Panna Cotta Rezept mit Himbeer-Topping

Panna Cotta

Im Juli werden wir wieder von zahlreichen Früchten verwöhnt. Unter den Beeren sind die Himbeeren ein wahrer Star. Da ich schon länger ein Rezept für das italienische Dessert Panna Cotta veröffentlichen wollte, folgt heute eine Variante mit leckerem Himbeer-Topping.

Zutaten:

  • 500 ml Crème double
  • 60 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine (weiß)
  • 300 g Himbeeren
  • 100 g Puderzucker
  • Minzeblätter

Zubereitung:

Gelatine in kaltes Wasser legen und einweichen lassen. Zwischenzeitlich die Crème double in einem Topf gut erhitzen, dabei immer rühren. Zucker nach und nach hinzu geben und schmelzen lassen. Masse vom Herd nehmen. Gelatine mit den Händen gut ausdrücken und in die Creme geben. Durch Rühren mit einem Kochlöffel löst sich die Gelatine auf und die Creme wird dick. Falls nötig gebt ihr die Creme durch einen Sieb damit keine Stückchen mehr zurückbleiben.

Creme in Dessertgläser geben und vollständig auskühlen lassen. Dann mindestens zwei Stunden abgedeckt in den Kühlschrnak geben. Am besten aber über Nacht. Während dieser Zeit festigt sich die selbst gemachte Panna Cotta.

Kurz bevor die Panna Cotta serviert wird, püriert ihr die geputzten Himbeeren mit dem Puderzucker in einer Schüssel. Hierbei dürfen gerne noch kleine Stückchen im Frucht-Topping bleiben, das macht die Sache ein bisschen spannender ; ) Normalerweise enthalten Himbeeren ausreichend Flüssigkeit. Sollte das Topping dennoch etwas trocken sein, einfach mit einem Schuss Wasser verdünnen. Allerdings muss die Himbeer-Creme schon recht dickflüssig sein, um den gewünschten Effekt zu haben.

Panna Cotta servieren

Jetzt nur noch das Himbeer-Topping auf die kalte Panna Cotta verteilen. Besonders attraktiv wirkt das Dessert, wenn ihr es in transparente Dessert-Gläser gebt. Auch formschöne Marmeladen-Gläser eignen sich gut. Aber auch die hier präsentierten Mini-Einmachgläser sind optimal. So kommen die schöne Farbe der Panna Cotta sowie des roten Toppings gut zur Geltung.

Alternativ lässt sich die puddingartige Nachspeise auf Dessert-Teller stürzen. Das könnt ihr ganz nach Geschmack entscheiden. Wollt ihr das Dessert stürzen, müsst ihr aber darauf achten, dass die Gefäße dafür geeignet sind, in die ihr die Masse nach dem Zubereiten füllt. Sind die Öffnungen zu klein, klappt es nicht.

Zum Schluss noch Minzeblätter zum Dessert stecken und schon wirkt das Ganze perfekt.

Mmhhh einfach himmlisch! Unbedingt testen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Garten Backrezepte Backen Kochrezepte Grillen Grillrezepte
Sort by
Gartenarbeit August

Gartenarbeit August: Diese Erledigungen stehen jetzt an

Im August heißt es bei mir: Ab ins Beet! Denn es gibt viel zu tun. Vom Pflanzen neuer Erdbeeren über das Aussäen von späten Gemüsesorten bis hin zur Tomatenpflege reichen die Aufgaben in diesem Monat. Heute eine kleine Übersicht zur Gartenarbeit August. Erdbeeren pflanzen und p

8

Christstollen im Glas

Christstollen im Glas – Rezept für 8 Desserts

Der herrliche Geschmack und Duft von Christstollen gehört für viele ganz selbstverständlich zur Weihnachtszeit. Mit dem folgenden Rezept könnt ihr den Genuss von Christstollen im Glas bestaunen und dekorative Desserts

0

Schokokekse

Plätzchen Rezept: Feine Schokokekse mit selbst gemachter Ganache

Diese Schokokekse sind nichts für Kalorien-Zähler. Dafür wunderbare Leckereien für Genussmenschen, Naschkatzen und Schokofans. Die Ganache, eine feine Creme mit Kuvertüre, setzt den Plätzchen eine verlockende Krone auf! Zutaten: 250 g Mehl 230 g R

0

Plaetzchen backen

Plätzchen backen: Tipps zum Zubereiten und Aufbewahren von Resten

Auf die Plätze, fertig, Plätzchen backen! Ich habe auch in diesem Jahr ein paar Tipps zum Thema arrangiert. Diesmal geht es um das Aufbewahren von übrig gebliebenen Zutaten sowie kleine Tricks zur Zubereitung. Empfehlungen für die Aufbewahrung von Zut

0

Gulaschsuppe

Dutch Oven Rezept: Gulaschsuppe draußen zubereiten

Eine deftige Gulaschsuppe sorgt für gute Laune und wärmt unser Gemüt an kalten Tagen. Besonders viel Spaß macht die Zubereitung mit einem Dutch Oven unter freiem Himmel. Ich zeig euch ein Rezept zum Sch

0

Raecherzubehoer

Informatives über Räucherzubehör: Wood Chunks, Grillfurnier und Co.

In meinem kleinen Ratgeber „3 praktische Tipps zum Räuchern“ bin ich bereits auf Räucherchips eingegangen. Es gibt aber weitaus mehr Räucherzubehör zum Aromatisieren von Grillgut. Heute vi

0

Stockbrot

Einfaches Stockbrot Rezept mit Hefe und praktische Tipps

Wenn es draußen ungemütlich wird, steigt bei mir die Lust auf Stockbrot. Der Klassiker am Lagerfeuer wärmt das Gemüt, schmeckt einfach lecker und lässt sich beliebig kombinieren. Auch abseits sommerlicher Temperaturen. Heute ein Grundrezept für einen klassischen Hefet

0

Rotkohlpäckchen

Wintergrillen mit gefüllten Rotkohlpäckchen und Ziegenkäse

Worauf es beim Wintergrillen ankommt, habe ich euch in diesem Beitrag bereits verraten. Heute gibt´s ein Rezept für Rotkohlpäckchen. Rotkohlblätter kann man wunderbar als gesunde Verpackung für Gril

0

Birnenkuchen

Russischer Birnenkuchen mit Streuseln

Birnen sind super sanft und super lecker. Das heutige Rezept für einen russischen Birnenkuchen schmeckt himmlisch, was unter anderem Obst und Streuseln zu verdanken ist. Unbedingt probieren! Zutaten: Für den Rührteig: 200 g Bu

0

Grillzangen

Praktische Tipps zum Grillzangen Kauf: Von Länge bis Aufhängung

Minderwertige Grillzangen treiben mich in den Wahnsinn. Damit ihr eure Nerven von Anfang an schonen könnt, habe ich wesentliche Produkteigenschaften zusammengefasst. Material und Reinigung Edelstahl und Silikon sind typische Materialien bei Grillzangen. Edelstahl ist

0

Schreibe einen Kommentar