Osterlämmchen mit Kokosfell zubereiten

Osterlämmchen

Das Osterfest steht quasi schon vor der Tür und es wird höchste Zeit ein paar Rezepte zu probieren. Zum Kaffee könntet ihr an den Feiertagen leckere Osterlämmchen servieren. Mit exotischem Fell aus Kokosraspeln schmeckt das feine Gepäck besonders gut ; ) Nachfolgend findet ihr ein einfaches Rezept für zwei Osterlämmer.

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 4 EL Wasser
  • 160 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 1 Schnapsglas Sonnenblumenöl
  • 200 g Puderzucker
  • Zitronensaft
  • ca. 60 g Kokosraspeln

Zubereitung:

Drei Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das übrige Ei und die drei Eigelb mit Wasser und Zucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver dazu geben und alles gründlich vermischen. Zum Schluss Öl und Eiweiß mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben bis ein luftiger Teig entstanden ist.

Zwei Lammformen einfetten, mit Mehl ausstäuben und den Teig gleichmäßig verteilen. Im Backofen bei 180°C rund 30 Minuten backen. Osterlämmchen gründlich abkühlen lassen.

Kokos-Fell anbringen

Puderzucker mit Zitronensaft vermischen und glatt rühren bis die Masse dickflüssig ist. Mit dem Zitronensaft müsst ihr sparsam umgehen. Man überschätzt dabei oft die notwendige Menge. Deshalb besser erst eine geringe Menge Saft zum Puderzucker geben und nach und nach ergibt sich dann die perfekte Konsistenz. Die Lämmer bis auf den Boden komplett damit bestreichen und sofort die Kokosraspeln drüber streuen.

Fertig sind zwei dekorative Osterlämmchen, die nicht nur gut schmecken, sondern auch als essbare Dekoration für den Tisch dienen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar