Mexikanisches Hähnchen Rezept

Mexikanisches Hähnchen

Wie am Freitag versprochen, folgt heute ein weiteres feines Grill-Rezept. Das mexikanische Hähnchen überzeugt mit einem feurigen Geschmack und wird euch bei euren ersten Grill-Wochenenden einheizen ; )

Zutaten:

  • Hähnchenflügel, – oberkeulen oder -unterkeulen (800 g)
  • 400 g reife Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Koriandergrün
  • 2 rote Chilischoten
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Maiskeimöl
  • Meersalz
  • Cayennepfeffer

Zubereitung:

Bei den Hähnchenteilen ist es grundsätzlich egal ob ihr Flügel oder Keulen kauft. Wählt einfach das, was euch am besten schmeckt. Die Menge müsst ihr je nach Personenzahl entsprechend anpassen. Die Hähnchenteile waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Chilischoten kalt waschen und in feine Würfel schneiden. Die Hälfte davon in einer kleinen Schüssel mit 1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer und 2 EL Maiskeimöl verrühren. Hähnchenteile mit dieser Mischung von allen Seiten gründlich einpinseln. Zehn Minuten ziehen lassen.

Salsa für das Mexikanisches Hähnchen zubereiten

Tomaten einritzen, mit kochendem Wasser übergießen und kurz unter kaltem Wasser abschrecken. Anschließend häuten, Stengel-Anzätze und Kerne entfernen. Tomaten in kleine Würfel schneiden. Koriandergrün waschen, trockentupfen, Stiele entfernen und Blätter in sehr kleine Stücke hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. In einer Schüssel Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln, Koriander mit restlichem Chili, Öl und Zitronensaft verrühren.

Fleisch grillen

Die Hähnchenteile legt ihr nun mit der Hautseite nach oben auf den Grill und grillt sie auf jeder Seite rund zehn Minuten. Während der Grillzeit solltet ihr das Fleisch regelmäßig wenden und mit der Marinade bestreichen. Die Grillzeit sollte dann auf jeder Seite insgesamt zehn Minuten betragen. Hähnchenteile gemeinsam mit der Salsa servieren und fertig ist das mexikanische Hähnchen.

Ich wünsche euch guten Appetit!

Wenn´s weniger scharf sein soll

Wenn euch die Schärfe der Chilis zu heftig ist, entfernt ihr vor der Zubereitung der Marinade die Kerne aus den Chilischoten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar