Putenrollbraten gefüllt – Rezept

Putenrollbraten

Euch fehlt noch ein toller Hauptgang zum Osterfest? Wenn ihr etwas Zeit habt, empfehle ich euch einen feinen Putenrollbraten. Er bringt Abwechslung auf den Tisch und begeistert eure Gäste mit tollen Aromen.

Zutaten:

für rund acht Portionen:

  • 1,2 kg Putenbrust
  • 200 g Brät
  • 1 Eigelb
  • 2 Schalotten
  • 200 g Langkornreis
  • 200 g Sahne
  • 2 EL Schmand
  • 1-2 EL Mandelblättchen
  • 100 g Serrano-Schinken
  • 1-2 EL Butter
  • rund 125 ml Gemüsefond
  • 700 ml Weißwein
  • 1 EL Olivenöl
  • evtl. etwas Kartoffelstärke
  • 50 g Rosinen oder Backpflaumen (klein gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Kauft die Putenbrust am besten beim Metzger eures Vertrauens und beauftragt ihn damit eine Tasche in das Fleisch zu schneiden. Der Metzger weiß beim Stichwort „Rollbraten“ natürlich was gemeint ist und bereitet die Putenbrust entsprechend vor.

Schalotten schälen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten mit dem Reis glasig dünsten. Mit 250 ml Wasser und 250 ml Weißwein ablöschen. Alles aufkochen und solange auf kleiner Stufe köcheln, bis keine Flüssigkeit mehr übrig ist. Die hat dann nämlich der Reis aufgesaugt inklusive des leckeren Weins. Reismischung auskühlen lassen und mit Eigelb, Brät, Trockenfrüchten (Rosinen oder Pflaumen), Schmand und Mandelblättchen vermengen. Dann salzen und pfeffern.

Putenrollbraten füllen

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Das Fleisch unter fließendem Wasser abspülen, abtupfen und rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Die Reisfüllung in die Fleischtasche füllen und diese schließen. Jetzt den Serrano-Schinken auf der Einschnitt-Stelle verteilen damit beim Backen nichts von der Füllung hinausläuft. Den Rollbraten mit Küchengarn sorgfältig binden und verknoten.

In einem Bräter oder großen Topf die Butter erhitzen und das Fleisch rundum kurz aber scharf anbraten. Restlicher Wein sowie Gemüsefond hinzugeben. Deckel schließen und den Bräter für 60 bis 70 Minuten in den heißen Ofen stellen. Der Putenrollbraten schmort nun vor sich hin. Während der Garzeit solltet ihr das Fleisch regelmäßig mit dem Bratenfond übergießen. So bleibt er schön saftig. Wenn die Garzeit abgelaufen ist, entfernt ihr den Deckel und lasst den Braten knapp zehn Minuten offen schmoren. So bekommt das Fleisch eine noch schönere Bräunung.

Füllung und Soße

Beim Füllung des Fleisches wird sicherlich einiges an Reisfüllung übrig bleiben. Diesen Rest packt ihr einfach in eine kleine Auflaufform, deckt sie mit Alufolie ab und stellt sie neben den Bräter. Rund 15 Minuten vor Backzeitende des Bratens könnt ihr die Füllung zum Braten geben, damit sie warm wird.

Ist der Braten fertig, geht es ans Zubereiten der Soße. Dafür das Fleisch aus dem Bräter nehmen und ruhen lassen. Nun in den Bräter direkt zum Bratenfond die Sahne und eventuell etwas Kartoffelstärke (vorher mit Wasser verrühren!) geben. Gut rühren und mit Salz und Pfeffer abrunden. Jetzt könnt ihr das Fleisch mit Soße und der Füllung servieren.

Als Beilage passen zum Beispiel Kartoffelbrei, Erbsen, Brokkoli, geschmorte Karotten oder Maisgrieß-Polenta, wie in diesem Rezept.

Ich wünsche euch viel Erfolg beim Kochen und vorab schon mal ein tolles Osterwochenende im Kreise eurer Liebsten : )

Rezepte für den Karfreitag!

