Lachs-Spinat-Lasagne als Vorspeise – Rezept

Lachs-Spinat-Lasagne

Die Festtage werden unserem Magen wieder einiges abverlangen. Grund genug zumindest die Vorspeisen leicht zu gestalten. Heute will euch ein Rezept für eine feine Lachs-Spinat-Lasagne zeigen. Allerdings kommen hierfür keine herkömmlichen Lasagne-Platten zum Einsatz, sondern Spinat!

Zutaten:

für 4-6 Personen:

  • 1 kg Spinat, tiefgefroren
  • 2 Packungen Räucherlachs
  • 4 Eier
  • 300 g Hüttenkäse
  • 2 EL Milch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Ofen vorheizen auf 190°C Umluft. Spinat im Topf langsam erhitzen bzw. wie es auf der Packung steht. Spinat (nicht mehr heiß) mit Eiern und Milch verrühren. Die Spinatmasse mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Backblech verteilen, das ihr zuvor mit Backpapier auslegt. Schön glatt streichen! 15 Minuten backen.

Dann die gebackene Spinatplatte in Rechtecke schneiden. Schneidet die Formen dabei nicht zu groß. Schließlich soll es nur eine Vorspeise sein! Für jede Person braucht ihr zwei Spinat-Rechtecke. Schneidet ihr die Rechtecke kleiner, kann die Masse auch für 8 Personen reichen.

Lachs-Spinat-Lasagne schichten

Dann auf jeden Teller eine Spinatplatte als Boden legen, darauf dann etwas Hüttenkäse geben und glatt streichen. Dann etwas Lachs und darauf die zweite Schicht Spinat geben. Dann wieder Hüttenkäse und zum Schluss ein Stückchen Lachs legen. Diese Vorspeise schmeckt nicht nur sehr fein, sie sieht auch sehr schön auf den Tellern aus. Dekoriert mit etwas Dill ein Gaumenschmaus. Zudem ist die Vorspeise super schnell gemacht.

Tipp

Wenn ihr die oben angegebene Menge für zwei Personen zubereitet, erhaltet ihr ein sättigendes Mittagessen. Ideal auch für alle, die darauf wert legen wenig Kohlenhydrate zu essen!

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar