Oliven 1×1: Sorten, Nährstoffe und mehr – Teil 1

Oliven

Oliven sind eine feine Sache. Sie sind lecker, super gesund und total vielfältig verwendbar. Doch was steckt genau drin, welche Sorten gibt es und wo werden sie angebaut? Dies und mehr hier im Beitrag.

Allgemeines zur Olive

Bei Oliven handelt es sich um Steinfrüchte des Echten Ölbaums, besser bekannt als Olivenbaum. Letzterer wird als Nutzpflanze bereits seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. geschätzt. Der Baum kann bis zu sieben Jahre benötigen, bis die ersten Früchte geerntet werden. Generell schmecken schwarze Oliven aromatischer als ihre grünen Kollegen. Warum das so ist, erfahrt ihr in Teil 2. Sind sie in Salzlake eingelegt und sehr salzig, einfach kurz unter klarem Wasser abspülen.

Saison und Ernte

Die Olivenernte startet im September und dauert je nach Wetter bis Februar. 90 Prozent werden zu Olivenöl gepresst, der Rest wird zu Tafeloliven. Die Ernte erfolgt von Hand unter größter Sorgfalt.

Oliven Sorten und Anbaugebiete

  • Gaeta: Wird nahe Rom in einem Badeort angebaut. Ihr Spitzname ist „schwarze Perle“ und deutet auf ihre dunkle Farbe hin.
  • Manzanilla: Kommt aus Spanien und eignet sich aufgrund ihrer kompakten Größe gut zum Füllen. Sicherlich kennt ihr sie gefüllt mit Paprika oder Frischkäse. Sie wird gerne „kleiner Apfel“ genannt und ist hellgrün.
  • Bella di Cerignola: Diese Sorte stammt aus Apulien und stellt die größte Olive der Italiener dar. Sie zeichnet sich durch knackiges, reichlich vorhandenes Fruchtfleisch, einen milden Geschmack und eine satte grüne Farbe aus.
  • Kalamata: Dies ist die bekannteste Sorte und etwas heller als Gaeta. Sie wird auf der Halbinsel Peloponnes in Griechenland angebaut und enthält wenig Bitterstoffe. Sie schmeckt saftig und ist schön fleischig.
  • Taggiasca: Ihr Name ergibt sich aus der Herkunft: Die Stadt Taggia in Ligurien, einer Küstenregion in Italien. Geschmacklich ähnelt die Taggiasca Olive den Pinienkernen. Optisch liegt sie zwischen grün und leichtem Violett.

Am meisten Oliven exportiert Spanien. Anbaugebiete gibt es jedoch auch in Italien, Türkei, Ägypten und Griechenland. Aufgrund der geschmacklichen Unterschiede, bleibt euch oft nur eins: Durchprobieren! Oliven können sehr unterschiedlich schmecken. Die aus dem Glas finde ich persönlich nicht so toll. Deutlich feiner schmecken sie frisch aus dem Feinkost- oder Bioladen.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Zutaten Grillrezepte Salate Kochrezepte
Sort by
Oliven

Oliven 1×1: Sorten, Nährstoffe und mehr – Teil 2

Nachdem ihr im ersten Teil zu Oliven mehr über die Sorten und den Ölbaum erfahren habt, geht´s heute weiter mit Reifegrad, Nährstoffe und mehr. Der Reifegrad von Oliven Wie reif eine Olive ist, erfährt man über die Farbe. Sie sind zunächst grün, färben sich dann violett

18

Rotkohlpäckchen

Wintergrillen mit gefüllten Rotkohlpäckchen und Ziegenkäse

Worauf es beim Wintergrillen ankommt, habe ich euch in diesem Beitrag bereits verraten. Heute gibt´s ein Rezept für Rotkohlpäckchen. Rotkohlblätter kann man wunderbar als gesunde Verpackung für Gril

8

Sommersalat

Erfrischendes Sommersalat Rezept mit Lachs und Himbeeren

Wenn es draußen so richtig heiß ist und man vor Wärme nicht mehr weiß wohin mit sich, ist ein knackfrischer Sommersalat genau das Richtige. Dank Lachs und Früchten bleibt die Küche gerne kalt! Zutaten: Für ca. 5 Portionen: ½ – 1 Kopfsalat 1 G

8

Gemüse

Gemüse, Salat und Obst – je bunter der Mix, desto besser

Bunt, gesund und lecker: Gemüse, Obst und Salat bereichern unsere Ernährung mit elementaren Nährstoffen und sind gut für die schlanke Linie. Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Unterschied. Im Vergleich zum Energieanteil ist die Nährstoffdichte sowie der Vitalstoffgehalt be

8

Erdbeeren

Rezept: Gegrillter Spargel mit Erdbeeren

Ich weiß, bis heimische Erdbeeren vom Feld kommen, dauert es noch etwas. Trotzdem will ich euch schon jetzt eine leuchtende Kombination mit gegrilltem Spargel vorschlagen! Grün und Rot treffen auf unvergleichlichen Geschmack! Freut euch au

8

Couscous-Auflauf

Couscous-Auflauf mit Pute und Schafskäse

Ein Auflauf ist an kalten Tagen genau das Richtige. Er spendet Wärme und im Idealfall reichlich Nährstoffe. Das heutige Rezept für einen Couscous-Auflauf mit Schafskäse und Putenbrustfilet verbindet beides und schmeckt super lecker. Zutaten: 400 g Cou

8

Steaks

Steaks mal anders: Süß mariniert mit Marmelade

Ihr habt wenig Zeit, wollt eure Steaks aber trotzdem selber marinieren und dabei einen raffinierten Geschmack erzielen? Kein Problem! Ich zeige euch, wie ihr mit Heidelbeermarmelade, Ahornsirup und Co. eine leckere Marinade zaubert und köstliche Steaks

8

Lebensmittelzusatzstoffe

Informatives über Lebensmittelzusatzstoffe: 11 Substanzen im Überblick

In meinem Beitrag „Informationen Zusatzstoffe – Das solltet ihr wissen“ habe ich bereits einiges über Zusatzstoffe erklärt. Heute will ich die Liste der Lebensmittelzusatzstoffe ergänzen und von Pack

8

Couscous-Salat

Couscous-Salat mit Zuckerschoten und Cashew-Kernen

Sommerzeit ist Salatzeit und da ich vor Kurzem den Couscous vorgestellt habe, folgt heute ein leckeres Rezept dazu. Dieser Couscous-Salat mit Zuckerschoten und Cashew-Kernen schmeckt gut und ma

8

Tagliatelle

Tagliatelle mit Spargel und Zitronen-Sahne-Soße

Tagliatelle sind wunderbar zarte Nudeln, die sich zu Spargel hervorragend machen. Ich will euch heute ein Rezept zeigen, das ihr super einfach und fix in der Mittagspause köcheln könnt. Testen lohnt sich : ) Zutaten: Für zwei Personen: 500 g gr

8

Schreibe einen Kommentar