Und solltet ihr noch nicht wissen, was ihr am Karfreitag kochen wollt, hier ein paar Anregungen:

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Küche & Haushalt Backrezepte Grillrezepte Kochrezepte Zutaten Grillen
Sort by
Frohe Ostern

Kochen mit Butter wünscht ein schönes Osterfest

Ich wünsche euch frohe Ostern und hoffe, dass ihr die Feiertage gemeinsam mit euren Lieben genießen könnt. Im heutigen Beitrag findet ihr ein paar Rezepte passend zum Anlass, für den Fall, dass ihr gerade panisch nach Ideen sucht. Wünsche zu Ostern Es ist erstaunlich, w

8

Zwetschgenkuchen

Zwetschgenkuchen Rezept mit knusprigen Streuseln

Um Juli sind vielerorts reichlich Zwetschgen erhältlich. Macht doch mal einen Kuchen daraus! Schmeckt wunderbar sommerlich und die Mischung aus süß und sauer haut viele Liebhaber jedes Jahr um. Dieses Re

0

Lachs-Burger

Sommerliches Burgerrezept: Lachs-Burger mit Honig-Senf-Sauce  

Burger sind super, aber jedes Wochenende Hackfleisch? Keine Lust. Deshalb will ich heute auf eine Variante mit Fisch aufmerksam machen. Ein Lachs-Burger mit feiner Honig-Senf-Sauce. Unbedingt testen! Zutaten: Für den Burger: alle Zutaten

0

Gemüsetarte

Sommerliche Gemüsetarte mit Paprika, Kirschtomaten und Zucchini

Tomaten, Zucchini und Paprika gehören zu meinen liebsten Gemüsesorten im Sommer. Um alle miteinander zu kombinieren, ist eine bunte Gemüsetarte genau das Richtige. Das heutige Rezept bringt Abwechslung auf den Teller! Zutaten: 1 Pack frischer Bl

0

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

0

Public Viewing

Tipps zum Grillen für das gelungene Public Viewing

Public Viewing ist super, aber mir ist der Trubel bei den Großveranstaltungen zu viel. Ich setz mich lieber mit Familie und Freunden in den Garten und genieß die heimische Atmosphäre während der Spiele. Kein Anstehen, keine überteuerten Getränke- und Essenspreise, kein Stress. Damit es beim Jubel

0

Rinderbraten

Rezept: Rinderbraten vom Grill

Die WM steht bevor und ihr habt hinsichtlich des Essens keine Lust auf halbe Sachen? Dann hätte ich da etwas für euch: Einen leckeren Rinderbraten vom Grill. Und zwar mit ordentlichem Dry Rub und extra saftig. Wie das gelingt, lest ihr hier. Zutaten: 1 kg R

0

Beeren

Kleine Beerenkunde: Leckere Beeren und praktische Tipps

Beeren sind im Frühling und Sommer etwas Wunderbares. Sie bereichern Joghurts, lassen sich in Cocktails als optisches Extra einsetzen und verwandeln Torten, Kuchen und Desserts in unwiderstehliche Leckerbissen. Im heutigen Beitrag habe ich ein paar Infos und Rezeptideen

0

Lammkoteletts

Lammkoteletts – ein butterweicher Genuss vom Grill

Kürzlich habe ich Lammkoteletts und Lammspieße gegrillt. Ein Genuss, wenn man das zarte Fleisch richtig zubereitet. Ich habe euch ein paar Tipps zu Lammkoteletts arrangiert, womit die Spezialität leichter gelingt. Tipps zu Lammkoteletts Butterweich, lecker und s

0

Grillwurst

Internationale Spezialitäten: Auf die Grillwurst fertig los!

Bald ist es soweit: Die Fußball-Weltmeisterschaft beginnt! Da es während der Fußballwochen besonders viel Spaß macht zu grillen, habe ich mir einmal angeschaut, was andere Länder in Sachen Grillwurst draufhaben. Dass in Deutschland die Thüringer Bratwurst und Nürnberger

0

Schreibe einen Kommentar