Käsekuchen Rezept mit Vanille

Käsekuchen

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich liebe Käsekuchen. Deswegen probiere ich immer mal wieder ein neues Rezept aus. Vor einiger Zeit habe ich ein Käsekuchen-Rezept mit Zitronen-Saft veröffentlicht. Heute folgt eine etwas andere Variante mit echter Vanille : ) Habe ich erst kürzlich wieder gebacken. Schmeckt einfach unwiderstehlich!

Zutaten:

für den Boden:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 30 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Messerspitze Salz

für die Füllung:

  • 1 Vanilleschote (alternativ 1 Pack Vanillezucker)
  • 750 g Quark, 20%
  • 300 g Zucker
  • 3 Eier
  • 40 g Speisestärke
  • 4 EL Öl

Zubereitung:

Backofen auf ca. 180°C Ober-Unterhitze vorheizen (bei einer Umluft-Stufe am besten eine Variante nehmen, wo von unten etwas mehr Hitze kommt, die Temperatur sollte dann ungefähr bei 160-175°C liegen. Das hängt von eurem Backofen ab).

Für den Teig Mehl, Butter, Salz, Zucker und ein Ei zügig verkneten. Eine Springform zur Hand nehmen und den Teig direkt hinein geben. Das Ausrollen des Teigs spare ich mir, da das meist komplizierter und umständlicher ist, als ihn direkt in der Form zu verarbeiten. Mit den Händen zu einem gleichmäßig dicken Boden und Rand formen. Der Rand sollte ungefähr bis zur Hälfte reichen bzw. 2/3 der Springform-Höhe abdecken. Den Teig-Boden mit einer Gabel gleichmäßig einstechen und dann 10 Minuten vorbacken.

Füllung für Käsekuchen zubereiten

Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen, anschließend in den Kühlschrank stellen. Vanilleschote mit einem Messer auskratzen und das Mark in eine Schüssel geben. Quark, Zucker, Eigelbe, Öl und Speisestärke dazu geben und alles schön cremig rühren. Eiweiß vorsichtig unterheben.

Vorgebackenen Boden aus dem Ofen holen, einige Minuten ausdampfen lassen. Dann die Quarkcreme darauf verteilen und ab damit in die Röhre. Auf der zweiten Schiene von unten 60 Minuten backen. Die Tür des Backofens bitte mindestens 50 Minuten geschlossen halten, damit euch der Kuchen nicht zusammenfällt!

Käsekuchen backen und servieren

Backofen ausschalten und den Kuchen im Ofen vollständig auskühlen lassen. Mit einem Kuchenretter (das ist ein flaches, sehr dünnes Zubehör) könnt ihr den Kuchen sehr komfortabel vom Springform-Boden anheben und auf einer Servierplatte oder ähnliches platzieren.

Ihr habt es geschafft! Euer selbst gemachter Käsekuchen ist fertig und hoffentlich geglückt : ) Ich wünsche euch viel Spaß beim Verwöhnen eurer Lieben mit dieser Leckerei!

Lasst es euch gut gehen : )

Verwandte Beiträge
Filter by
Post Page
Backrezepte Küche & Haushalt Backen Kochrezepte Grillen
Sort by
Käsekuchen

Käsekuchen Rezept

Ich habe euch zwar schon einige Kuchenrezepte gezeigt, aber ein besonderer Klassiker fehlt natürlich noch: der Käsekuchen! Deshalb will ich euch heute eine feine Variante v

18

Russischer Zupfkuchen

Rezept: Russischer Zupfkuchen

Ich liebe Käsekuchen und daher dachte ich, müsste ein Russischer Zupfkuchen sicherlich auch nach meinem Geschmack sein! Als ich ihn kürzlich zum ersten Mal getestet habe, wurde ich nicht enttäuscht. Super saftig, sup

8

Frohe Ostern

Kochen mit Butter wünscht ein schönes Osterfest

Ich wünsche euch frohe Ostern und hoffe, dass ihr die Feiertage gemeinsam mit euren Lieben genießen könnt. Im heutigen Beitrag findet ihr ein paar Rezepte passend zum Anlass, für den Fall, dass ihr gerade panisch nach Ideen sucht. Wünsche zu Ostern Es ist erstaunlich, w

8

Winterküche

Winterküche

Duftende Plätzchen, selbst gemachter Glühwein und ein herzhafter Braten – Die Winterküche macht glücklich und beschert uns jedes Jahr unwiderstehliche Leckerbissen. Aufgrund von diversen Festlichkeiten und weiteren Highlights wird in der Küche fleißig gearbeitet, sodass Tipps, Tricks und je

8

Christstollen im Glas

Christstollen im Glas – Rezept für 8 Desserts

Der herrliche Geschmack und Duft von Christstollen gehört für viele ganz selbstverständlich zur Weihnachtszeit. Mit dem folgenden Rezept könnt ihr den Genuss von Christstollen im Glas bestaunen und dekorative Desserts

0

Schokokekse

Plätzchen Rezept: Feine Schokokekse mit selbst gemachter Ganache

Diese Schokokekse sind nichts für Kalorien-Zähler. Dafür wunderbare Leckereien für Genussmenschen, Naschkatzen und Schokofans. Die Ganache, eine feine Creme mit Kuvertüre, setzt den Plätzchen eine verlockende Krone auf! Zutaten: 250 g Mehl 230 g R

0

Plaetzchen backen

Plätzchen backen: Tipps zum Zubereiten und Aufbewahren von Resten

Auf die Plätze, fertig, Plätzchen backen! Ich habe auch in diesem Jahr ein paar Tipps zum Thema arrangiert. Diesmal geht es um das Aufbewahren von übrig gebliebenen Zutaten sowie kleine Tricks zur Zubereitung. Empfehlungen für die Aufbewahrung von Zut

0

Gulaschsuppe

Dutch Oven Rezept: Gulaschsuppe draußen zubereiten

Eine deftige Gulaschsuppe sorgt für gute Laune und wärmt unser Gemüt an kalten Tagen. Besonders viel Spaß macht die Zubereitung mit einem Dutch Oven unter freiem Himmel. Ich zeig euch ein Rezept zum Sch

0

Raecherzubehoer

Informatives über Räucherzubehör: Wood Chunks, Grillfurnier und Co.

In meinem kleinen Ratgeber „3 praktische Tipps zum Räuchern“ bin ich bereits auf Räucherchips eingegangen. Es gibt aber weitaus mehr Räucherzubehör zum Aromatisieren von Grillgut. Heute vi

0

Stockbrot

Einfaches Stockbrot Rezept mit Hefe und praktische Tipps

Wenn es draußen ungemütlich wird, steigt bei mir die Lust auf Stockbrot. Der Klassiker am Lagerfeuer wärmt das Gemüt, schmeckt einfach lecker und lässt sich beliebig kombinieren. Auch abseits sommerlicher Temperaturen. Heute ein Grundrezept für einen klassischen Hefet

0

Schreibe einen Kommentar