Maissuppe Rezept

Mais

Mais könnt ihr im Oktober nicht nur zum herbstlichen Dekorieren einsetzen. Auch im Topf kommt er hervorragend an. Denn noch bis Ende Oktober ist Saison! Heute präsentiere ich euch eine leckere und herrlich cremige Suppe, die euch von innen wärmt : )

Zutaten:

  • 300 g Maiskörner (bei Dosen Abtropfgewicht!)
  • 250 g rote Kidney-Bohnen und Mais (Texas-Mais-Mix)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Hackfleisch
  • 150 g Frischkäse
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Paprikapulver
  • Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Öl

Zubereitung:

Mais und Bohnen gut abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und fein hacken. Hälfte des Öls im großzügigen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel, die Hälfte der Texasmischung sowie den Mais dünsten. Milch und Brühe dazu und bei mittlerer Hitze rund 15 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen bereitet ihr die Fleischbällchen zu. Hackfleisch mit Ei und Semmelbröseln gründlich verkneten. Mit Paprikapulver, etwas Chili, Salz und Pfeffer würzen. Den Rest Öl in einer Pfanne erhitzen und das zu kleinen Bällchen geformte Hackfleisch rundum in ca. 8 bis 10 Minuten anbraten.

Anschließend die gekochten Zutaten im Topf mit dem Pürierstab pürieren, durch einen Sieb drücken, mit Gewürzen nochmals abschmecken und mit Frischkäse verfeinern. Hackbällchen und dem Rest Bohnen sowie Mais in die Suppe geben und heiß servieren. Wer mag gibt noch etwas frisch gehackte Petersilie drüber.

Mais selber kochen

Ihr habt Zeit und wollt den Mais selbst kochen? Kein Problem, hier eine Kurzanleitung:

  1. Zuckermaiskolben von Blättern befreien und kurz kalt abbrausen
  2. Kolben in Wasser in einen Topf geben und mit etwas Zucker und Butter, aber ohne Salz kochen (Gebt ihr das Salz beim Kochen dazu, verhärten die Körner. Würzt sie stattdessen immer erst nach dem Abschütten)
  3. Kolben 10 – 15 Minuten köcheln (lassen sich die Körner leicht lösen, ist der Mais fertig)
  4. So könnt ihr auch die ganzen Kolben servieren. Einfach an jedes Ende einen Zahnstocher stecken, damit sich niemand die Finger verbrennt ; ) Kolben mit Butter bepinseln und direkt genießen.

Bon Appétit!

Ähnliche Beiträge

  • Gegrillte Hackbällchen

    Gegrillte Hackbällchen könnt ihr warm super als Tapas mit verschiedenen Dips und Saucen servieren oder…

  • Maissalat

    Mais gehört meiner Meinung nach zum Sommer dazu. Egal ob auf dem Grill, auf der Pizza…

  • Saisonkalender Juli

    Die Dorade ist unter den Speisefischen ein ganz besonderer Leckerbissen. Das Fleisch ist schön fest…

Schreibe einen Kommentar