Krautsalat Rezept

Weißkohl

Ein frischer Krautsalat ist etwas wunderbares im Winter. Egal ob als purer Salat, zu Gyros, Kasseler oder anderen Fleischgerichten sowie zum Vespern – Krautsalat ist vielseitig kombinierbar und sehr gesund. Heute zeige ich euch ein Rezept zum Selbermachen.

Zutaten:

  • 1 Kopf Weißkohl
  • heller Essig
  • Öl
  • Salz
  • Zucker
  • Pfeffer

Zubereitung:

Äußere Blätter vom Kohlkopf entfernen. Kohl waschen und den Strunk entfernen. Nun könnt ihr den Kohl entweder von Hand schneiden und dabei einfach mit einem guten Messer feine Streifen runter schneiden oder eine Küchenmaschine/Gemüsehobel zur Hilfe nehmen. Auf jeden Fall sollte der Kohl sehr fein geraspelt beziehungsweise geschnitten sein.

Kohlstückchen in eine großzügige Schüssel geben und mit Salz würzen. Alles gut vermengen und etwas stehen lassen damit es gut durchzieht. Eine halbe Stunde sollte der Kohl mindestens Zeit haben zum Ziehen. Auf Zwiebeln verzichte ich übrigens bewusst, weil ich finde dass die Menge Kohl schon genug Arbeit für den Magen bedeutet. Zwiebeln müssen da nicht unbedingt dazu. Wer mag kann aber gerne eine Zwiebel verwenden. Dann aber fein würfeln.

Nach dem Ziehen solltet ihr den Saft des Kohls abgießen. Salat mit Pfeffer, etwas Zucker und Essig würzen. Zum Schluss das Öl dazu und kräftig unterheben. Nach Bedarf salzen. Dann noch etwas stehen lassen und servieren.

Tipp zur Auswahl des Weißkohls

Achtet bei der Auswahl des Weißkohlkopfes genau darauf ob er auch schön frisch ist. Ich persönlich verwende am liebsten grünliche Köpfe, die schön zart sind. Ältere Köpfe sind oft ganz weiß und eher grob. Das macht sich meiner Meinung nach im Salat weniger gut. Derartige Köpfe würde ich eher zum Dünsten und Kochen nehmen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar