Nice Cream – die natürliche Alternative zu Eiscreme

Nice-Cream

Heute ist endlich Frühlingsanfang. Die zunehmenden Temperaturen machen Lust auf Sonne und den Aufenthalt im Freien. Für mich wird damit auch das Interesse an Eiscreme geweckt. Wer sich für 2019 vorgenommen hat Kalorien zu sparen, sollte sich jetzt mit der „Nice Cream“ beschäftigen.

Eingefleischte Foodies kennen sie längst: Die Nice Cream. Anders als konventionell hergestelltes Speiseeis hat sie deutlich weniger Kalorien und ist sogar richtig gesund. Vorausgesetzt man genießt sie in Maßen. Übertreiben sollte man es schließlich auch mit Fruchtzucker nicht.

Das Grundrezept der Nice Cream kommt mit zwei Zutaten aus: Gefrorene Bananen und Pflanzenmilch wie Kokos- oder Mandelmilch. Dementsprechend kommt die nette Creme ohne Laktose aus, ist vegan und frei von Haushaltszucker. Und die Zubereitung ist kinderleicht. Einfach alles in den Mixer packen und los geht´s!

Zahlreiche Rezepte für jeden Geschmack

Bei Banane ist natürlich längst nicht Schluss. In den letzten Jahren entstand eine schier unendliche Rezeptwelt mit raffinierten Extras. Unter gruenesmoothies.de hab ich zum Beispiel Rezepte für Nice Creams à la „Erdbeerlust“, „Himbeerhimmel“ und „Schoko Express“ entdeckt. Wenn das nicht vielversprechend klingt!

2017 habe ich ebenfalls ein Rezept für Erdbeer-Nice Cream veröffentlicht, aber es gar nicht gemerkt. Zumindest war mir der Trend-Begriff damals nicht geläufig.

Tipps zur Nice Cream

  • Bananen sorgen als Basis bei allen Rezepten für die nötige Cremigkeit. Außerdem machen sie satt und liefern unserem Körper Magnesium, Vitamin C und B sowie Kalium. Bedenkt, dass Bananen etwa 23 Gramm Kohlenhydrate je 100 Gramm enthalten und besonders reife Früchte den Blutzuckerspiegel in die Höhe treiben. Genuss in Maßen kann deshalb auch bei Nice Cream nicht schaden. Wer im Vergleich zu konventionellem Eis die fünffache Menge verputzt, tut sich keinen Gefallen.
  • Vor dem Einfrieren von Obst Mangos und Co. in mundgerechte Stücke schneiden. Sind die Fruchtstücke zu groß, bekommen viele Mixer Probleme.
  • Zum Verfeinern und Dekorieren eignen sich Zutaten wie Nüsse, Samen, Beeren, Kokosraspel, Mandelblättchen, Zimt, Datteln, Kardamom, Haferflocken und Kakao.
  • Für spontane Gelüste immer ein paar Bananen in den Gefrierschrank legen! Entsprechend portioniert, könnt ihr so überreife Bananen retten und schnell leckeres Eis kreieren.
  • Keine Lust auf Selbermachen? Einige Hersteller haben kalorienarmes Eis in ihr Sortiment aufgenommen. Ausschau halten!

Ich wünsch euch viel Spaß beim Experimentieren.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Grillen Küche & Haushalt Frühstück Zutaten Kräuter Desserts
Sort by
Spiegeleikuchen

Spiegeleikuchen Rezept – 3 Schichten für die perfekte Optik

Eier gehören zu Ostern wie der Weihnachtsmann zu Weihnachten. Mit einem Spiegeleikuchen bringt ihr das Osterfest kulinarisch auf die Kuchenteller. Ich zeige euch eine Rezeptvariante mit Rührteig, Pudding-Schmand-Creme und den obligatorischen Aprikosen als dekorativer H

0

Flammlachs

Flammlachs – Informatives rund um flammenden Fisch – Teil 2

Im heutigen Beitrag findet ihr weitere Tipps und Tricks rund um das Flammlachs grillen. Ich fasse zusammen, wie der Fisch vorbereitet werden sollte und was ihr beim Grillen beachten müsst. Lachs würzen, kühlen und grillen Beim Flammlachs ist weniger mehr. Ein gu

0

Lebensmittelverschwendung

Im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung – jeder kann ein Retter sein!

Am 7. April ist Weltgesundheitstag. Ein Tag, der an die Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1948 erinnert. Jedes Jahr wird auf ein anderes Gesundheitsthema aufmerksam gemacht. 2019 geht es vorrangig um die universelle Gesundheitsversorgung. Die Bundesvereinigung Prävention und G

0

Flammlachs

Flammlachs – Informatives rund um flammenden Fisch – Teil 1

Ihr mögt das Rustikale? Das ursprüngliche und feurige Grillvergnügen und gleichzeitig leckeren Fisch? Dann ist Flammlachs genau das Richtige. Hierbei wird Lachs vertikal auf einer Holzplanke direkt am Feuer fixiert. Worauf es bei dieser Zubereitungsart ankommt, verrate ich in meiner zweiteiligen

0

Weltnierentag

Weltnierentag – Informatives für ein gesundes Hochleistungsorgan

Jedes Jahr organisieren die Internationale Gemeinschaft der Nierenstiftungen (IFKF) und die Internationale Gesellschaft für Nephrologie (ISN) am zweiten Donnerstag im März den Weltnierentag. 2019 ist das der 14. März. Das Motto lautet dieses Jahr „Nierengesundheit für alle – überall“. Zu di

0

Katerfruehstueck

Katerfrühstück Rezept: Sandwich mit Bacon und Ei

Heute endet der Karneval und damit die fünfte Jahreszeit, die für viele Faschings-Fans mit jeder Menge Trubel verbunden ist. Für alle, die nicht richtig in die Gänge kommen wollen, hier ein Rezept für ein ordentliches Katerfrühstück. Wenn ihr mit

0

Grillbriketts

Informatives rund um Grillbriketts: Rohstoffe, Qualität und Nachhaltigkeit

Zugegeben: Die Temperaturen laden momentan nicht gerade dazu ein gemütlich am Grill zu stehen. Da man mit den Vorbereitungen auf die Grillsaison aber nicht früh genug anfangen kann, habe ich ein paar Tipps zum Thema Briketts arrangiert. Sie können euch helfen, hochwertige Produkte zu fi

0

Kraeuter

Kräuter auf der Fensterbank ziehen – Tipps für gutes Gelingen

Freut ihr euch auch schon auf duftende Kräuter? Wer sie auf der Fensterbank ziehen will, kann damit schon jetzt starten. Folgende Tipps können das Vorhaben erleichtern. Standort und Kräuterarten Damit die Samen erfolgreich keimen, brauchen sie einen möglichst he

0

Birnen

Rezept: Gebratene Birnen mit Nüssen und Kastanien

Birnen sind sehr gesund und lecker. Sie enthalten deutlich weniger Fruchtsäure als Äpfel und schonen damit die Zähne. Die hohe Menge Ballaststoffe kommt der Verdauung zugute und macht satt. Nachfolgend ein Rezept für gebratene Birnen mit aromatischen Nüssen, das sich wunderbar als winterliches De

0

Schreibe einen Kommentar