Miniburger mit Humus – Fingerfood Rezept

Miniburger

Silvester steht kurz bevor und einige von euch suchen sicherlich schon nach geeigneten Menüs? Wie wäre es denn mit einem dekorativen Miniburger mit feinem Rinderfilet und Rotkraut belegt? Ich zeige euch wie ihr mit guten Zutaten herzhaftes Fingerfood zubereitet!

Zutaten:

  • 20 kleine Partybrötchen
  • 600 g Rinderfilet
  • 500 g Rotkohl
  • 7 EL Öl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Honig
  • 250 g Hummus (Kichererbsen Dipp)
  • 1 Apfel
  • 3 EL Essig
  • 1 Bund Rucola
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst den Rotkohl putzen, waschen, vom Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Apfel waschen, entkernen, raspeln und gemeinsam mit Rotkohl, Honig, Zitronensaft, der Hälfte des Öls, Essig, Salz und Pfeffer gründlich vermischen.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch halbieren und darin von allen Seiten rund sechs Minuten anbraten. Fleisch würzen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Partybrötchen von einer Seite aufschneiden, aber nicht ganz durchtrennen. So hält die Füllung gleich besser und die Miniburger lassen sich leichter essen.

Miniburger belegen

Rucola waschen und abtropfen lassen. Jedes Brötchen mit Hummus bestreichen und mit Rindfleisch belegen, so dass jeder Miniburger was abbekommt. Anschließend die Brötchen mit Rotkohl-Mix füllen. Zum Schluss noch ein paar Blätter Rucola rein und fertig sind die Miniburger für Silvester.

Lasst es euch schmecken : ) Dank des Rinderfilets sind dies keine 08/15 Burger, sondern richtig schicke Alternativen!

Informationen und Rezept zu Hummus

Bei Hummus handelt es sich um einen orientalischen Dipp aus Kichererbsen. Man kann diesen Dipp entweder im gut sortierten Supermarkt fertig kaufen oder selber machen. Da ich online beim Magazin unter eatsmarter.de ein gutes Rezept für Hummus gefunden habe, verzichte ich an dieser Stelle auf eine eigene Kreation. Online findet ihr eine vollständige Zutatenliste inklusive der Zubereitung.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar