Mascarpone-Erdbeer Dessert

Mascarpone-Erdbeer

Die Erdbeersaison ist endlich eröffnet und ich freue mich riesig auf die roten Früchte! Deshalb habe ich mir auch direkt eine Ladung gekauft und ein leckeres Dessert gemacht. Ich habe zwar letztes Jahr schon eine ähnliche Variante mit Schichten gemacht, aber dieser Mascarpone-Erdbeer Nachtisch kommt ohne Kohlenhydrate aus und erhält durch eine reife Banane ein raffiniertes Aroma.

Zutaten:

  • 400 g Mascarpone
  • 400-500 g Erdbeeren
  • 3 EL Quark
  • 160 g Puderzucker
  • 1 reife Banane
  • etwas Schokoladenkuvertüre
  • Schokostreusel und Kokosflocken zum Dekorieren

(Menge reicht für rund 8 Dessert-Gläschen)

Zutaten
Mascarpone-Creme und Erdbeeren – Mehr Zutaten braucht es für ein perfektes Dessert nicht : )

Zubereitung:

Die Erdbeeren in eine Schüssel geben, Wasser einfüllen und schonend waschen. Das Grünzeug entfernen und die Erdbeeren in mundgerechte Stücke schneiden. Mascarpone, Puderzucker, Quark und die geschälte Banane in einer Schüssel mit dem Rührgerät zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Am besten zu erst den Puderzucker unterrühren und dann die Banane dazu geben. So vermeidet ihr ungewollte Klümpchen.

Creme
Mit dem Rührgerät ist die Mascarpone-Creme super schnell fertig.

Bei meiner Variante habe ich gerade etwas Schokoladenkuvertüre übrig gehabt, weil ich parallel einen Kuchen damit dekoriert habe. Den Rest Kuvertüre habe ich dann in die Dessertgläser unten rein gefüllt, weil ich die Idee gut fand am Ende des Desserts noch eine kleine süße Überraschung zu finden ; ) Wenn ihr jetzt keine Lust habt, wegen der kleinen Menge Schokolade zu schmelzen, könnt ihr auch einfach Schokoladenstücke nehmen und die unten rein füllen.

Mascarpone-Erdbeer Schichten einfüllen

Dann schichtet ihr die Erdbeeren und Mascarponecreme abwechselnd in die Gläser, bis nichts mehr übrig ist. Idealerweise habt ihr am Schluss Mascarponecreme. Dann sind nämlich alle Erdbeeren bedeckt und bleiben länger frisch und saftig. Aber ihr könnt natürlich als Dekoration auch ein paar Früchte oben drauf geben als Abschluss.

Desserts
Ein Schicht-Dessert wirkt in Gläsern am besten!

Als Dekoration habe ich dann noch ein paar Kokosflocken und Schokostreusel oben drauf gegeben. Das sieht dekorativ aus und verleiht dem Dessert gleichzeitig noch ein exotisches Aroma.

Viel Spaß beim Schlemmen : )

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar