auch die herzhaften Blätterteigrollen könnt ihr super vorbereiten. Beides schmeckt prima und lässt

18

Kürbis

Tipps rund um Kürbis – Verwendung, Lagerung und Rezeptideen

Im Herbst beginnt wieder die von mir langersehnte Kürbiszeit. Besonders der Hokkaido hat es mir angetan, weil er die Zubereitung mit seiner essbaren Schale wunderbar erleichtert. In diesem Beitrag findet ihr ein paar Informationen rund um das Thema Kürbis. Einkauf Beim

8

Rucolasalat

Rucolasalat Rezept mit überbackenem Ziegenkäse

Rucola beziehungsweise Rauke ist sehr gesund und wird gerne auf der Pizza verwendet. Auch als Salat machen sich die grünen Blätter bestens und jetzt, wo die Temperaturen langsam den Frühling ankündigen, sind Salatrezepte gefragter denn je. Heute passend dazu ein Rucol

8

Raclette

Tipps zu Silvestermenüs, Raclette und Getränkeauswahl

Am kommenden Samstag wird Silvester gefeiert. Höchste Zeit sich über das Essen Gedanken zu machen. Heute habe ich für euch Rezeptvorschläge zusammengefasst und ein paar Tipps zur Getränkeauswahl sowie Raclette-Zubereitung aufgeführt. Passende Menüs für Silvest

8

Teig

Teig Ratgeber – Informationen zu Hefeteig, Rührteig und Co. Teil 1

Das Spektrum an Teig-Varianten ist groß. Es reicht vom Hefeteig über Brandteig bis hin zum Quarköl-Teig. Doch worin bestehen eigentlich die Unterschiede und welcher Teig eignet sich für was? Diese Fragen werden nachfolgend beantwortet. Hefeteig Der Klassiker unter den T

8

Würzen

Tipps zum Würzen und Marinieren – Kräuter und Gewürze

Endlich ist der Frühling da und die Grillfans unter euch sind sicherlich schon fleißig am Vorbereiten. Aber auch abseits vom Grill ist jetzt in der Küche viel los. Ich habe euch eine Übersicht mit einigen der beliebtesten Gewürzen und Kräutern zusammengestellt, die euch zeigt, wozu die leckeren E

8

Winterküche

Winterküche

Duftende Plätzchen, selbst gemachter Glühwein und ein herzhafter Braten – Die Winterküche macht glücklich und beschert uns jedes Jahr unwiderstehliche Leckerbissen. Aufgrund von diversen Festlichkeiten und weiteren Highlights wird in der Küche fleißig gearbeitet, sodass Tipps, Tricks und je

8

Sommerküche

Sommerküche

Wie jede Jahreszeit ist auch der Sommer reich an Leckereien, die es uns erlauben die Saison mit feinsten kulinarischen Finessen zu feiern. Von erfrischenden Zitrusfrüchten über heimische Gemüsesorten bis hin zu leichten Fischgerichten und Grillspezialitäten bietet die Sommerküche für jeden Gesch

8

Mehlsorten

Mehlsorten mit Typenbezeichnung

Dass es bei Mehl unterschiedliche Sorten und Typenbezeichnungen gibt, ist den Meisten bekannt. Was die Zahlen 405 oder 1600 tatsächlich bedeuten, wissen dabei nur die Wenigsten. Ich habe eine Übersicht erstellt, die einige eurer Fragen beantwortet und euch verrät, welches Mehl sich für was am bes

8

Schreibe einen Kommentar