Kräuterbaguette grillen & gefüllte Auberginen

Kräuterbaguette

Da beim Grillen ein knuspriges Baguette nicht fehlen darf, möchte ich euch zeigen, wie ihr Kräuterbaguette selbst zubereiten und grillen könnt. Diese Variante schmeckt im Vergleich zur Fertigware aromatischer. Gleichzeitig sind gefüllte Auberginen eine tolle Alternative für Vegetarier oder als Beilage zum Fleisch.

Gegrilltes Kräuterbaguette selbst zubereiten

Für das Kräuterbaguette braucht ihr lediglich ein frisches Baguette, Knoblauch, großblättrige Petersilie, Olivenöl und frischen Basilikum. Eine Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Basilikum und Petersilie waschen und fein hacken. Beides mit Olivenöl und Knoblauch vermischen. Baguette der Länge nach aufschneiden und beide Innenflächen mit dem Kräuteröl bestreichen. Hälften zuklappen und rund fünf Minuten auf mittlerer Hitze grillen. Währenddessen einmal wenden. Das Kräuteröl könnt ihr auch gut am Vorabend zubereiten. Dann ziehen die Aromen gut durch. Soll jeder Gast sein persönliches Brötchen bekommen, verwendet einfach Baguettebrötchen. Je nach Anzahl solltet ihr dann etwas mehr Kräuteröl zubereiten.

Gefüllte Auberginen zum Grillen

Ihr könnt Auberginen nicht nur mariniert grillen, sondern auch lecker gefüllt. Vielen schmeckt diese Art besser, weil die Auberginen nicht solo, sondern in Kombination mit feinem Käse serviert werden. Probiert´s mal aus. Vielleicht entdeckt ihr das Gemüse sogar für euch ; )

Zutaten:

  •  4 Auberginen
  • Schafskäse (je nach Auberginen-Größe rund 400 g)
  • mindestens 2 Bund frischer Basilikum
  • Pfeffer
  • etwas Salz
  • Paprikapulver

Zubereitung:

Auberginen waschen und längs halbieren. Aushöhlen und das Innere mit dem Schafskäse mischen. Dafür Schafskäse in eine Schüssel geben und mit einer Gabel gründlich zerdrücken. Anschließend das Innere der Auberginen drunter rühren und die Füllung mit Pfeffer, frisch gehacktem Basilikum und Paprikapulver würzen. Mit Salz müsst ihr sehr sparsam umgehen, weil der Schafskäse bereits würzig genug ist. Am besten ihr lasst bei der Füllung das Salz komplett weg und salzt lediglich die Auberginen-Hälften ein wenig.

Gefülltes Gemüse schonend grillen

Auberginen in Alufolie wickeln, so dass oberhalb eine Öffnung bleibt, aber nichts von der Füllung und auch keine Flüssigkeit in die Glut tropfen kann. Auf dem Grill eine möglichst große Entfernung zur Glut wählen, damit die dicken Auberginen langsam und schonend gegrillt werden. Durch den Schafskäse erhalten die Auberginen einen wunderbaren Geschmack. Die intensive Würze des Käses passt super zum Grillen und dient als tolle Beilage zu diversen Gemüsesorten. Ähnliche könnt ihr es nämlich auch mit Zucchini machen! Einfach Zucchini gleichermaßen zubereiten und füllen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar