Muffins mit Erdbeer-Sahne-Topping

Muffins

In meinem Garten machen schon die ersten reifen Erdbeeren auf sich aufmerksam, während die süßen Früchte an den Marktständen bereits in Hülle und Fülle vertreten sind. Das folgende Muffinrezept ist total lecker. Durch das Topping bestehend aus Sahnecreme und Erdbeeren wird daraus eine unwiderstehliche Angelegenheit : ) Unbedingt nachmachen!

Zutaten:

für den Teig:

  • 400 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 400 g weiche Butter
  • 100 ml Milch
  • 6 TL Backpulver
  • 4 EL Kakao
  • 2 Pack Vanillezucker
  • 1 Pack Orangenschalen-Aroma
  • 6 Eier

für das Topping:

  • 400 g Schlagsahne
  • 2 Pack Gelatine fix (ohne Erwärmen!)
  • 2 Pack Vanillezucker
  • 350 g Erdbeeren

Zubereitung:

Muffinformen entweder mit Papier-Förmchen bestücken oder einfetten und mehlen. Ich verwende gerne Papier-Förmchen, weil man sich damit das teilweise mühsame Putzen der Formen spart und die Muffins anschließend besser mit der Hand gegessen werden können. Backofen auf 180°C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Für den Teig könnt ihr einfach alle Zutaten in eine großzügige Rührschüssel geben und alles miteinander verrühren. Am Ende sollte ein cremiger Teig ohne Klümpchen dabei rauskommen. Teig auf die Muffinformen verteilen und im untersten Drittel des Ofens rund 25 Minuten backen. Anschließend nehmt ihr die Muffins aus der Form und lasst sie komplett abkühlen.

Ich habe es so gemacht, dass ich die Muffins am Vorabend gebacken habe und erst am nächsten Morgen das Topping. Denn die Muffins müssen sowieso komplett auskühlen, da euch sonst die Sahne schmilzt. Da das eine ganze Weile dauern kann, macht die Vorbereitung am Tag zuvor Sinn.

Topping zubereiten und dekorieren

Erdbeeren putzen, waschen und im Sieb gründlich abtropfen lassen. Danach in ein Geschirrtuch legen, damit sie vollständig trocken sind. Dann vierteln (je nach Größe noch kleiner schneiden). Von jedem Muffin den Deckel abschneiden und diese Deckel in eine Schüssel bröseln, so dass ihr eine nette Menge feiner Brösel zur Verfügung habt. Die braucht ihr gleich für das Topping.

Kalte Sahne mit dem Gelatine fix Pulver steif schlagen. Mit richtiger Gelatine arbeite ich nicht gern. Warum können sich die meisten von euch sicherlich denken ; ) Es klappt einfach nicht immer, wie ich will. Mit dem Gelatine fix Pulver, das einige Hersteller anbieten, gelingt es immer. Kurz bevor die Sahne fertig ist noch den Vanillezucker unterrühren. Mit einem Kochlöffel die Erdbeerstücke unterheben. Pro Muffin gebt ihr einen Esslöffel der Erdbeer-Sahne drauf und bestreut den Muffin mit den Teig-Bröseln. Je nach Lust und Laune könnt ihr das helle Topping komplett mit den dunklen Bröseln bedecken. So können eure Gäste nicht sehen was sich unter der geheimnisvollen Haube versteckt und werden anschließend umso begeisterter sein : )

Zur Menge

Wenn ich Muffins backe, mache ich grundsätzlich eine größere Menge. Die meisten Rezepte reichen von der Menge nur für 12 Stück. Da man diese Muffins wunderbar einfrieren kann, ist es praktisch gleich mehr zu machen. Denn ihr werdet euch wundern wie schnell die weg sind ; )

Ähnliche Beiträge

  • Brombeer-Muffins

    Heute will ich euch ein leckeres Brombeer-Muffins Rezept zeigen, das ohne Butter sondern mit Öl…

  • Fertige, leckere Muffins

    Muffins sind eigentlich mein Lieblingsgebäck, einfach deshalb weil es ein Grundrezept gibt, das man immer…

  • Apfelkuchen

    Im August können wir uns wieder über saftige und knackige Äpfel freuen. Damit keine Frucht…

Schreibe einen Kommentar