Mangold – Grillrezept, Informationen und Tipps

Mangold

Mangold ist ein gesundes und feines Gemüse. Im Geschmack intensiver als Spinat. Im heutigen Beitrag verrate ich euch ein einfaches Grillrezept sowie einige Informationen und Tipps zu Einkauf, Lagerung und Zubereitung.

Zutaten:

  • Mangoldblätter
  • Rapsöl
  • 1 Bio Zitrone
  • Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • schwarze Oliven

Zubereitung:

Mangold waschen und abtrocknen. Bio Zitrone halbieren und Saft ausdrücken. Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken.  Gemeinsam mit Rapsöl und Zitronensaft mischen. Die Öl-Marinade kräftig salzen und pfeffern. Mangoldblätter großzügig mit der Marinade einpinseln und rund acht Minuten auf dem Grill schonend grillen. Die Blätter sollten nicht zu nahe an der Glut sein damit sie nicht verbrennen. Formt mit Alufolie eine Tasche in die ihr die Blätter legen könnt. Auf dem Grill minimiert ihr damit das Risiko des Verbrennens. Wenn ihr Oliven mögt, schneidet sie in dünne Ringe und legt sie zwischen die Mangoldblätter. Das gibt einen tollen Geschmack. Verwendet nur wenig Oliven um den Mangold-Geschmack nicht zu verdrängen. Es soll lediglich etwas mehr Schwung in die Sache bringen ; )

Die Blätter sind perfekt, wenn sie noch bissfest sind. Bei der Menge der Blätter und des Knoblauchs müsst ihr auf die Personenanzahl achten. Für fünf Mangold-Blätter reicht eine Knoblauchzehe. Schließlich soll der Geschmack des Gemüses nicht vom Knoblauch überlagert werden. Gegrillter Mangold kann ich mir gut als Beilage zu Fleisch und Fisch vorstellen. Der Geschmack bringt Abwechslung auf den Grilltelller!

Infos zum Mangold

Verwandt ist der Mangold mit der Roten Rübe, der Futterrübe und Zuckerrübe. Er gehört zur Familie der Gänsefußgewächse und ist botanisch gesehen eine Rübe. Von der Optik her ähnelt er allerdings eher dem Spinat. Die Blätter können von dunkelgrün bis gelb sein und je nach Sorte glatt oder runzelig sein. Bei der Kulturform Stiel- oder Rippenmangold treten die Mittelrippen der Blätter stark hervor. Die Farbe kann zwischen weiß, rot und gelblich-orange liegen. Die Kulturform Schnitt- bzw. Blattmangold zeichnet sich durch schmale Stiele und kleinere Blätter aus. Gegessen werden nur Stiele und Blätter. Mangold ist reich an Vitamin K, A und E. Außerdem sind Natrium, Kalium, Eisen und Magnesium enthalten. Vom rohen Verzehr ist wegen des hohen Oxalsäuregehaltes abzuraten.

Einkauf, Lagerung und Zubereitung

Beim Einkaufen müssen Mangoldblätter knackig und frisch aussehen. Die Farbe muss satt sein ohne Flecken! Kauft nur die Menge ein, die ihr tatsächlich benötigt. Denn lange ist Mangold nicht haltbar. Im Gemüsefach im Kühlschrank hält sich das Gemüse höchstens zwei Tage frisch. Am besten in ein feutchtes Küchentuch legen. Habt ihr doch zuviel gekauft, Blätter kurz blanchieren, abschrecken und einfrieren. Vorher Flüssigkeit etwas ausdrücken. Bei der Zubereitung könnt ihr euch an meine Angaben beim Spinat halten.

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Kochrezepte Zutaten Smoothies Trends
Sort by
Curry

Curry mit Mangold und roten Linsen

Im August gibt´s jede Menge Mangold und damit ihr wisst, was ihr damit anfangen sollt, hab ich nach passenden Rezepten Ausschau gehalten. Ein besonders vielversprechendes für ein feines Curry ist mir bei chefkoch.de aufgefallen. Ich habe es etwas an meinen Geschmack angepasst. Probiert´s mal au

18

Sommerküche

Sommerküche

Wie jede Jahreszeit ist auch der Sommer reich an Leckereien, die es uns erlauben die Saison mit feinsten kulinarischen Finessen zu feiern. Von erfrischenden Zitrusfrüchten über heimische Gemüsesorten bis hin zu leichten Fischgerichten und Grillspezialitäten bietet die Sommerküche für jeden Gesch

8

Gemüsegarten

Arbeiten im Gemüsegarten – Juni Gartenkalender

Im Juni wachsen im Garten bereits einige Gemüsesorten heran und es gibt viel zu tun. Was ihr jetzt erledigen solltet und was es dabei zu beachten gilt, verrate ich euch heute. Nachsäen und Pflanzen Ihr h

8

Smoothie

Grüner Smoothie – Informationen und Basis-Rezept

Smoothies erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Als Nonplusultra der Gesundheit gilt der grüne Smoothie. Ich wollte wissen warum und habe mich direkt nach einem praktischen Basis-Rezept

8

Saisonkalender August

Saisonkalender August

Im August ist für viele Ferienzeit und viele Obstsorten versüßen die sommerlichen Tage im Freien. Neben Äpfeln,

8

Saisonkalender Juli

Saisonkalender Juli

Im Juli erreichen die Temperaturen langsam ihre Rekordhöhe und der Grill läuft ebenfalls auf Hochtouren. Neben saftigen Steaks und herzhaften

8

Gemüse-Familien

Gemüse-Familien

Damit ihr eure Gemüsebeete langfristig richtig bepflanzt, will ich euch die verschiedenen Gemüse-Familien vorstellen und Tipps zum wichtigen Wechselzyklus geben. Letzte Woche habe ich euch ja bereits einige

8

Salatbegleiter

Attraktive Salatbegleiter – Inspirationen für jeden Tag

Zu Beginn vom neuen Jahr möchten viele überschüssige Pfunde loswerden. Salat eignet sich dafür bestens. Mit den richtigen Zutaten entsteht super gesundes Essen mit wenig Kalorien. Doch was tun, wenn der Einheitsbrei aus Feldsalat, Kopfsalat und Co. langweilt? Dann wird es Zeit für kreative Begl

0

Misfits

Kulinarische Misfits – Warum sich die Verwendung der Außenseiter lohnt

Krumme Gurken, krüppelige Kartoffeln, unförmige Erdbeeren: Die Liste der Vertreter von Obst und Gemüse, welche nicht dem vorgeschriebenen Schönheitsideal entsprechen, ist lang. Lebensmittel, die nicht der Norm des Handels gerecht werden, landen nach der Ernte vielerorts auf dem Müll. Glüc

0

Couscous-Auflauf

Couscous-Auflauf mit Pute und Schafskäse

Ein Auflauf ist an kalten Tagen genau das Richtige. Er spendet Wärme und im Idealfall reichlich Nährstoffe. Das heutige Rezept für einen Couscous-Auflauf mit Schafskäse und Putenbrustfilet verbindet beides und schmeckt super lecker. Zutaten: 400 g Cou

0

Schreibe einen Kommentar