Party-Häppchen zu Silvester – Pizzaschnecken & Blätterteigrollen

Party-Häppchen

Falls ihr in diesem Jahr statt den selbsterklärenden Silvesterklassikern Fondue, Raclette und Co. mal etwas anderes servieren wollt, habe ich heute etwas für euch. Sowohl leckere Pizzaschnecken als auch die herzhaften Blätterteigrollen könnt ihr super vorbereiten. Beides schmeckt prima und lässt sich dekorativ servieren. So habt ihr mehr Zeit für eure Gäste ohne dabei auf guten Geschmack verzichten zu müssen.

Pizzaschnecken

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 100 g Kräuterschmelzkäse
  • 100 g roher Schinken (Scheiben)
  • 100 g Gouda, gerieben
  • 5 EL Tomatenketchup
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pack Trockenhefe
  • Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano

Zubereitung:

Mehl in eine Schüssel geben, in die Mulde die Hefe und Prise Zucker streuen. Schmelzkäse in Würfel schneiden und mit 1/2 Teelöffel Salz auf den Rand des Mehls geben. 125ml warmes Wasser in die Mulde gießen und mit dem Rührgerät und den Knethaken alles zu einem glatten Teig vermengen.

Teig aus der Schüssel nehmen, etwas Mehl hineingeben, Teig darauf legen, Schüssel mit einem trockenen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort rund eine Stunde gehen lassen. Teig sollte ungefähr doppelt so groß sein.

Zwischenzeitlich die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Schinken in kleine Streifen schneiden. Zucchini putzen und fein würfeln. Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Arbeitsfläche bemehlen, Teig darauf ausrollen bis er in der Breite ungefähr 30 Zentimeter hat. Ketchup darauf verteilen. Ein Zentimeter am Rand frei lassen. Jetzt Zwiebel- und Zucchiniwürfel sowie Schinkenstreifen darauf verteilen. Die Teigfläche mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Geriebener Gouda oben drüber und den Teig an der langen Seite fest zusammenrollen. Am Rand etwas festdrücken damit er nicht aufgeht. Mit einem scharfen, dünnen Messer gleichmäßige Scheiben runter schneiden. Sollte ungefähr 12 Stück ergeben. Pizzaschnecken auf einem Blech mit Backpapier verteilen und zehn Minuten ruhen lassen. Im Ofen rund 15-20 Minuten backen (auf mittlerer Schiene).

Blätterteigrollen

Zutaten:

  • 200 g Hackfleisch
  • ca. 250 g TK-Blätterteig
  • 200 g Dosen-Kidneybohnen
  • 200 g Dosen-Mais
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tomate
  • 2 Eier
  • Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer
  • frischer Salat (nach Belieben: Blattsalat, Karottenstäbchen, usw.)

Zubereitung:

Blätterteig auftauen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Bohnen und Mais gut abtropfen lassen. Tomate waschen, Stielansatz entfernen und fein würfeln. Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Hackfleisch, Bohnen, Mais, 1 Ei, Tomate und Knoblauch mischen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Blätterteigplatten in Rechtecke schneiden und ausrollen. Die Rechtecke alle mit dem Eiweiß am Rand bepinseln. Hackmischung auf die Rechtecke verteilen und die Rechtecke zusammenklappen, Ränder gut zusammendrücken damit alles hält. Die Teigrollen mit dem verquirlten Eigelb bestreichen, das ergibt beim Backen eine schöne Farbe.

Blätterteigrollen auf ein Backblech mit Backpapier legen und rund 35-40 Minuten backen. Anschließend in Scheiben schneiden und auf einer Servierplatte auf frischen Salat platzieren. Das sieht dekorativ aus und jeder kann sich bedienen.

Party-Häppchen zu Silvester

Zu den Pizzaschnecken und den Blätterteigrollen einfach kleine Teller und Servietten stellen und eure Gäste können nach Lust und Laune zugreifen. Wenn ihr die Party-Häppchen mit zwei oder drei Salaten kombiniert, habt ihr schnell ein buntes Buffet zusammen. Beide Häppchensorten lassen sich gut vorbereiten und schmecken auch kalt gut. Falls ihr es aber zeitlich einrichten könnt, freuen sich eure Gäste sicherlich über etwas warmes ; )

Ähnliche Beiträge

  • Pizza grillen

    Pizza grillen gibt es nicht? Ihr könnt euch nicht vorstellen Pizza auf dem Grill zuzubereiten?…

  • Getränke-Ideen

    Heute Abend feiern wir Silvester und falls ihr Gäste erwartet, seid ihr sicherlich schon mitten…

  • Silvester Menü

    Viele von euch werden für das Silvester Menü das übliche zubereiten, wie beispielsweise die geselligen Gerichte…

Schreibe einen Kommentar