Panna Cotta Rezept mit Himbeer-Topping

Panna Cotta

Im Juli werden wir wieder von zahlreichen Früchten verwöhnt. Unter den Beeren sind die Himbeeren ein wahrer Star. Da ich schon länger ein Rezept für das italienische Dessert Panna Cotta veröffentlichen wollte, folgt heute eine Variante mit leckerem Himbeer-Topping.

Zutaten:

  • 500 ml Crème double
  • 60 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine (weiß)
  • 300 g Himbeeren
  • 100 g Puderzucker
  • Minzeblätter

Zubereitung:

Gelatine in kaltes Wasser legen und einweichen lassen. Zwischenzeitlich die Crème double in einem Topf gut erhitzen, dabei immer rühren. Zucker nach und nach hinzu geben und schmelzen lassen. Masse vom Herd nehmen. Gelatine mit den Händen gut ausdrücken und in die Creme geben. Durch Rühren mit einem Kochlöffel löst sich die Gelatine auf und die Creme wird dick. Falls nötig gebt ihr die Creme durch einen Sieb damit keine Stückchen mehr zurückbleiben.

Creme in Dessertgläser geben und vollständig auskühlen lassen. Dann mindestens zwei Stunden abgedeckt in den Kühlschrnak geben. Am besten aber über Nacht. Während dieser Zeit festigt sich die selbst gemachte Panna Cotta.

Kurz bevor die Panna Cotta serviert wird, püriert ihr die geputzten Himbeeren mit dem Puderzucker in einer Schüssel. Hierbei dürfen gerne noch kleine Stückchen im Frucht-Topping bleiben, das macht die Sache ein bisschen spannender ; ) Normalerweise enthalten Himbeeren ausreichend Flüssigkeit. Sollte das Topping dennoch etwas trocken sein, einfach mit einem Schuss Wasser verdünnen. Allerdings muss die Himbeer-Creme schon recht dickflüssig sein, um den gewünschten Effekt zu haben.

Panna Cotta servieren

Jetzt nur noch das Himbeer-Topping auf die kalte Panna Cotta verteilen. Besonders attraktiv wirkt das Dessert, wenn ihr es in transparente Dessert-Gläser gebt. Auch formschöne Marmeladen-Gläser eignen sich gut. Aber auch die hier präsentierten Mini-Einmachgläser sind optimal. So kommen die schöne Farbe der Panna Cotta sowie des roten Toppings gut zur Geltung.

Alternativ lässt sich die puddingartige Nachspeise auf Dessert-Teller stürzen. Das könnt ihr ganz nach Geschmack entscheiden. Wollt ihr das Dessert stürzen, müsst ihr aber darauf achten, dass die Gefäße dafür geeignet sind, in die ihr die Masse nach dem Zubereiten füllt. Sind die Öffnungen zu klein, klappt es nicht.

Zum Schluss noch Minzeblätter zum Dessert stecken und schon wirkt das Ganze perfekt.

Mmhhh einfach himmlisch! Unbedingt testen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Garten Backrezepte Grillrezepte Kochrezepte Zutaten Grillen
Sort by
Gartenarbeit August

Gartenarbeit August: Diese Erledigungen stehen jetzt an

Im August heißt es bei mir: Ab ins Beet! Denn es gibt viel zu tun. Vom Pflanzen neuer Erdbeeren über das Aussäen von späten Gemüsesorten bis hin zur Tomatenpflege reichen die Aufgaben in diesem Monat. Heute eine kleine Übersicht zur Gartenarbeit August. Erdbeeren pflanzen und p

8

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

0

Beeren

Kleine Beerenkunde: Leckere Beeren und praktische Tipps

Beeren sind im Frühling und Sommer etwas Wunderbares. Sie bereichern Joghurts, lassen sich in Cocktails als optisches Extra einsetzen und verwandeln Torten, Kuchen und Desserts in unwiderstehliche Leckerbissen. Im heutigen Beitrag habe ich ein paar Infos und Rezeptideen

0

Lammkoteletts

Lammkoteletts – ein butterweicher Genuss vom Grill

Kürzlich habe ich Lammkoteletts und Lammspieße gegrillt. Ein Genuss, wenn man das zarte Fleisch richtig zubereitet. Ich habe euch ein paar Tipps zu Lammkoteletts arrangiert, womit die Spezialität leichter gelingt. Tipps zu Lammkoteletts Butterweich, lecker und s

0

Grillwurst

Internationale Spezialitäten: Auf die Grillwurst fertig los!

Bald ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt! Da es während der Fußballwochen besonders viel Spaß macht zu grillen, habe ich mir einmal angeschaut, was andere Länder in Sachen Grillwurst draufhaben. Dass in Deutschland die Thüringer Bratwurst und Nürnberger

0

Schreibe einen Kommentar