Nudelgratin mit Lamm zubereiten

Nudelgratin

Das heutige Rezept für ein leckeres Nudelgratin mit Lammfleisch macht wenig Arbeit und eignet sich ideal für ein feines Essen für einen Arbeitstag mit wenig Zeit zum Kochen. Dank aromatischem Sommergemüse, zartem Fleisch und frischem Rosmarin sowie Basilikum wird der Geschmack umwerfend.

Zutaten:

  • 250 g Rigatoni-Nudeln
  • 400 g Lammfilet
  • 2 Auberginen
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 400 g Tomaten (evtl. aus der Dose)
  • 200 g Parmesan (gerieben)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Bund Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter

Zubereitung:

Rosmarin-Zweig in Wasser legen. Salzwasser aufsetzen, sobald es kocht Nudeln dazugeben und fünf Minuten bissfest kochen. Abschütten, auf einem wasserabweisenden Tablett oder einem Blech abkühlen lassen und mit etwas Olivenöl mischen. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Auberginen putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden (1 cm). Lammfilet genauso klein würfeln.

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen, Auberginen und Frühlingszwiebeln drei Minuten braten, salzen und pfeffern. Lammwürfel dazu und rund eine Minute mitbraten. Tomaten währenddessen in mundgerechte Stücke schneiden und dazu geben. Wenn ihr keine Zeit habt, nehmt ihr Tomaten aus der Dose fertig portioniert. Ansonsten könnt ihr natürlich frische Tomaten nehmen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Herd ausschalten.

Backofen auf 190°C vorheizen. Auflaufform mit Butter einfetten. Basilikum und Rosmarin abspülen. Basilikum in feine Streifen schneiden, Rosmarinzweig lediglich halbieren. Rigatoni , Basilikum und 100g Parmesan in die Pfanne geben und alles vorsichtig mischen. Die Masse in die Auflaufform geben, übriger Käse drüber, Rosmarin-Hälften auf den Auflauf legen und ab in den Ofen.Auf der mittleren Schiene rund 30 Minuten überbacken. Vor dem Servieren entnehmt ihr den Rosmarin, er dient nur zum Aromatisieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar