Nudelsalat Rezept mit Sommergemüse

Nudelsalat

Tomaten, Paprika und Erbsen haben jetzt Saison und eignen sich perfekt als Sommergemüse für einen leckeren Nudelsalat. Nachfolgend findet ihr ein Rezept für eine besonders bunte Variante. Die macht sich auch beim Grillen bestens!

Zutaten:

  • 400 g Penne oder Rigatoni
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 170 g Erbsen
  • 150 g Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter
  • 150 g Speck
  • 6 EL Rapsöl
  • 2 EL Essig (hell)
  • Schnittlauch
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Penne wie gewohnt bissfest kochen. Tipps dazu findet ihr hier. Nudeln anschließend abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb gründlich abtropfen lassen. Knoblauch schälen und fein hacken. Paprika putzen, waschen und in mundgerechte Würfel schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und halbieren. Butter in einer beschichteten Pfanne oder einem Topf erhitzen, Speck sowie Knoblauch darin dünsten. Falls ihr tiefgekühlte Erbsen verwendet, gebt ihr diese kurz in die Pfanne dazu und dünstet sie einige Minuten mit. Falls ihr sie selber zubereiten wollt, könnt ihr in meinem Beitrag zum Thema Erbsen nachlesen, wie es geht.

In einer großzügigen Schüssel Essig, Öl, Salz und Pfeffer pikant zu einer Salatsauce anrühren. Paprikawürfel, Tomatenhälften, Erbsen-Speck-Knoblauch-Masse und Nudeln dazu geben und alles gleichmäßig vermischen. Den Salat mindestens eine Stunde vor dem Servieren anmachen damit alles gut durchziehen kann. Kurz vor dem Essen Schnittlauch und Petersilie waschen, fein hacken und drüber streuen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Ähnliche Beiträge

  • Tomatensugo Puttanesca

    Neben dem herkömmlichen Tomatensugo und der Variante Arrabbiata ist die Ausführung Puttanesca empfehlenswert. Durch beste…

  • Tomatensugo

    Tomaten wachsen jetzt in Hülle und Fülle in den Gärten. Falls ihr mal nicht wisst,…

  • Tomatensugo Arrabbiata

    Anfang August habe ich euch ein feines Rezept für ein Tomatensugo vorgestellt. Heute will ich…

Schreibe einen Kommentar