Palatschinken mit Mandeln und Aprikosen

Palatschinken

Es ist mal wieder Zeit für ein feines Dessert. Und da wir es uns am Wochenende so richtig gut gehen lassen wollen, passt das Rezept für Palatschinken mit Mandeln und Aprikosen doch wunderbar! Die Aromen der Zutaten ergeben ein großartiges Geschmackserlebnis.

Zutaten:

  • 5 getrocknete Aprikosen
  • 200 g Mehl
  • 225 g gemahlene Mandeln
  • 3 Eier
  • 400 ml Milch
  • 2 EL Honig
  • 8 EL Aprikosenmarmelade
  • 50 g Zucker
  • Butter
  • Salz
  • Puderzucker
  • etwas Aprikosenlikör

Zubereitung:

Die getrockneten Aprikosen in mundgerechte Stücke schneiden und in einer kleinen Schüssel in etwas Aprikosenlikör einlegen. Einfach ein paar mal umrühren, damit alle Aprikosen damit bedeckt sind. Dafür braucht ihr aber wirklich nicht viel Likör. Das Dessert soll ja am Ende nicht nach Alkohol schmecken. Der Likör dient lediglich dazu das Aroma etwas zu verstärken und das gewisse Etwas zu erzielen. Wer Alkohol im Nachtisch nicht mag, lässt den Likör weg.

Eier, 250 ml Milch, Mehl und eine Prise Salz verrühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Teig eine halbe Stunde stehen lassen. Für jeden Palatschinken etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Etwas Teigmasse hinein geben und die Palatschinken von beiden Seiten ausbacken bis sie goldbraun sind.

In der Zwischenzeit den Rest Milch in einem Topf erhitzen und gemeinsam mit Mandeln, Honig und Zucker zu einem Brei aufkochen.  Die Marmelade dann mit den eingelegten Aprikosen möglichst glatt verrühren. Den Likör müsst ihr nicht wegschütten, den könnt ihr direkt mit zur Marmelade geben.

Palatschinken fertig machen und servieren

Backofen auf 175°C vorheizen. Auf die fertig gebackenen Palatschinken nach Geschmack von dem Marmeladen-Mix und Mandelbrei draufgeben und auf der gesamten Fläche verteilen. Palatschinken schön zusammenrollen und in eine gefettete Auflaufform legen. Die Palatschinken von oben noch mit etwas Butter bepinseln. Im heißen Ofen zehn Minuten überbacken. Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen : ) Bevor ihr das Dessert serviert, könnt ihr die Palatschinken noch mit Puderzucker dekorativ bestäuben. Dadurch wirkt der Nachtisch noch hübscher.

Übrigens: Palatschinken sind im Grunde nichts anderes als sehr feine und dünne Eierkuchen/Pfannkuchen.

Wünsche euch ein schönes Wochenende!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar