Panna Cotta Rezept mit Himbeer-Topping

Panna Cotta

Im Juli werden wir wieder von zahlreichen Früchten verwöhnt. Unter den Beeren sind die Himbeeren ein wahrer Star. Da ich schon länger ein Rezept für das italienische Dessert Panna Cotta veröffentlichen wollte, folgt heute eine Variante mit leckerem Himbeer-Topping.

Zutaten:

  • 500 ml Crème double
  • 60 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine (weiß)
  • 300 g Himbeeren
  • 100 g Puderzucker
  • Minzeblätter

Zubereitung:

Gelatine in kaltes Wasser legen und einweichen lassen. Zwischenzeitlich die Crème double in einem Topf gut erhitzen, dabei immer rühren. Zucker nach und nach hinzu geben und schmelzen lassen. Masse vom Herd nehmen. Gelatine mit den Händen gut ausdrücken und in die Creme geben. Durch Rühren mit einem Kochlöffel löst sich die Gelatine auf und die Creme wird dick. Falls nötig gebt ihr die Creme durch einen Sieb damit keine Stückchen mehr zurückbleiben.

Creme in Dessertgläser geben und vollständig auskühlen lassen. Dann mindestens zwei Stunden abgedeckt in den Kühlschrnak geben. Am besten aber über Nacht. Während dieser Zeit festigt sich die selbst gemachte Panna Cotta.

Kurz bevor die Panna Cotta serviert wird, püriert ihr die geputzten Himbeeren mit dem Puderzucker in einer Schüssel. Hierbei dürfen gerne noch kleine Stückchen im Frucht-Topping bleiben, das macht die Sache ein bisschen spannender ; ) Normalerweise enthalten Himbeeren ausreichend Flüssigkeit. Sollte das Topping dennoch etwas trocken sein, einfach mit einem Schuss Wasser verdünnen. Allerdings muss die Himbeer-Creme schon recht dickflüssig sein, um den gewünschten Effekt zu haben.

Panna Cotta servieren

Jetzt nur noch das Himbeer-Topping auf die kalte Panna Cotta verteilen. Besonders attraktiv wirkt das Dessert, wenn ihr es in transparente Dessert-Gläser gebt. Auch formschöne Marmeladen-Gläser eignen sich gut. Aber auch die hier präsentierten Mini-Einmachgläser sind optimal. So kommen die schöne Farbe der Panna Cotta sowie des roten Toppings gut zur Geltung.

Alternativ lässt sich die puddingartige Nachspeise auf Dessert-Teller stürzen. Das könnt ihr ganz nach Geschmack entscheiden. Wollt ihr das Dessert stürzen, müsst ihr aber darauf achten, dass die Gefäße dafür geeignet sind, in die ihr die Masse nach dem Zubereiten füllt. Sind die Öffnungen zu klein, klappt es nicht.

Zum Schluss noch Minzeblätter zum Dessert stecken und schon wirkt das Ganze perfekt.

Mmhhh einfach himmlisch! Unbedingt testen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Garten Backrezepte Zutaten Getränke Grillen Trends Kochrezepte Küche & Haushalt
Sort by
Gartenarbeit August

Gartenarbeit August: Diese Erledigungen stehen jetzt an

Im August heißt es bei mir: Ab ins Beet! Denn es gibt viel zu tun. Vom Pflanzen neuer Erdbeeren über das Aussäen von späten Gemüsesorten bis hin zur Tomatenpflege reichen die Aufgaben in diesem Monat. Heute eine kleine Übersicht zur Gartenarbeit August. Erdbeeren pflanzen und p

8

Burger Buns

Burger Buns Rezept – Burgerbrötchen selber machen

Die Grundlage eines leckeren Burgers sind die Burger Buns, also die Brötchen. Rezepte gibt es viele, aber nur wenige taugen etwas. Heute zeige ich euch eine Variante, die sehr nah an ein perfektes Ergebnis

0

Demeter

Was ist eigentlich Demeter? Informationen zum Dachverband

Auf vielen Lebensmittel in Supermärkten findet man einen Demeter-Aufkleber. Für alle, die sich fragen, was „Demeter“ eigentlich ist, habe ich nachfolgend ein paar Infos arrangiert. Einige der wichtigsten Fragen sollten damit geklärt sein. Der älteste Öko-Anbauverband De

0

Chai-Tee

Leckerer Chai-Tee – Rezept

In Indien ist der Chai-Tee das Nationalgetränk und wichtiger Bestandteil der Kultur. Es gibt viele Familienrezepte, die aromatische Nuancen hervorbringen. Ich zeige euch heute ein einfaches Grundrezept. Zutaten: 500 ml Milch 50 ml

0

Wintergrillen

5 Tipps zum Wintergrillen – Daran solltet ihr denken!

Wenn es draußen eisig kalt ist und eine Schneedecke die Gärten einhüllt, ist Grillen ein besonderes Erlebnis. Damit alles gelingt, müsst ihr beim Wintergrillen einiges beachten. Der Deckel ist ein Muss Ohne Deckel im Winter grillen? Keine gute Ide

0

Salatbegleiter

Attraktive Salatbegleiter – Inspirationen für jeden Tag

Zu Beginn vom neuen Jahr möchten viele überschüssige Pfunde loswerden. Salat eignet sich dafür bestens. Mit den richtigen Zutaten entsteht super gesundes Essen mit wenig Kalorien. Doch was tun, wenn der Einheitsbrei aus Feldsalat, Kopfsalat und Co. langweilt? Dann wird es Zeit für kreative Begl

0

Misfits

Kulinarische Misfits – Warum sich die Verwendung der Außenseiter lohnt

Krumme Gurken, krüppelige Kartoffeln, unförmige Erdbeeren: Die Liste der Vertreter von Obst und Gemüse, welche nicht dem vorgeschriebenen Schönheitsideal entsprechen, ist lang. Lebensmittel, die nicht der Norm des Handels gerecht werden, landen nach der Ernte vielerorts auf dem Müll. Glüc

0

Couscous-Auflauf

Couscous-Auflauf mit Pute und Schafskäse

Ein Auflauf ist an kalten Tagen genau das Richtige. Er spendet Wärme und im Idealfall reichlich Nährstoffe. Das heutige Rezept für einen Couscous-Auflauf mit Schafskäse und Putenbrustfilet verbindet beides und schmeckt super lecker. Zutaten: 400 g Cou

0

Neues Jahr

Kochen mit Butter wünscht ein gesundes neues Jahr

Und schon ist es wieder soweit: Ein neues Jahr bricht an und die guten Vorsätze sorgen bei vielen schon jetzt für weiteren Stress. Ich möchte dazu meinen Senf geben. Doch in erster Linie wünsche ich euch ein gesundes neues Jahr mit vielen kulinarischen Höhepunkten! Gute Vors

0

Schreibe einen Kommentar