Kürbis Brotaufstrich Rezept mit Mascarpone

Kürbis Brotaufstrich

Im September haben Kürbisse Saison und manchmal weiß ich nicht so recht, was ich mit ihnen anfangen soll. Auf der Suche sind mir einige Rezepte für Brotaufstriche aufgefallen, die ich zu einer leckeren Variante gemixt habe. Viel Spaß beim Nachkochen : )

Zutaten:

Extra ein bisschen mehr, damit sich das Ganze auch lohnt:

  • 300 g Butternut-Kürbis Püree (Rezept siehe hier)
  • 250 g Mascarpone
  • 1 gehäufter EL Bio-Orangenschalen-Abrieb
  • 5-6 EL Orangensaft
  • 2 EL Honig (eine klare Sorte)
  • 1 TL Ingwer, fein gerieben

Zubereitung:

Kürbispüree wie in diesem Rezept erklärt, zubereiten. Mascarpone, Ingwer, Orangenschale und frisch gepressten Saft sowie zwei Esslöffel Honig verrühren. Kürbispüree dazu geben und nochmals gründlich vermengen. Und schon ist dieser feine Brotaufstrich fertig.

Wichtig: Der selbst gemachte Kürbis Brotaufstrich hält sich im geschlossenen Behältnis im Kühlschrank nicht länger als ungefähr drei Tage. Die Menge müsst ihr deshalb individuell abschätzen. Lieber bereitet ihr etwas weniger zu, könnt das Ganze dann aber frisch genießen.

Kürbis Brotaufstrich Variationen

Wer mag, kann diesen Brotaufstrich mit einer frischen Knoblauch-Zehe, Chiliflocken, Kokosöl und kreativen Gewürzmischungen mit Zimt abschmecken. Im Grunde sind keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt auch einfach eine Ladung voll relativ geschmacksneutral zubereiten und dann mehrere Schälchen richten. Die dann wiederum individuell abschmecken und testen. So lässt sich die Lieblingslösung ermitteln : )

Der Kürbis Brotaufstrich ist super lecker und vielfältig. Er passt hervorragend in die Herbstzeit und ist eine wunderbare Art Kürbis zu essen. Eine tolle Alternative zu Suppen und Co. Um sich die Arbeit zu erleichtern, könnt ihr statt zum Butternut- zum Hokkaido-Kürbis greifen. Den müsst ihr nicht schälen, was die Zubereitung des Pürees beschleunigt.

Abschmecken mit Kräutern

Mit frisch geschnittenen Kräutern, die ihr direkt über den Kürbis Brotaufstrich gebt, wird das Geschmackserlebnis abgerundet. Optimal geeignet sind Petersilie und Schnittlauch.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar