Mini-Amerikaner Rezept – Start in die Karnevalssaison!

Mini-Amerikaner

Falls ihr nicht mehr dran gedacht habt: Heute ist der 11.11. und damit beginnt heute die fünfte Jahreszeit! Viele freuen sich schon seit Wochen oder gar Monaten auf die Eröffnung der Faschingssaison. Heute präsentiere ich passend ein zuckersüßes Rezept für dekorative Mini-Amerikaner!

Zutaten:

für ca. 20 Stück

  • 400 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 Eier (L)
  • 200 ml Milch
  • 1 Pack Backpulver
  • 1 Pack Vanillezucker
  • Prise Salz
  • Smarties
  • Schokoladen-Glasur
  • für Zuckerglasur: 200 g Puderzucker + Zitronensaft

Zubereitung:

Zucker mit Vanillezucker, Prise Salz und der zimmerwarmen Butter mit dem Rührgerät cremig rühren. Anschließend nacheinander die Eier dazu geben. Jeweils solange rühren, bis das Ei vollständig eingearbeitet ist. Mehl mit Backpulver mischen, nach und nach im Wechsel mit der Milch unter den Teig rühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Mini-Amerikaner Teig in einen Spritzbeutel geben. Die Tülle dabei weglassen. Es geht nur darum den Teig möglichst einfach und in ebenmäßigen Portionen auf das Blech zu bringen. Spritz Teigkreise mit rund 4-5 Zentimeter Durchmesser auf das Blech. Als Alternative zum Spritzbeutel könnt ihr einen Eisportionierer verwenden. Achtet auf ausreichend Abstand, weil der Teig noch aufgeht. Mini-Amerikaner in der mittleren Schiene rund 15 Minuten backen. Danach vollständig erkalten lassen. Ansonsten hält die Glasur nicht.

Mini-Amerikaner verzieren

Dann Schokoglasur schmelzen lassen und aus einer Mischung von Puderzucker und Zitronensaft eine Zuckerglasur herstellen. Die Hälfte der Mini-Amerikaner mit Schoko- die andere Hälfte mit Zuckerglasur bestreichen. Dabei wird nur die Oberseite bedeckt. Solange die Glasur noch feucht ist, könnt ihr Smarties oder sonstige Dekoration aufbringen. Und wer mag, verziert jeweils die Hälfte eines Mini-Amerikaners mit dunkler und heller Glasur. So werden sie auch in Bäckereien gerne angeboten.

Fertig sind hübsche Mini-Amerikaner, die nicht nur den Kleinsten schmecken ; ) Das Rezept ist übrigens ideal zum Backen mit Kindern!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar