Makkaroni-Auflauf Rezept mit Schinken und Pilzen

Makkaroni-Auflauf

Ich liebe Makkaroni in allen erdenklichen Varianten. Doch besonders fein schmecken mir diese Nudeln als Auflauf. Heute zeige ich euch ein Rezept für einen Makkaroni-Auflauf, der Erwachsenen und Kindern in der Regel gleichermaßen schmeckt. Ich spreche aus Erfahrung ; )

Zubereitung:

  • 250 bis 400 g Makkaroni (je nach Personenanzahl)
  • 1 EL Butter
  • 100 bis 150 g Schinken
  • 100 bis 150 g Champignons
  • 2 Eier
  • 1/2 bis 1 Becher Schmand oder Cremefine
  • Salz
  • 100 g Streukäse eurer Wahl

Zubereitung:

Nudeln wie gewohnt in Salzwasser kochen. Holt sie aber etwas früher raus als sonst. Sie dürfen noch al dente sein, schließlich kommen sie noch in den Ofen! Makkaroni dann gut abtropfen lassen. Denkt daran, dass sich im Inneren einiges an Flüssigkeit sammeln kann. Schüttelt den Abtropfsieb daher gut durch. Oder: Nudeln vor dem Kochen einfach in der Mitte durchbrechen. Das macht das Herausnehmen des Auflaufs aus der Form später auch etwas leichter.

Während die Nudeln köcheln, könnt ihr schon mal die Butter in einem Topf erhitzen und den klein geschnittenen Schinken anbraten. Pilze putzen, klein schneiden und mitbraten. Jetzt werden die Makkaroni und die Schinken-Pilze-Mixtur in die Auflaufform geschichtet. Dann Eier, Salz und Schmand/Cremefine in einer Schüssel gründlich verrühren. Über den Auflauf geben, Streukäse drüber, fertig. Nicht wundern: Die Flüssigkeit reicht längst nicht bis über die Nudeln, aber das ist auch nicht nötig. Also nicht verunsichern lassen.

Makkaroni-Auflauf backen

Makkaroni-Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft (200°C Ober-Unterhitze) 18 bis 20 Minuten überbacken.

Wer mag, kann den Auflauf zusätzlich mit Zwiebeln, Erbsen und ähnlichem variieren.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar