Kartoffelsalat Rezept

Kartoffelsalat

Ein Kartoffelsalat ist beim Grillen eine tolle Beilage. Rezepte gibt es wie Sand am Meer. Ich zeige euch heute eine recht leichte Variante mit Rucola und Tomaten. Das raffinierte Rezept ist reich an Vitaminen und schmeckt erfrischend.

Zutaten:

  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • ca. 350 ml Fleischbrühe
  • 250 g Tomaten
  • 1 EL süßer Senf
  • 6 EL Balsamico Essig
  • 8 EL Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und in einem großzügigen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Kartoffeln sollten lediglich bissfest sein und keinesfalls zerfallen. Kartoffeln abgießen, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und im warmen Zustand schälen. Anschließend abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Tomaten waschen, Stengelansätze entfernen und in grobe Spalten schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Salz, Pfeffer, Essig und Senf separat mischen und zuletzt das Öl zugeben und verrühren. Die Marinade sollte gut würzig sein, weil sich die Gewürze bei der großen Kartoffelmenge schnell verflüchtigen. Aber natürlich nicht übertreiben ; ) Lieber salzt ihr am Schluss nach.

Abgekühlte Kartoffeln in Scheiben schneiden und diese in eine große Schüssel geben. Die Fleischbrühe erwärmen und über die Kartoffeln laufen lassen. Einmal kurz verrühren und so eine Viertelstunde ziehen lassen. Tomaten und Lauchzwiebeln dazugeben, mischen und mit der vorbereiteten Senf-Marinade übergießen. Alles gründlich, aber vorsichtig, vermengen. Den Kartoffelsalat eine Stunde ziehen lassen.

Anschließend schmeckt ihr den Kartoffelsalat nach eurem Geschmack ab und gebt den gewaschenen und grob geschnittenen Rucola drüber.

Wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und Schlemmen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar